Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Deckenventilator

10.02.2012, 14:47
Hallo,ich wollte in meiner P2 Wohnung einen Deckenventilator anbringen,das Anbohren ging prima,das dicke Ende kam später. Es sind nur eine Art Alu-Drähte in der Decke,nun brach einer ab,was nun? Soll ich etwa den "Dreck" aufstemmen?? Rausziehen lässt sich nichts,bitte helft mir,ich habe Null-Ahnung was ich tun soll,ein Elektriker ist ja sooo teuer!


Herzliche Grüße


Mally1957
 
Deckenventilator, Elektroarbeiten, Kabel Deckenventilator, Elektroarbeiten, Kabel
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
48 Antworten
Brutus  
Hallo Mally1957, um zu sehen was da wirklich los ist, möchte ich dich bitten doch ein paar Fotos von dem Desaster hier zu zeigen, dann kann dir sicher besser geholfen werden.

 

Servus, 
das gleiche ist uns vor Jahren auch mal passiert. 
Wir haben damals ein bisschen der Decke, an der Stelle wo das Kabel rauskommt, weggestemmt und so auf den nun freiliegenden Rest des abgebrochenen Kabels eine Lüsterklemme gesetzt. 
PS: das war unsere praktische Notlösung, ich bin aber kein Elektriker :-)


Viel Erfolg, es gibt für alles eine Lösung ;-) 

 

Brutus  
Es gibt auch durchaus mal die Lösung, dass sich jemand, der sich auskennt und in deiner Nähe wohnt, der Sache annimmt. Hilfsbereitschaft wird bei uns groß geschrieben, vielleicht hast du Glück und jemand kommt aus deiner Nähe aber auch so werden wir hier sicher eine Lösung für dein Problem finden.

 

Hallo Mally,

da du schon selbst sagst, du hast Null Ahnung, ist es sicher besser, du lässt die Finger davon. Elektroarbeiten sollten wirklich nur von Fachleuten ausgeführt werden.

 

Zitat von Brutus
Es gibt auch durchaus mal die Lösung, dass sich jemand, der sich auskennt und in deiner Nähe wohnt, der Sache annimmt. Hilfsbereitschaft wird bei uns groß geschrieben, vielleicht hast du Glück und jemand kommt aus deiner Nähe aber auch so werden wir hier sicher eine Lösung für dein Problem finden.
Da wäre es aber nicht schlecht wenn man wüsste wo das Problem liegt (Örtlich)

 

Brutus  
Zitat von Gismo
Da wäre es aber nicht schlecht wenn man wüsste wo das Problem liegt (Örtlich)
Ich wollte da nicht direkt nach der Adresse fragen, sonst könnte es ja sofort jemand lesen, das wäre dann natürlich per PN zu erfragen, aber erst mal schauen was sich noch ergibt.

 

Zitat von Brutus
Ich wollte da nicht direkt nach der Adresse fragen, sonst könnte es ja sofort jemand lesen, das wäre dann natürlich per PN zu erfragen, aber erst mal schauen was sich noch ergibt.
 

Das stimmt, aber eine ungefähre Angabe oder die nächst grössere Stadt reicht doch schon für den Anfang  ;-) 

 

Jap, ich glaube wir sind hier ganz gut in Deutschland verteilt
Da sollte sich doch eine helfende Hand finden lassen.

 

Brutus  
Steht ja noch gar nicht fest, ob das gewünscht ist. Ist also erst mal eine Antwort und evtl. Fotos abzuwarten.

 

Ein Foto deiner Baustelle wäre wirklich hilfreich. Ich dachte bei den von dir beschriebenen Alu-Drähten zunächst an Streckmetall, welches in der Decke liegt - aber darin willst du ja nichts anschließen. ;-) War an den Drähten zuvor etwas angeschlossen (Deckenlampe o.ä.) ?

 

Zitat von DietmarS
Hallo Mally,

da du schon selbst sagst, du hast Null Ahnung, ist es sicher besser, du lässt die Finger davon. Elektroarbeiten sollten wirklich nur von Fachleuten ausgeführt werden.
Sehr guter Hinweis den ich aus dem Grunde auch gerne noch mal zitiere.

 

fürchte mal, Du wirst den Deckenlüfter gut 0,5 mtr versetzen müssen...weil
bei dem abgebrochenen Leitungsstück mit einem alten Schlitzschr.dreher erst mal aufgestemmt werden muss,...dann eine einzelne Lüsterkl. setzen, ein stück
Litze oder Y-Draht zum Verlängern....und die andere Leitung mit der geflickten,
wieder in eine dreifach-Klemme zus.führen...weil auch bei der billigen ALU-Leitung ein PE (= Erde..grün/gelb ) da sein muss !! Diese Drähte müssen zuvor in einem Puck
eingeführt werden...an Decke schrauben...und eine 3fach Leitung als Affenschaukel
zum Lüfter durchhängen lassen ! ( der Puck sollte das Loch abdecken !)
WICHTIG::: lass das vom Elektriker machen...und bei den Vorarbeiten - unbedingt
Sicherung RAUS !!
Gruss von Hazett

 

Zitat von Brutus
Ich wollte da nicht direkt nach der Adresse fragen, sonst könnte es ja sofort jemand lesen, das wäre dann natürlich per PN zu erfragen, aber erst mal schauen was sich noch ergibt.
Die Angabe der Stadt oder Ortschaft reicht ja schon und bei Ortschaften über 1000 Einwohner lässt sich doch schon nicht mehr erahnen wer es sein könnte. Bei einem "Nest" mit 20 Einwohnern und 3 Landwirschaftlichen Anwesen (gibts hier wirklich noch ein paar) sieht das natürlich anders aus aber sonst dürfte die Stadt ja kein Problem darstellen und eine evtl. praktische Hilfestellung nur unterstützen

 

Es ist Cottbus.

 

Brutus  
Zitat von Hazett
fürchte mal, Du wirst den Deckenlüfter gut 0,5 mtr versetzen müssen... Gruss von Hazett
Meinst du nicht, es geht auch ohne das Versetzen ?
Unter der Decke das Kabel wieder ordentlich verlängern, den Spalt wieder füllen und an gleicher Stelle wieder anbringen ?

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht