Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Dauerbetrieb

26.03.2011, 21:44
Hallo,
hat jemand Erfahrung mit dem Dauerbetrieb von Bohrhämmern. Gibt es besondere Wartungsaktionen die man dannach durchführen sollte?

Ich habe heute eine Terasse von Fliesen befreit und hierzu eine blauen Bosch im Dauerbetrieb (also ohne Unterbrechung 1:15h) durchlaufen lassen. Zum Schluß hin kam Öl vorne raus. Während der Umbauphase hatte ich mal ein ähnliches Erlebnis und habe damals einfach Fett eingepresst. Nach der heutigen Aktion (immer noch die gleiche Maschine) habe ich mich gefragt ob das reicht oder ob noch mehr gemacht werden muss bzw. sollte.
 
Bohrhammer, Dauerbetrieb, Ölaustritt, Tipps Bohrhammer, Dauerbetrieb, Ölaustritt, Tipps
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
7 Antworten
Also ich habe mit meinem alten Billig-Hammer gestemmt ohne Ende und ihn sicher einige male ans Leistungsende gebracht. Pflege.... fetten.... nicht bei einem 25€-Gerät. Was soll ich sagen, der hämmert heute noch so gut, wie am ersten Tag.

 

Funny08  
Najo dir ist ja sicher auch klar, das das Öl welches da rauskommt, eigentlich das heiße Fett ist - und wenn es mit der Zeit wegläuft, sollte man es auch wieder nachfüllen
Darüber hinaus hab ich die erfahrung gemacht, das auch immer mit der Zeit etwas Schmutz ( Staub) und Metallabrieb in das Fett gelangt. Daher ist es schon sinnvoll, je nach Nutzungsintensität, hier und da mal das alte Fett ( welches sich oft eh an der Außenwand der Maschine absetzt) durch frisches zu ersetzen. Also bei den großen 72ern (rote Hil..) die wir mehrmals die Woche im Einsatz hatten, war dies so alle 2Jahre mal der Fall - sollte viel Öl austreten, würd ich öfter mal nen Auge reinwerfen, und evtl mal anderes Fett testen.

 

Im Normalfall reicht meiner Meinung nach das normale Fetten des Bohrers an der Aufnahme aus.
Im letzten Frühjahr machte ich mich allerdings an einem sehr heißen Tag unter der überdachten Terrasse bei über 30°C einige Betonabbrucharbeiten und es kam sehr viel durch die hohe Temperatur geschmolzenes Fett aus der Bohreraufnahme. Irgendwann ging dann das Schlagwerk fest und hat meine schöne (aber auch alte) blaue Bosch gehimmelt. Bei starker Beanspruchung werde ich also in Zukunft zusätzlich mal nachfetten...

 

Zitat von Ricc220773
Also ich habe mit meinem alten Billig-Hammer gestemmt ohne Ende und ihn sicher einige male ans Leistungsende gebracht. Pflege.... fetten.... nicht bei einem 25€-Gerät. Was soll ich sagen, der hämmert heute noch so gut, wie am ersten Tag.
Na gut dann reicht wohl das was raus kommt einfach mal nachfüllen
Ich hatte mir damals zum Umbau einen zweiten Bohrhammer gekauft für den Fall das der alte Abends oder am WE ausfällt (und wir auch mal zu zweit arbeiten können) Aber trotz regelmäßigem Erreichen der Leistungsgrenze hat er immer gehalten Aber gestern hab ich mir dann mal Gedanken dazu gemacht

 

Zitat von Funny08
Najo dir ist ja sicher auch klar, das das Öl welches da rauskommt, eigentlich das heiße Fett ist - und wenn es mit der Zeit wegläuft, sollte man es auch wieder nachfüllen
Jo so weit, so klar

 

von mir gelöscht

 

Geändert von mafellman (13.04.2011 um 17:30 Uhr)
Hab jetzt nur Öl "nachgefüllt" und natürlich das Ding gesäubert, ich denke das wird erstmal reichen. Wenn die Saison vorbei ist kann man ja mal an eine Grundwartung denken

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht