Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Deckentapete erneuern

01.12.2009, 23:02
Ekaat  
Dies findet sich im Beitrag »Tapeten überstreichen«: <von Susanne1-2-do>
»Hallo claudimari und alle Sichtputz-Freunde:
. . .
An alle Profis in der Community – ...Ich persönlich liebe Tapete!«
-----------------
Hallo,
Ich habe an der Decke im Flur (die einzige) Rauhfasertapete im Haus. Die ist so weit, daß sie nicht nochmals übergestrichen werden kann (Siehe Bild). Untergrund sind Fermacell-Platten. Probeweise habe ich damals an einem verschliffenen Stoß gestrichen - sah unmöglich aus. Welche Alternative zu Rauhfaser habe ich? Stoff in Wolken kommt für mich nicht infrage, und weiß bis strahlend weiß muß es sein, damit der Flur nicht dunkel wird - was auch der Grund war, warum ich den (teuren) Palisander vom Vorgänger mit Wonne abgerissen hatte).
Gruß an Alle!
Ekaat+++
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Decke.jpg
Hits:	64
Größe:	225,0 KB
ID:	101  
 
Decke streichen, Rauhfaser, Zimmerdecke Decke streichen, Rauhfaser, Zimmerdecke
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
7 Antworten
Susanne  
Jahaa, Ekaat……… DAS Problem kenne ich gut!
Ich streiche meine ärgerliche Raufaser-Decke jetzt ebenfalls – so kurz vor Weihnachten reicht meine Zeit einfach nicht für aufwändigere Lösungen – mit Vogelsand-Farbe. –> siehe auch Tapeten-Thema
http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?t=236
Mir gefällt's.

Wer seine Tapete allerdings gut und mühelos abziehen kann oder will, dem seien die neuen Vlies-Deckentapeten, zum Beispiel von Marburg und Erfurt, sehr ans Herz gelegt. Sie haben meist Überbreite, so dass das Tapezieren schneller geht, und sie haben eine matte, schöne, streiflichtunempfindliche Struktur. Die Tapeten sind weiß und können, müssen aber nicht gemalert werden.

 

Hallo Susanne,
ich lese gerade dein Tipp mit den Vlies-Deckentapeten. kann ich die Tapeten auch für meine Kellerdecke nehmen? Oder ist hier normale Raufaser besser. (Ich weiß das Tapete und Keller sowieso problematisch ist).

Grüße
Dilbert

 

Susanne  
Hi Dilbert!
Ich würde Decken nicht unbedingt freiwillig tapezieren. Ich finde sie glatt geputzt immer am schönsten. Aber wenn es nun gute Gründe dafür gibt - s.o. - oder wenn's Dir gefällt, und Du um die eventuellen Probleme mit der Kellerfeuchtigkeit weißt, dann wüsste ich nicht, warum es nicht klappen sollte?
Wichtig bei Vliestapete ist vor allen Dingen der richtige Kleber, und viel davon, großzügig mit dem Kleisterquast aufgetragen.

Wie ist der Untergrund beschaffen?

Schöne Grüsse,
Susanne

 

Ich habe früher mal Decken mit ganz billiger Tapete beklebt, die ein zartes, erhabenes Styropormuster hatte. Auch hier, kann überstreichen, muss es aber nicht.
War hell, freundlich, leicht zu verarbeiten und hübsch.

 

Zitat von Susanne
Hi Dilbert!
Ich würde Decken nicht unbedingt freiwillig tapezieren. Ich finde sie glatt geputzt immer am schönsten. Aber wenn es nun gute Gründe dafür gibt - s.o. - oder wenn's Dir gefällt, und Du um die eventuellen Probleme mit der Kellerfeuchtigkeit weißt, dann wüsste ich nicht, warum es nicht klappen sollte?
Wichtig bei Vliestapete ist vor allen Dingen der richtige Kleber, und viel davon, großzügig mit dem Kleisterquast aufgetragen.

Wie ist der Untergrund beschaffen?

Schöne Grüsse,
Susanne
Das ist das Problem, die Decke sieht nicht schön aus. Sie hat in der Mitte einen Spalt wo sich zwei Betonfertigplatten treffen und ist irgendwie nicht wohnlich. Eine Holzdecke würde ich bevorzugen, leider ist die Deckenhöhe nicht ausreichend.

Dilbert

 

Zitat von dilbert
Das ist das Problem, die Decke sieht nicht schön aus. Sie hat in der Mitte einen Spalt wo sich zwei Betonfertigplatten treffen und ist irgendwie nicht wohnlich. Eine Holzdecke würde ich bevorzugen, leider ist die Deckenhöhe nicht ausreichend.

Dilbert
Wenn du die Latten direkt an die Decke schraubst, hats du nicht so viel Verlust in der Höhe, dann könntest du mit Rigips-Platten oder weißer Panele arbeiten. Betondecken sind da sehr tragfähig und auch eben genug ohne großartig etwas ausgleichen zu müssen.

 

Hallo,

in unsere alten Wohnung hatten wir ein ähnliches Problem und haben es durch rauhputz gelöst. Der war sehr leicht aufzutragen und sah eigentlich super aus. Wir haben nur den "Fehler" gemacht und haben den dazugehörigen Rundbogen auch mit Rauhputz versehen, da es dann einheitlich war und es sah auch toll aus, aber wenn man dann etwas eng am Rundbogen vorbeikam, hatte man schon ein paar Schrammen... Das war nicht ganz so praktisch, aber schön ausgesehen hat es schon.
vielleicht hilft Dir das ja etwas.
viele Grüße

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht