Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Dekoputz auf Kunstharzbasis entfernen

24.11.2014, 12:54
Hallo zusammen!

Meine Freunding würde gerne Ihren Wohnbereich renovieren und möchte den Dekorputz auf Kunstharzbasis entfernen. Dieser wurde als Verzierung auf eine normale Zimmerwand aufgetragen. Wir fragen uns nun, wie wir das Ganze am besten abbekommen um danach eine glatte Wand zu haben, die wir streichen können.

Eine erste Idee ist das Ganze mit einem Winkelschleifer abzuschleifen - aber vermutlich wird hier die Schleiffläche durch Hitzeentwicklung + Kunstharz sehr schnell verkleben.

Gibt es noch weitere Möglichkeiten (für Anfänger), ohne den Putz komplett abzuschlagen und wieder neu aufzutragen (würde den finanziellen Rahmen bis 300 Euro) deutlich sprengen.

Vielen Dank schon mal für Eure Tipps & Mühe,

Mike
 
Putzentfernung, Renovierung Putzentfernung, Renovierung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
3 Antworten
man könnte in einer Ecke mal satt Tapetenlöser ran geben, der wird den Kunstharz-Putz nicht anlösen, aber vielleicht vom Untergrund soweit lösen, dass mit einem Spachtel
das Zeug bruchstückweise abgelöst werden kann ?
sitzt das zu gut drauf, ist einfach komplett mit feinem Putzmörtel drüber putzen, die
günstigte Lösung...
Gruss....

 

ich hab das mal nur mit einen Spachtel gemacht, ist aber eine sch..... Arbeit, aber der Putz hat nichts abbekommen, bis auf ein paar flache Rillen

 

Wenn es Kunstharz ist funktioniert ein Ablauger. Ist aber nicht ganz schön.
Eigentlich wird es meist nur glatt überspachtelt ist viel einfacher.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht