Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Dämmen von der Werkstattdecke nötig?

23.04.2012, 22:04
MicGro  
Hallo,
ich fange grade an meine Werkstatt zu planen. 
Nun ist meine Werkstatt dann im Keller und direkt drüber ist das Schlafzimmer meiner Mieter, klar kann ich nicht Nachts in der Werkstatt arbeiten. Aber ich möchte ja meine Mieter nicht am Tag mit zuviel Krach belästigen. 
Meine Frage habt ihr euere Decke in der Werkstatt gedämmt? 
Ich habe nur eine Deckenhöhe von 2m und kann also meine Decke nicht abhängen. 
Was schlagt ihr vor? 
Soll ich überhaupt was machen? 


MfG


MicGro
 
Decke, Schalldämmung, Tipps Decke, Schalldämmung, Tipps
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
23 Antworten
Jede Menge Eierpappen sammeln! Eine stark strukturierte Oberfläche bricht den Schall und leitet ihn nicht so einfach weiter. Darum sieht man diese Wandstruktur auch oft in Tonstudios.

 

MicGro  
Okay, da kann ich hier in der Nähe bei einer Hühnerfarm mal fragen ob ich denen welche abkaufen kann. Und dann einfach ein paar Silikon Punkte drauf, das müsste ja halten. 

 

Und dann noch einmal versetzt eine Lage drüber - wenn das nicht hilft - kündigen.

 

MicGro  
Nee kündigen geht nicht, habe das Haus erst letztes Jahr gekauft.

 

Im Ernst - Ricc hat recht - die Eierpappen helfen in der Tat. Eine zweite Lage noch einmal darüber kleben und Du hast relativ Ruhe. Allerdings wenn Du Nachts natürlich mit der Schlagbohrmaschine rummachst, hilft das auch nicht. Dann übertragen sich die Schallwellen übers Mauerwerk. Normaler Lärm wird jedoch gut geschluckt. Versuch es aus. Hab ich auch schon mal gemacht.

 

MicGro  
Hast du dann die Eierkartons so versetzt das sie eine Luftschicht zwischen den Kartons bildet, richtig?

 

Das ergibt sich automatisch, weil die Oberfläche der Kartons eh sehr uneben sind. Da bekommt man fast keinen richtigen Körperschluss - und das ist ja auch gut so. Drauf achten, das die Stellen, der ersten Lage, wo man quasi die Decke sehen kann, mit der zweiten Lage verschwinden bzw. abgedeckt werden.

 

Es gibt auch Dämmschaumstoffmatten die ausschauen wie die Form von Eierpappen... die Matten kanst du an die Decke kleben... ok, die kosten mehr als die Eierpappen, aber du musst nicht lange sammel und über Wochen Spiegeleier essen

 

MicGro  
Na Eierkartons gibt es in der Bucht, finde die Preise gehen sogar. Aber Danke für deinen Tip. 

 

Eierkartons dämpfen (absorbieren) den Schall nicht, sie verteilen nur den Schall und vermeiden so ein Echo/Feedback - wie im Tonstudio. Dafür saugen Sie stark Feuchtigkeit (insbesondere, wenn Du einen Gasbrenner benutzt) und schimmeln gerne und sie brennen gut.

Ich würde das lesen:
http://www.immobilo.de/ratgeber/reno...schalldaemmung

und nix machen ...

 

MicGro  
Danke, dann macht es wohl keinen Sinn im Keller wo Feuchtigkeit doch immer ein bisschen vorhanden ist damit zu dämmen. 

 

Hast du schonmal ausprobiert wie stark der Schall durchdringt?

Mein Schlafzimmer liegt über meinem Keller in dem ich arbeite.
Ich hab es mir noch nicht selbst angehört, aber meine Frau sagt sie hört kaum was.
Kurze, wiederholte Schnitte mit Kreissäge und Staubsauger stören überhaupt nicht.
Lang anhaltende Arbeiten wie schleifen oder fräsen dringen dezent durch und nerven nach einiger Zeit.
Die Nachbarn bekommen glücklicherweise garnichts mit.

 

Zitat von HansJoachim
Hast du schonmal ausprobiert wie stark der Schall durchdringt?

Mein Schlafzimmer liegt über meinem Keller in dem ich arbeite.
Ich hab es mir noch nicht selbst angehört, aber meine Frau sagt sie hört kaum was.
Kurze, wiederholte Schnitte mit Kreissäge und Staubsauger stören überhaupt nicht.
Lang anhaltende Arbeiten wie schleifen oder fräsen dringen dezent durch und nerven nach einiger Zeit.
Die Nachbarn bekommen glücklicherweise garnichts mit.
Mein Keller mit der Werkstadt liegt unter dem Wohnzimmer, auch bei mir geht nichts durch laut aussage von meiner Holden....

 

am günstigsten gehts wohl mit den Eierkatons... die bringen echt was.Sprich doch einfaach mal mit den Nachbarn und bitte sie sich direkt zu melden, wenn sie etwas hören oder sich gestört fühlen.... dann hast du auf jeden Fall schonmal gut Wetter gemacht.Als ich gebaut hab, hat der der Nachbar gleich gesagt, dass es nix macht wenns mal lauter wird. die Zeit ist ja absehbar und außerdem hatte er ja auch gebaut und weiß wie das ist. natürlich ist das heute keine selbstverständlichkeit mehr!

 

ich weiss nicht, warum sich das Gerücht der schalldämpfenden Eierkartons so hartnäckig hält

es funktioniert definitv nicht.... und nach einem Brand wird MicGro´s Frau hässliche Fragen der Versicherung beantworten müssen - er selbst kann es ja nicht mehr.

/b

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht