Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Daten / Anleitung Lesto GZ/KS

24.02.2013, 10:28
Hallo zusammen,

hat vielleicht jemand zur Lesto GZ/KS Vorsatz-Handkreissäge Bilder/Explosionszeichnung/Anleitung oder ähnliches rumliegen?
Ich hab aus ner Erbmasse son Teil und gehe davon aus, das es unvollständig ist.
Kann mir da jemand helfen?
MfG
Stefan
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
4 Antworten
Das Schmuckstück würde ich mir als Museumsstück an die Wand hängen - vielleicht direkt neben den AEG-Stichsägenvorsatz und den KWB-Drechselvorsatz für die Bohrmaschine.
;-)
Benutzen würde ich es heute nicht mehr.
(Wobei ich den erwähnten Stichsägenvorsatz fast 15 Jahre benutzte, bevor endlich die erste Stichsäge ins Haus kam)

Der Vorsatz ist nicht nur gefährlich, sondern funktioniert einfach nicht.

Ausserdem brauchst du einen Winkelschleifer mit variabler Geschwindigkeitseinstellung. 10 oder 11.000 Umdrehungen verkraftet kein Sägeblatt (Ausser du nimmst die ganz kleinen, die in der Knochenchirurgie benutzt werden, die halten auch 60.000 Umdrehungen aus.)
;-)

 

Nix Winkelschleifer, der Aufsatz is für ne Bosch Combi, die hat 3000 Umdrehungen.

 

Zitat von tdesaster
Nix Winkelschleifer, der Aufsatz is für ne Bosch Combi, die hat 3000 Umdrehungen.
dann verwechsle ich das wohl, sorry.
"Bosch Combi" sagt mir nix.
War wohl vor meiner aktiven Zeit.
... aber 3000 U sind für eine Kreissäge ein wenig wenig -
:-)

 

Min den 3000U/min als weng weng hast wohl recht:

Lesto an Bosch Combi bei max. Sägeblatt 150mm und 3000U/min -> ~1400m/min
PKS40 mit Sägeblatt 130mm und 4200U/min -> ~1700m/min

Sind gerade mal 20% mehr, wobei die empfohlene Schnittgeschwindigkeit bei Kreissägen für Holz im Bereich 3600-4800m/min liegt (60-80m/s)...

Zum Vergleich:
GKS55 mit Sägeblatt 160mm und 5200U/min -> ~2600m/min (43,5m/s)

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht