Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Das Bosch Lexikon

29.07.2012, 16:36
Wie denkt man eigentlich über eine Android Smartphone Applikation.
Diese sollte alle Bosch Powertools enthalten mit den Technische Daten.
Sowas wäre nach meinem wissen etwas was gut ankommen würde.
Könnte es Persônlich nicht schreiben aber denke so :

Was möchten sie Tun?
Bohren
Was möchten sie Bohren?
Beton
Wie Stark ist das Material ?
25 mm möchte dort 5 mm Reinbohren
und dann sucht mir die Applikation das adequate gerät raus und sagt mir im besten fall was es kostet und wo ich es bekomme.
Was würdet ihr sagen?
 
App, Smartphone App, Smartphone
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
27 Antworten
Ich würde sagen: "Brauch ich nicht."

Nicht weil ich der "Überhandwerker" bin, alles besser kann und immer genau weiß, welche Maschine brauche ich für welche Arbeit.

... ich hab kein Smartphone

 

Ekaat  
Geht mangels klugem Schall (smartphone) an mir auch vorbei...

 

Habe ein ganz normales Handy - wo der Akku nicht allzulange hält - reicht mir. Ich bin erreichbar und kann anrufen wen ich möchte. Wer mir ein IPAD2 sponsoren möchte - nur zu - ich habe dafür kein Geld. Ich weiß auch gar nicht, ob ich sowas brauche. Ein Laptop wäre top und angebracht. Hab ich aber leider auch nicht.

 

... wer solche Fragen an eine APP stellen muss sollte ernsthaft darüber nachdenken das finale "bohren" besser jemandem zu überlassen der sich damit auskennt ...
*sorry,istnichtbösegemeint*

 

Samsung Galaxy S3
Akku hält enorm ist schnell und man kann damit sehr viel machen .
Es erleichtert einem vieles im Alltag: Die suche nach adequaten Maschienen wenn die App kommt,Navigation von A nach B,Immer Internet in der Tasche um nach einem Resteraunt zu suchen oder den nächste Fachzentrum u.v.m
IPAD gibt es ja schon die dritte generation aber ich empfehle immer ein Samsung gerät da es ein Android betriebs System hat was immer Perfektioniert wird mit ständigen updates.
Ich könnte da sogar schulungen anbieten und die geräte individuell mit programmen bestücken .
Diese geräte sind eine Alltags erleichterung und können weitaus mehr als nur Telefonieren.
Mit eine Vertrag bekommt man das Smartphone oder Tablet(die meisten haben keine telefon funktion) für 1€-200€ und hat immer eine internet verbindung bei sich.
Gut am anfang sagt man brauche sowas nicht aber wenn man es erstmal hat gibt man es nicht mehr aus der Hand weil man ständig was Neues endeckt.

 

Mein Handy ist ca. 8 jahre alt, da gab es noch keine APP`s, ich habe aber trotzdem gewusst welchen Bohrer ich brauche.

 

Hab auch ein Android Smartphone,mein Schwager ist Apple Fan,ist in meinen Augen mehr eine Glaubenssache was besser ist.Möchte das Smartphone mit seinen möglichkeiten nicht mehr missen,egal ob I-Phone oder Android.

 

Zitat von TonyBender
Samsung Galaxy S3
Akku hält enorm ist schnell und man kann damit sehr viel machen .
Es erleichtert einem vieles im Alltag: Die suche nach adequaten Maschienen wenn die App kommt,Navigation von A nach B,Immer Internet in der Tasche um nach einem Resteraunt zu suchen oder den nächste Fachzentrum u.v.m
IPAD gibt es ja schon die dritte generation aber ich empfehle immer ein Samsung gerät da es ein Android betriebs System hat was immer Perfektioniert wird mit ständigen updates.
Ich könnte da sogar schulungen anbieten und die geräte individuell mit programmen bestücken .
Diese geräte sind eine Alltags erleichterung und können weitaus mehr als nur Telefonieren.
Mit eine Vertrag bekommt man das Smartphone oder Tablet(die meisten haben keine telefon funktion) für 1€-200€ und hat immer eine internet verbindung bei sich.
Gut am anfang sagt man brauche sowas nicht aber wenn man es erstmal hat gibt man es nicht mehr aus der Hand weil man ständig was Neues endeckt.
mit den Dingern erleichtert man sich den Alltag nicht, sondern man macht sich Abhänig und vergisst selber zu denken...
sorry, ich will niemanden persönlich angreifen. Aber ich finde es schon fast traurig das man für alles eine APP braucht
Wenn ich heute mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs bin sehe ich fast nur noch Teen`s mit Stöpseln im Ohr und nem Bildschirm vor der Nase, aber den der neben ihnen sitzt nehmen die nicht mehr war...

 

Ihr ohne euch zu nahe zu treten seid alte hasen die wissen wie es geht.
Aber frage einen 22 Jährigen in NRW was man mit welchen bohrer bearbeiten kann.
Der wird sich den Akku bohrer nehmen und mit einem Holzbohrer in eine Beton decke Bohren und sagen was eine ******* Maschiene.
Euch anrufen kann der wohl schlecht und sich einen Handwerker für 50 Euro die Stunde kann man sich nicht eben leisten um ein loch zu bohren.
So frage ich meine Bosch app und weiss am ende sogar wo ich sie bekomme.
So habe ich die 50 € im eine Maschiene investiert die ich immer nutzen kann.
Brauchen tut man öfter mal sowas grade nach einem umzug PBH 2000 SRE zum beispiel.

 

Das schöne ist doch die vielfalt der Möglichkeiten,man kann,aber man muss nicht alle Apps nutzen.Ich persöhnlich brauche die App fürs bohren oder Sägen nicht,aber ich kenn Leute die ,wenn sie ein Loch in die Wand gekämpft haben erstmal Googeln was für ein Dübel oder Welche Schraube sie nehmen müssen,da ist eine App durchaus sinvoll.

 

Das ist der Mp3 player.
Auch Filme kann man schauen .
Aber wenn ich schauen möchte wann der Bus kommt dann tue ich das und gehe dann entsprechend los und stehe nicht in der Kälte oder im Regen.
Kann sehen auf welcher höhe mein Taxi ist damit ich dann wenn ich draussen bin sofort einsteigen kann so das ich den Taxifahrer nicht warten lassen muss.
Also da gibt es sehr viel was man machen kann auch im Handwerker bereich nutzbar bei spiel wasserwaage.

 

Ich habe es mit 22 auch geschaft jemanden zu fragen wie dies und das geht.
Und als ich 22 war gab es noch nicht mal Handy`s
Auch den Bus habe ich immer erreicht und wegen mir hat noch nie ein Taxifahrer unnötig warten müßen...
Ich weis nicht wofür ich dazu ein Telefon brauche ???

 

Geändert von Spaxler (29.07.2012 um 18:11 Uhr)
Bosch Powertool App,Fischer Dübel App,Spax Schrauben App
und der Leihe ist gerettet.
Welchen Bohrer , Welches Sägeblatt ich nutzen muss sagt mir dann auch die Bosch Applikation.

 

Als ich 22 War konnte man auf der Strasse auch noch jemanden nach dem Weg fragen ohne des er gleich in seinem Smartphone den Routenplaner bemühen musste.
Damals gab es aber noch nicht mal Händys,auch keine mit schnur.

 

Zitat von HOPPEL321
Als ich 22 War konnte man auf der Strasse auch noch jemanden nach dem Weg fragen ohne des er gleich in seinem Smartphone den Routenplaner bemühen musste.
Damals gab es aber noch nicht mal Händys,auch keine mit schnur.
Da musste man noch selber denken und hat es nicht anderen überlassen

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht