Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Dämmung am Haus, speziell Kerndämmung und obere geschossdecke einblasen

21.03.2012, 08:02
Hallo zusammen, bei den aktuellen Ölpreisen kommt man ja spätestens ins Grübeln, wie man kommenden Winter doch noch etwas mehr sparen kann und evtl. auch das Raumklima verbessert.
Da das ganze auch wirtschaftlich sein soll sind wir auf das Einblasen von Dämmstoff AUF die oberste Geschossdecke und in die Luftschicht der Aussenwand gekommen.

Hat das jemand von Euch auch gemacht und Erfahrungswerte zur Hand? Oder haben wir hier vll. sogar einen Bau-Ing. der dazu mehr sagen kann?
Es gibt ja durchaus sehr gegensätzliche Meinungen dazu, speziell von den WDVS findet man immer mehr schlechte Erfahrungsberichte.
Danke für Euer Feedback.
 
dämmung, Geschossdecke, Haus, spezielle Kerndämmung dämmung, Geschossdecke, Haus, spezielle Kerndämmung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
2 Antworten
Hallo fdiskc2000,

das Thema hatte ich letztens auch schonmal angestossen.

http://www.1-2-do.com/forum/kerndamm...hema-4633.html

 

Dein Thema ging aber Richtung der Dämmstoffe an sich und endete bei Pelletheizungen
Mich interessieren Erfahrungswerte von Hausbesitzern, die eine Kerndämmung (nicht WDVS) haben. Erfahrung heisst auch: hab ich selbst bei meinem Haus gemacht/machen lassen. Und nicht habe ich irgendwo gelesen. Denn gelesen habe ich schon viel zu viel zu dem Thema
Oder aber jemand mit Ahnung und Erfahrung in Bauphysik, der generell etwas zu dem Thema sagen kann (oder gar davon abrät).

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht