Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Creative Work powered by Bosch im Betahaus Berlin - dem kreativen Raum für die Trends von morgen

20.12.2010, 20:46
Susanne  
Bosch Power Tools war vergangenes Wochenende im Betahaus Berlin und hat über 120 freischaffenden Künstlern eine Vielzahl an Elektrowerkzeugen übergeben.

Bosch Power Tools hat das inspirierende Betahaus am vergangenen Wochenende besucht - aus einem ganz besonderen Grund: Das Betahaus bietet vielen freischaffenden Künstlern die Gelegenheit, ihre Ideen und Träume zu verwirklichen. Doch dafür bedarf es neben den lebhaften Räumlichkeiten auch der entsprechenden Tools. Damit die Künstler für ihre Projekte mit den richtigen Instrumenten ausgestattet sind und die Umsetzung der Ideen nicht an mangelndem Werkzeug scheitert, hat Bosch Power Tools dem Betahaus am vergangenen Wochenende 46 Elektrowerkzeuge zur Verfügung gestellt.



Dank dieser Unterstützung - angefangen von Sägen und Universalschneidern bis hin zu Hobeln, Bandschleifern und Lasermessgeräten - sind die Kreativen umfangreich ausgerüstet.
Die Künstler können mit diesen neuen Geräten nicht nur frei denken, sondern auch mobil heimwerken, denn die meisten Elektrowerkzeuge sind mit einem modernen Lithium-Ionen-Akku ausgestattet.



Das Betahaus in Berlin-Kreuzberg versprüht eine inspirierende und zugleich dynamische Arbeitsatmosphäre: In der Werkstatt wird getüftelt, gebohrt und geschraubt. Freischaffende Künstler, Architekten und Selbstständige aus verschiedensten Bereichen können sich in der sogenannten Open Design City flexibel einen Schreibtisch inklusive Bürotechnik mieten.

Gruppenarbeitsplätze für gemeinsame Projekte stehen ebenso zur Verfügung wie Einzelplätze für Projekte der Marke "Self made". In diesem Coworking-Space lassen die Künstler ihren Ideen freien Lauf und setzen die Trends von morgen.

Bei einem Rundgang durch die Open Design City entdeckt man eine Schmuckdesignerin bei der Arbeit oder man kann Heimwerker an ihrem neuesten Projekt beobachten. Des Weiteren werden am Computer entworfene Kunstobjekte in Form von Modellen Wirklichkeit.

Hier findet Kunst real statt und ist für jedermann erlebbar: Kreative schlürfen ihren Latte Macchiato an der einladenden Bar und tauschen Ideen aus. Freischaffende Künstler basteln an den unterschiedlichsten Projekten an der Werkbank. In den loftartigen Räumen bleibt viel Platz für einzigartige Ideen. Lauscht man dem Sound des Betahauses, sind viele sich vermischende europäische Sprachen zu hören. Hier treffen sich nicht nur unterschiedliche Kunst- und Designrichtungen, sondern auch verschiedene Nationalitäten und Kulturen. Weitere Informationen zum Betahaus findet Ihr unter www.betahaus.de.

Möchtet Ihr diese spannende Atmosphäre auch einmal erleben?
Dann schaut vorbei im Betahaus in Berlin und lasst Euch inspirieren. Probiert es direkt aus und mietet Euch einen Arbeitsplatz im Betahaus inklusive der Ausstattung von Bosch Power Tools. Hier findet Ihr bestimmt zahlreiche Ideen und Anregungen für Eure Heimwerker-Projekte. Besucher des Betahauses sind natürlich auch herzlich eingeladen in unserem Forum der fleißigen Community über Ihre Ideen und Erfahrungen zu berichten. Die Trends von morgen können kommen!

 
berlin, Betahaus, BOSCH, Design, Designer, Gestalter, Gestaltung, Handwerk, handwerker, Kunst, Künstler, Sponsor berlin, Betahaus, BOSCH, Design, Designer, Gestalter, Gestaltung, Handwerk, handwerker, Kunst, Künstler, Sponsor
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
6 Antworten
Das ist ja ne klasse Idee. Ich meine jetzt nicht nur, das Bosch die Werkzeuge sponsert, sondern das ganze Haus allgemein. Die Preise sind bei den vorhandenen Möglichkeiten auch annehmbar.

 

Ich find das auch auch eine klasse Sache. Auch wie Bosch das ganze Projekt unterstützt ohne gescheites Werkzeug kann man ja auch nicht machen :-)

 

Coole Aktion und eine schöne Anregung. Ich hab mir das mal angeschaut, und beim nächsten Berlin-Besuch geh ich da vorbei. 

 

Ich hab das eben mit einem lachenden und einem weinenden Auge gelesen.

Lachend deshalb:

Damit die Künstler für ihre Projekte mit den richtigen Instrumenten ausgestattet
sind und die Umsetzung der Ideen nicht an mangelndem Werkzeug scheitert ...
... manch ein Kreativer ist überfordert mit Maschinen
- ist nicht böse gemeint, ich sprech aus Erfahrung, weil nämlich:

Weinend deshalb:

Im Juli diesen Jahres ist Frederick William Ayer, ein Künstler und guter Freund von mir, verstorben.
Ich durfte ihm bei ein paar seiner Kunstwerke, für die handwerkliches Geschick von Nöten war,
unter die Arme greifen.



Listen to the Nightingales Song - Rest in Peace my Friend.

 

sobald ich mal wieder zu hause bin schau ich da auch mal vorbei...

 

Ich bin next week in berlin... hoffe mein brötchengeber gibt mir ein paar stunden....und das wetter sollte mir kein steichus longus sein

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht