Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Defekter PSR 18 Li 2

19.07.2015, 01:50
Moin Moin.

Ich habe einen defekten Akkubohrschrauber PSR 18 LI-2. "Natürlich" habe ich keinen Kaufbeleg mehr, das Gerät ist vermutet aus Ende 2012/Anfang 2013 - Fehlende Garantie ist halt grad mein eigenes Pech ...

Der Motor entwickelt Rauch, wenn ich ihn auf Bohrstufe durchdrücke - und davon nicht wenig - Den Motor kann man als Ersatzteil bestellen, soweit so Gut ...

Was mich wundert - Wenn ich die "PowerControl", also die elektronische Drehmomentsbegrenzung (und irgendwie Geschwindigkeitssteuerung ...) nutze, lässt er sich nur ganz langsam drehen - Ohne Last lässt sich auch in der höchsten Stufe kaum eine nennenswerte Drehzahl erreichen, ohne, dass diese Anzeige ausschlägt und der Motor stoppt. Aber wie funktioniert das Ding eigentlich? Es gibt keine erkenntliche Mechanik für die Drehmomentmessung? Wird da nur der Motorstrom ausgewertet und wenn ich den Motor austausche ist alles gut oder kann da noch mehr Defekt sein? Ich kenne sonst nur mechanische Drehmomentsbegrenzer im Getriebekasten von meinen blauen Geräten ...
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
3 Antworten
Funny08  
Ich melde deine Frage mal an die Experten weiter, bitte hab etwas Geduld.

 

Susanne  
Hallo TobiasHH,
auch wenn die Garantie Deines PSR 18 LI-2 bereits abgelaufen ist, kannst Du ihn zur Begutachtung/Reparatur einschicken.
Die Abwicklung erfolgt bequem online: https://www.bosch-do-it.de/de/de/bos...vice/index.jsp

 

Naja, den Motor austauschen kann ich auch alleine, dafür muss ich nicht den Reparaturdienst bemühen, der in Anbetracht des Gerätepreises dann auch nicht mehr rentabel wäre für mich. Die 30€ für einen Motor würde ich noch investieren, aber bei 65€ kaufe ich mir lieber einen neuen Schrauber bzw. lebe mit meinen 3 blauen GSR/GSB erstmal ... Ich kenne halt nur die Funktion der elektronischen Drehmomentsbegrenzung nicht.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht