Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Dachpape Auslauf am Gartenhausdach

21.11.2014, 11:19
Geändert von Woody (21.11.2014 um 15:54 Uhr) , Grund: Text geändert (Kontext)
Da ich bei diesem projekt keine Bilder anhängen kann, deshalb hier ein neues Thema.

Ausführung Bild1.
Richtig ist Bild 2. beachte bitte die Seitliche Anbindung. Grüne Pfeile
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	gaha2.jpg
Hits:	0
Größe:	170,8 KB
ID:	29906   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	gaha.jpg
Hits:	0
Größe:	427,0 KB
ID:	29907  
 
Auslauf, Dachpape, Gartenhausdach Auslauf, Dachpape, Gartenhausdach
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
6 Antworten
Woody  
Habe mir erlaubt deinen Text so umzuändern, dass auch User ihn verstehen, die das Projekt nicht kennen

 

warum hast Du da die Stirnkante mit einem soliden Brett, statt einer Dachrinne versehen ?
einfach die Teerpappe auf etwa halbe Länge kürzen... und mit dem Zubehör die Dachrinne an die Dachbalken befestigen... das Holz gammelt Dir da weg !
Gruss....

 

@woddy
danke
@hazett
Weil die Dachrinnen erst nächstes Jahr mit den neuen Dachschindeln raufkommen.
Hier haben die Sparmaßnahmen gegriffen.
Die damals Verwendete Dachpappe war im Lieferumfang enthalten und von minderer Qualität.

 

Geändert von sappralott (21.11.2014 um 17:41 Uhr)
und bis dahin genieße ich die Aussicht am Abend
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Huette.jpg
Hits:	0
Größe:	71,0 KB
ID:	29921  

 

da war wohl von 2erlei Schupfen die Rede... ein Pult ( im Projekt ).. und neu ein Giebeldach.... so schaut's schon besser aus !
Gruss.......

 

susannej für Dich bedeutet das Seite und Vorne umdrehen.
Ein Pultdach ist ein halbes Giebelwand

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht