Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Da ist der Wurm drin.....

12.03.2014, 10:48
Gestern haben wir festgestellt das in unser erst 1 Jahr alten Kellerbar der Holzwurm sein Unwesen treibt.
Haben stückchenweise die Rinde entfernt und bestimmt schon mal 50 von den Gesellen entfernt die neugierig durch ihre Löcher schauten. Das war erst der Anfang noch ist alles voller Rinde.
Heisst das jetzt alles rauß, Bar ade?
Wir haben ja alles mit Holz verkleidet, Kühlschrank, einfach alles..
Sogar Türen vorne eingebaut für Stauraum. Hilfe die ganze arbeit umsonst?
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Holzwurm1.jpg
Hits:	0
Größe:	132,8 KB
ID:	25155   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Holzw2.verkl..jpg
Hits:	0
Größe:	168,1 KB
ID:	25156   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Holzw.3.verkl..jpg
Hits:	0
Größe:	164,5 KB
ID:	25157  
 
Holzwurm, Kellerbar, Schädlingsbekämpfung Holzwurm, Kellerbar, Schädlingsbekämpfung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
27 Antworten
Ooooh, das ist doof.

Ich kenne zwei Methoden den Holzwurm loszuwerden - Chemie und Wärembehandlung - die zweite Variante scheidet leider aus ohne es abzubauen.

 

Geändert von Pfanni (12.03.2014 um 11:00 Uhr)
Nun, wenn es so schlimm ist wie du schreibst, dann ist er sehr weit schon und du bekommst ihn nur durch Behandlung vom Holz weg... Grundsätzlich nistet sich ein Schädling immer an Holz mit Rinde zuerst ein. Wenn man dieses verbaut dann muss man es vorher gegen Befall behandeln , dann hat man später kein Ärger.
Du baust am besten alles an, danach entweder im Freien mit Holzwurmtot oder Isopropanol behandeln ...oder wenn einen Restaurator kennst mit thermokammer, die Teile zu ihm bringen... Mit Holzwurm ist nicht zu spaßen, kann sich in andere Teile gehen...
Lg jürgen

 

Vielleicht könnt ihr es mit Holzwurm-Ex behandeln, bevor ihr alles wieder rausreissen müsst.
Bei der Verwendung dieses Mittels aber unbedingt das Datenblatt und die Verarbeitungsempfehlung beachten.

 

Oh, das ist ärgerlich. Hat er wenigstens schon ein Fässchen angeschlagen ;-)

 

Ich hatte ja heimlich auf Tequila gehofft was bei Wurm und Bar ja nicht völlig abwegig ist. Aber das ist wohl die falsche Art.

Bevor du alles raus reißt kannst du erst mal versuchen die Untermieter los zu werden.

Variante A besteht darin das gesamte Möbel zu erhitzen. Da du Kerntemperaturen über 55 Grad erreichen musst, wird das wohl nicht als ganzes gehen.

Variante B ist die chemische Keule. Wie immer nicht ohne Nebenwirkungen

Variante C kenne ich bisher nur als Video und wir kommen wieder zum Alkohol zurück.

Viel Erfolg

 

Zitat von Pfanni
Ooooh, das ist doof.

Ich kenne zwei Methoden den Holzwurm loszuwerden - Chemie und Wärembehandlung - die zweite Variante scheidet leider aus ohne es abzubauen.
hmmm...Wärmebehandlung ohne abzubauen geht auch....nennt sich Streichholz...
Danach ist der Holzwurm auf jeden Fall weg.

 

Funny08  
Holzwürmer sind böse, hab erst gestern mehrere alte Möbel entsorgt.
Was die Viecher nicht mögen ist zb wärme - bei über 55° gehen sie in die ewigen Holzwurmgründe ein - auch recht trockenes Holz (glaub unter 10%) Feuchtigkeit ist nichts für sie.
Chemie - gibt es als Mittel zum Spritzen und zum Begasen - beides ist aber auch für den Mensch nicht wirklich prickelnd.
Auch gibt es wenn ich mich richtig erinner die Möglichkeit den Viechern quasi ein Opfer anzubieten. Auf Ganze Haselnüsse ( also in der Schale) sollen sie ganz wild sein - aber ob das bei großflächigem Befall hilft entzieht sich leider meiner Kenntnis.

Da ihr da ja recht viel verbaut habt, denk ich wäre vermutlich der Rat eines Schädlingsbekämpfers die beste Wahl.

 

Zitat von RedScorpion68
hmmm...Wärmebehandlung ohne abzubauen geht auch....nennt sich Streichholz...
Danach ist der Holzwurm auf jeden Fall weg.

Der Fachbegriff ist, glaib ich zumindest, Brandsanierung.

 

Funny08  
Zitat von RedScorpion68
hmmm...Wärmebehandlung ohne abzubauen geht auch....nennt sich Streichholz...
Danach ist der Holzwurm auf jeden Fall weg.
Naja man könnte den Raum auch mit einem ordentlichen Heizgerät mal Aufwärmen, aber 55 Grad sind ne Menge - und sollten 1-2 Stunden gehalten werden, damit auch der Holzkern warm wird...

 

Ich würde auch einen Schädlingsbekämpfer rufen.

 

Danke erstmal für eure Antworten, daran haben wir auch schon gedacht denn wenn die Rind ab isr ist die Bar nicht mehr schön. Abbrennen wäre eine Möglichkeit ob das natürlich so einfach geht mal sehn....

 

Leider bekommt man den Holzwurm nicht so einfach los...habe das Problem fast immer, oder fast nur in Antiken Möbeln und ohne richtige Behandlung ist er nicht in den Griff zu bekommen...meist denkt man, nun ist er weg, aber das Gegenteil ist der Fall..

Die besten Mittel gegen Holzwurm sind die Chemische Keule, das Thermobehandeln oder auf Alkoholbasis....
Viele Restaurationskollegen haben eine Thermokammer.
Du kannst nach dem Abbau der Bar und aus dem Raum entfernen, schwarze Pappe unter die anderen Holzteile schieben...dort ein bis zwei Tage liegen lassen, wenn sich Mehl darauf angesammelt hat, sind diese auch befallen..

Aber wie ich dir geschrieben hatte, wenn alles mit Rinde ist, dann hast du wenig Chancen ihn einfach so in den Griff zu bekommen...spreche aus Erfahrung im täglichen Umgang mit dem Problemen

 

Funny08  
Jo @ Holzkunst - die Viecher lieben das weiche und meist feuchtere Holz unter der Rinde - bei mir war es der etwas feuchte und ungeheizte Keller - welcher den Tierchen das Holz noch schmackhafter machte :/

 

Ekaat  
Zitat von Gummibeer
...Hilfe die ganze arbeit umsonst?
Na, umsonst wohl nicht, aber vergebens

 

Funny, leider nicht nur das Feuchte unter der Rinde ...auch deinen feuchten, warnem Keller)...
Lg Jürgen

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht