Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Deckenlampe & Gardinenseil befestigen / Welcher Untergrund!?

04.07.2012, 21:32
Hallo,

es mag vielleicht etwas lächerlich klingen, aber ich tue mich seit nun fast 6 Monaten extrem schwer die Deckenleuchten in der neuen Wohnung anzubringen.

In meiner alten Wohnung hatte ich Decken aus Stein, weshalb die Lampen auch direkt hingen. Nun bin ich mir nicht sicher. Es wirkt mir wie eine Rigipsplatte und hört sich hol an. Um das Kabel herum ist die Tapete leicht abgelöst, dort ist die Decke direkt zu sehen. Jedoch ist es darunter grau und leicht rau, was dann wieder gegen eine Gipsplatte spricht, die ich aus dem Baumarkt kenne.

Welche Schrauben Dübel muss ich verwenden?
Noch unsicherer bin ich, weil ich den freien Raum über der Platte nicht kenne..

Links und rechts meiner Gaube würde ich gerne ein Gardinenseil von IKEA anbringen, jedoch steckt dort das gleiche Problem hinter...
Habe nun sogar schon überlegt, ob ich eine 250er Duschstange zum ausziehen verwende..

Bislang berichte ich meinen Freunden/Familie immer von meinen "Designerlampen" XD
 
befestigen, Deckenlampe, Dübel, Gardinenseil, Rigips, Untergrund befestigen, Deckenlampe, Dübel, Gardinenseil, Rigips, Untergrund
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
25 Antworten
Könnte es sich um eine Heraklit Platte ( Holzfasern in Zement getunkt) handeln ?
Auf diese wurden dann noch der Putz aufgezogen.

Die Wohnung ist im Dachboden ?
Mit einem starken Magneten sind etwaige Eisenverstärkte Träger lokalisierbar ?
Dort wo Eisen/Stahl Schrauben drinne sind, haftet der Magnet auch leicht.
Und dort wo Schrauben sind, ist auch ein möglicher Befestigungspunkt für Deine Schienen !

Ich kenne diese Bauform als "Kaiser Katzenberg Decke".
Ist aber sicherlich nur einer von vielen ehemaligen Herstellern.

 

Hallo Jaaber,
also ich verwände bei meinen Hohldecken immer Klapdübel.

 

Vielen Dank für eure Antworten.

Ich habe vorhin eine Duschstange bestellt, da die Bewertungen und Verwendung sich mit meiner Vorstellung decken.

--

Es sind keine groben Holzfasern zu erkennen.
Ich mache morgen ein Foto und werde es hier posten.

Es ist eine Dachgeschosswohnung eines Rotklingerhauses.

An Klappdübel habe ich auch gedacht, aber dafür brauche ich lange schrauben.
Wie sieht es damit aus, wenn ich nur 1cm Spiel über der Platte habe??

 

es gibt noch so schraubdübel von fischer, die haben eine kreuzschlitzaufnahme und werden in den regips geschraubt, aber vorsichtig, nur für dinge ohne großes gewicht geeignet, sonst nimm metalldübel, die du mit einen entsprechenden zange zuziehst.

 

Geh auf Nummer sicher und nimm diese ...

http://www.fischer.de/Home/Product-R...roductdetails/

... dann klappt es auch mit den Deckenlampen ...

 

Bei den Metalldübeln brauche ich aber auch ausreichend Spiel über der Platte und ich weiß nicht wie viel ich da habe...

Die Schraubdübel habe ich vorhin auch im Baumarkt gesehen aber was mache ich, wenn es sich nicht um eine Rigipsplatte handelt?

 

Zitat von Jaaber
Bei den Metalldübeln brauche ich aber auch ausreichend Spiel über der Platte und ich weiß nicht wie viel ich da habe...

Die Schraubdübel habe ich vorhin auch im Baumarkt gesehen aber was mache ich, wenn es sich nicht um eine Rigipsplatte handelt?

... und warum bohrst du nicht einfach mal ein Loch und steckst einen langen Nagel durch um herauszufinden WIEVIEL PLATZ vorhanden ist?

Wenn ich mein Büro endlich fertig renoviert habe besteht eine Chance das ich meine Glaskugel finde, dann kann ich es Dir vielleicht auch ohne Bohrung sagen ... :P

 

... irgendwie habe ich den Eindruck DU WILLST die Lampen nicht aufhägen, kann das sein?

Sind sie so hässlich?

Falls Du Dich dann doch zum bohren entschließt, kann dieser Thread DIr vielleicht noch ein paar interessante Informationen geben ...

http://www.1-2-do.com/forum/duebel-u...hema-6382.html

 

Kann ich dabei nicht die Dampfsperre beschädigen?

 

... und wenn Du einen tragenden Balken anbohrst könnte das ganze Haus einstürzen.

Vielleicht finde ich ja am Wochenende meine Glaskugel, beruhige Du solange einfach Deine Frau und nenne es "italienisches Design" ...

 

Zitat von Linus1962
... irgendwie habe ich den Eindruck DU WILLST die Lampen nicht aufhägen, kann das sein?
Ich möchte die verdammten Lampen unbedingt anbringen, jedoch stehe ich mir anscheinend selbst im Weg.
Ich bin Perfektionist...

In einem anderen Forum hat man mir von dem Anbohren und Nagel durchstecken abgeraten.. Eben wegen der Dampfsperre.

 

Zitat von Jaaber
Ich möchte die verdammten Lampen unbedingt anbringen, jedoch stehe ich mir anscheinend selbst im Weg.
Ich bin Perfektionist...

In einem anderen Forum hat man mir von dem Anbohren und Nagel durchstecken abgeraten.. Eben wegen der Dampfsperre.
Wenn Du die Dampfbremse (eine Sperre wäre aus Alufolie) bereits beim bohren beschädigst (was Du nicht willst) kannst Du die Lampen höchtens noch kleben ...

... und den Nagel sollst Du ja nicht grobmotorisch mit Gewalt durch die Decke treiben, sondern nur als "Tiefenmesser" verwenden. Du kannst ja auch einen anderen "stumpfen" Gegenstand verwenden.

Auch glaube ich nicht das eine Dampfbremse direkt auf der Decke liegt, sondern das noch ein Raum für Installationen (irgendwie muss ja auch das Stromkabel usw. dahin) ist, und dessen Höhe gilt es zu messen ...

 

Btw: Du sprichst von einer Wohnung?

Ist das ein Mehrfamilienhaus und wohnst Du ganz oben?
Bist Du sicher das über Deiner Decke überhaupt eine Isolierung verbaut wurde?

 

Wenn es sich um eine Hohldecke handelt, ist doch erst die Dämmung und dann auf der Oberseite der Dämmung die Alufolie - oder irre ich mich jetzt total? Da kannst Du kaum die Folie beschädigen, es sei denn, Du nimmst einen extrem langen Dübel oder Schraube.

Wenn das so ist wie ich denke, kannst Du Deine Lampe beruhigt mit einem Klappdübel aufhängen.

 

Da fällt mir doch in dem Zusammenhang gerade so ein witziger Spruch ein.

Über mir ist ne Kellerwohnung frei geworden, wir ziehen langsam ans Tageslicht.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht