Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Das Highlight meines Tages

11.05.2016, 09:35
Das wollte ich jetzt einfach mal erzählen. Ich hatte gestern die Gelegenheit beim Sägen an einer Formatkreissäge der Marke Altendorf zu assistieren. War ziemlich beeindruckend, mit welcher Leichtigkeit und Präzision Platten von mehr als 250 cm exakt zugeschnitten wurden. Die Einstellung des Sägeblattes (Höhe und Neigung) erfolgte dabei motorisch, man musste nur ein paar Knöpfe drücken. Auch die Staubabsaugung ist der Hammer, von Dreck war nichts zu sehen. Ich habe Euch mal ein Foto von dem Maschinchen angehängt.

Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
23 Antworten
...ab 20.000 Euro, so eine F45. Irgendwie ein bisschen über meinem Budget. Danke für das Teilen des Erlebnisses. Da werden dann die Unterschiede zwischen Heimwerken und Profigerät ganz klar .

 

Ich kenn das Chief...

war schon mehrmals bei nem Kumpel in der Werkstatt und der hat da auch ne Formatsäge stehen mit einem Arbeitsraum von, ich meine, 70qm!!!An dem Schiebtisch können Bretter von 8m Länge längs durchgeschoben werden. Kostete aber auch irgendwie so 120.000! Das ist nur ganz leicht über meinen Budget was ich für meine GTS 10j ausgegeben habe(600€)

 

Janinez  
irgendwie muss man ja auch noch Träume haben und...........es muss halt einen Unterschied zwischen Profi und Hobby geben........................

 

kjs
Da werde ich bei meinem Bruder auch immer neidisch. Auf seiner Großen kann er 5m Platten auf perfekt sägen aber da ist der Preis auch um den Faktor 100+ über meinem Budget. Selbst seine Kleine würde noch jedes Budget sprengen.
Aber was man an denen sieht ist dass eine nahezu perfekte Staubabsaugung möglich ist......
Aber noch schärfer wäre ich auf seine CNC Anlage........

 

Funny08  
Was für ein Trümmer - hab das mit dem Bild geändert .

 

Woody  
70m² Werkstatt - so groß sind bei mir nicht mal Wohnzimmer+Schlafzimmer +Küche zusammengerechnet .

Das Teil ist schon toll, aber in mir regt sich da irgendwie nicht das Haben-Gen. *bin ich nun krank?*

 

Nee nee Woody. Die Werkstatt ist ca. 2000qm. Nur der Arbeitsraum der Säge ist ca 70qm...
Und damit ist gemeint, dass da nix anderes stehen kann, die Säge braucht soviel Platz um vollumfänglich arbeiten zu können!
Nein, die will ich auch nicht haben aber wenn man sieht wie die damit einen Balken auftrennen-mit welcher Leichtigkeit und "Eleganz" Immer wieder beeindruckend

 

Woody  
2000 m²? Doppelt so groß wie mein gesamtes Grundstück samt Haus. Na, das ist mir zu riesig, da muss ich zuviel laufen

 

Heftig. 70qm Arbeitsraum - bearbeitet dein Kumpel ausschließlich Redwood Mammutbäume? Sehr eindrucksvoll.
Übrigens, derMoeller: Ich wäre sehr an einem Testbericht Deiner blauen TKS interessiert. Als eigener Thread sollte das doch auch in einem grünen Forum erlaubt sein.

 

dausien  
Auf der Holz+Handwerk Messe in Nürnberg habe ich solche Geräte auch schon bestaunt. Mit "Meister Eder" Romantik hat das heutige Schreinerhandwerk leider nicht mehr viel zu tun, das sieht eher immer mehr wie eine vollautomatische Industrie Produktion aus.

Zitat von firstofnine
... Ich wäre sehr an einem Testbericht Deiner blauen TKS interessiert.....
Ich auch!

 

Naja, das ist halt ne Möbeltischlerei für hochwertige Sachen. Arbeiten ca 15 Leute. Machen hauptsächlich hochwertige Laden- und Büromöbel und Küchen.
http://www.tischlerei-remmers.de/

@Firstofnine: Das hatte ich sowieso vor.

 

@derMoeller: Seeeeeehr gut!

 

sicher ist das eine tolle Säge, ich finde auch wenn man so ein Teil beruflich braucht ist der Preis OK, ein Bauunternehmer benötigt ja auch Bagger Kipper, ...
Damit wird ja dann auch Geld verdient.

 

Zitat von derMoeller
Naja, das ist halt ne Möbeltischlerei für hochwertige Sachen. Arbeiten ca 15 Leute. Machen hauptsächlich hochwertige Laden- und Büromöbel und Küchen.
http://www.tischlerei-remmers.de/

@Firstofnine: Das hatte ich sowieso vor.
Die Internetseite hat viele schöne Sachen, bei ffn gewesen und auch in Rhauderfehn gearbeitet! Ich habe mich eben begeistert durch die Projekte geklickt!

 

Woher kennst du denn Rhauderfehn???
Ja der FFN-Tresen ist taufrisch.

Ich darf demnächst auf nen Freitagnachmittag da zusammen mit dem Juniorchef dort meine neue Tischplatte für meinen Esstisch zurechtsägen, abrichten und zusammenleimen
Die ist einfach zu groß für meine Werkstatt und ich freu mich schon drauf wieder ein paar Kniffs vom Meister mitzubekommen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht