Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Computermodding und Eure Umbauten - zeigt was möglich ist!

06.08.2011, 01:50
Am 18.08.2011 ist es wieder soweit

GamesCom

das weltweit größte Messe- und Event-Highlight für interaktive Spiele und Unterhaltung

öffnet die Türen.
Hier dreht sich alles um Games, Computer und Modding. Unter anderem werden wieder die die kreativsten Computerkreationen gesucht.

Das möchten wir zum Anlass nehmen und Eure Computer sehen. Sitzt Ihr vor grauen Kästen, beklebten Laptops oder baut Ihr Eure Rechner selber?


  • Habt Ihr schon Computer umgebaut?
  • Wurde vielleicht ein Rechner versteckt verbaut?
  • Musste ein PC verkleinert werden um in den Schrank zu passen?

Zeigt uns, was Ihr beleuchtet oder vielleicht mit Wasser kühlt.


Ich habe für dieses Thema, ein schon länger geplantes Projekt umgesetzt. Ordnung im Partyraum und eine eierlegende Wollmilchsau für Computer und Musik.



 
Computer, gamescom, Modding, Rechner Computer, gamescom, Modding, Rechner
Bewerten: Bewertung 2 Bewertungen
122 Antworten
Bei mir beschränkt sich Modding eigentlich nur auf Repariering

 

moin ricc,
ein thema aus meinem job
als nichtmoddingfan bin ich jetzt mal gespannt was ich zu sehen bekomme

 

uh ich glaub das ist MEIN Stichwort

CE-mod Web-Radio

passive Kühlung für epia

Carbon Fever case mod
(wer mit dem Englisch nicht klar kommt: unter "carbon-fever" oder "zehefkah" sollte man auch längere deutsche worklogs finden)

vom Servercase gibts leider noch keinen Bericht auf dem blog ...

mfg
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	400_6332353361353466.jpg
Hits:	0
Größe:	7,1 KB
ID:	5348   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	klein100_1325.jpg
Hits:	0
Größe:	65,4 KB
ID:	5349   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	400_3765616361663866.jpg
Hits:	0
Größe:	33,4 KB
ID:	5350   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	100_2795.jpg
Hits:	0
Größe:	95,8 KB
ID:	5351  

 

Geändert von BOTCHJOB_RBT (06.08.2011 um 10:30 Uhr)
Oh ja, das mit dem Server und der Netzwerkverteilung habe ich noch vor mir. Momentan liegt alles lose unter Treppe. Die verlegten Netzwerkkabel sind aber auch sowas von störrisch.

 

Computer sind Arbeits bzw. gebrauchtsgeräte und müssen aus meiner Sicht genausowenig getuned werden wie PKWs oder LKWs

 

Zitat von Ricc220773
Oh ja, das mit dem Server und der Netzwerkverteilung habe ich noch vor mir. Momentan liegt alles lose unter Treppe. Die verlegten Netzwerkkabel sind aber auch sowas von störrisch.
dann hast du bestimmt das störrische AWG24 verlegekabel unterm teppich, probiere es mal mit AWG26 Patchkabel, mit dem kannst du auch schöne knoten machen

 

Ich meinte das fest installierte Kabel. Davon hat jedes Zimmer mindestens ein Cat6-Duplex liegen und die kommen alle unter der Treppe an.

 

ok, dann kenne ich jetzt auch deine knoten ;o)

hast du dir nicht direkt kabelkanäle in die wände gemacht?
denke mal, dass du schon von anfang an vor hattest mit verlegekabel zu arbeiten?

 

uh ja das gute verlegekabel. kann man aber auch rechtwinkelig legen wenn man möchte. wir hattens damals in aufkanälen und dosen. überwiegdn die 5er Katze, aber auch 6er. Mit etwas Gewalt ...

seit dem aeh die distribution von Linuxversionen via torrent etwas aus der mode gekommen ist, fristet auch der Server ein Dasein als Staubsammler irgendwo in unbekannter ecke. schade eigentlich. war damals nen fesches teil. nahezu lautlos, raid5, uptimes bis zu nem knappen jahr und durch nen 700er Pentium uach vergleichweise stromsparend.

Die Epiakiste ist gegenwärtig auch nicht mehr lauffähig. wollt ihn vor kurzem mal wieder anwerfen, aber er gibt nur noch so einen "general failure" beep ab. ich hoffe es sit nur der ram der da streikt

das radio und der Kohlefaserrechenr standen soagr mal auf den großen messen wie games convention und Internationale Funkausstellung. lange her das alles

@ Dirk ... die "Arbeitsgerät" definition geht mal hart an der lebenswirklichkeit vieler junger menschen vorbei. für die meisten meiner Generation ist der PC das primäre Kommunikationsmedium. Er ersetzt Post, Telefon, Schreibmaschine, TV, Radio, Fotoalbum, Plattensammlung, DVD sammlung, Zeichenbrett, Organizer, Tageszeitung und Tagebuch.

Dazu kommt noch, dass das Gerät meist im Zentrum des persönlichen Lebensbereichs herumsteht, also im Schlaf / Wohnzimmer. Da finde ich es überaus verständlich, wenn man KEINE grau Kiste herumstehen haben möchte. Alles anderen Geräte werden ja auch nach ästhetischen Gesichtspunkten ausgesucht (teilweise zumindest ).
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	case_sketch.jpg
Hits:	0
Größe:	41,6 KB
ID:	5359   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	400_6634303064666135.jpg
Hits:	0
Größe:	16,2 KB
ID:	5360   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	100_2086.jpg
Hits:	0
Größe:	110,7 KB
ID:	5361  

 

Geändert von BOTCHJOB_RBT (06.08.2011 um 20:02 Uhr)
Zitat von BOTCHJOB_RBT
@ Dirk ... die "Arbeitsgerät" definition geht mal hart an der lebenswirklichkeit vieler junger menschen vorbei. für die meisten meiner Generation ist der PC das primäre Kommunikationsmedium. Er ersetzt Post, Telefon, Schreibmaschine, TV, Radio, Fotoalbum, Plattensammlung, DVD sammlung, Zeichenbrett, Organizer, Tageszeitung und Tagebuch.

Dazu kommt noch, dass das Gerät meist im Zentrum des persönlichen Lebensbereichs herumsteht, also im Schlaf / Wohnzimmer. Da finde ich es überaus verständlich, wenn man KEINE grau Kiste herumstehen haben möchte. Alles anderen Geräte werden ja auch nach ästhetischen Gesichtspunkten ausgesucht (teilweise zumindest ).
Ich kann Deinem Profil zwar keine Generation zuordnen, doch denke ich das unsere Geburtsjahre nicht weit auseinanderliegen. Auch bei mir ersetzen Computer die gelbe Post (weitestgehend), Schreibmaschine, TV, Radio, Fotoalbum, Plattensammlung bzw Musiksammlung, DVD sammlung, Zeichenbrett, Organizer (hier ist nicht der Computer sondern eher ein Smartphone gefragt), Tageszeitung. Eben weil es diese Funktionen erfüllt ist es ein Gebrauchsgegenstand!!! Ich denke eher das die Bezeichnung Grau kIaste an der Wirklichkeit vorbeigeht. Die meisten Computerhersteller bieten ihre Produkte vielfarbig an, so dass die Produkte auch ohne Modding sehr stylisch sind und in Büros oder Jugendzimmer passen. Ob stationäre PCs jedoch in Wohn- oder Schlafzimmer stehen müssen wäre ein weiterer Diskussionsgrund, im Schlafzimmer fallen mir andere Sachen ein Mir persönlich (als ITler der den ganzen Tag Computer um sich hat) kommt in diese Räume kein stationärer PC. Für Filme und Musik kann man die Mediabox an TV und Anlage anschliessen. Webanwedungen lassen sich über Smartphone oder Netbook abwickeln.

 

ja diese Entwicklugn zu einer zunehmenden "verlifestylung" des computers durch die Industrie ist auch vergleichweise neu und definitiv eine reaktion auf die moddingszene. viele der Lösungen, die heute wie selbstveständlich teil vieler rechner sind, stammen direkt aus der "szene" und wurden dann von den großen und kleinen herstellern monetär verwertet.
.
mit dem untergang der Lanpartyszene und dem steigenden angebot für "hübsche" graue kisten aus der großserie ist die Moddingszene auch ziemlich geschrumpft. carbonfever war mein vorerst letztes projekt in die Richtung und ist nu auch scho bestimmt 5 Jahre alt. seit dem sind bestimmt die hälfte aller Foren in denen ich mal aktiv war auf eine handvoll mäßig aktiver mitglieder zusammengeschrumpft.

 

Sorry aber solche sache halte ich für absolut verzichtbar:
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	images1.jpg
Hits:	0
Größe:	8,2 KB
ID:	5362   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	images2.jpg
Hits:	0
Größe:	15,1 KB
ID:	5363   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	images3.jpg
Hits:	0
Größe:	32,9 KB
ID:	5364  

 

Okm der ist vielleicht noch sinnvoll
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	images4.jpg
Hits:	0
Größe:	120,7 KB
ID:	5365  

 

Zitat von thundersock
ok, dann kenne ich jetzt auch deine knoten ;o)

hast du dir nicht direkt kabelkanäle in die wände gemacht?
denke mal, dass du schon von anfang an vor hattest mit verlegekabel zu arbeiten?
Bei mir sind alle Kabel (in Schläuche) im Fußboden verlegt. Da ich zum Dämmen mehrere Schichten Styropor verlegt habe, konnte ich jede Schicht für etwas anderes nutzen. In einer sind die Stromkabel, in einer alle Netzwerk und in einer Telefon und Sat. So laufen nie unterschiedliche Leitungen direkt nebeneinander.

Die Netzwerkkabel kommen also alle geschlossen unter der Treppe raus. Dort fehlt mir nun noch ein richtiger Umbau um das Patchpanel ordentlich einzubauen.


Auf den Bildern sieht man wie die Kabel zwischen dem Styropor verlegt sind.
Bild 1 - alle Stromkabel, die aus dem Wohnzimmer kommen.
Bild 2 - so verschwinden die Kabel zwischen dem Styropor
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bau1.jpg
Hits:	0
Größe:	39,5 KB
ID:	5367   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bau2.jpg
Hits:	0
Größe:	609,0 KB
ID:	5368  

 

BOTCHJOB_RBT ich habe mir mal Deine Umbauten (auch auf den verlinkten Seiten) angesehen. Echt klasse Arbeit.

Mitunter geht es auch gar nicht nur darum unbedingt einen Rechner aufzustylen. Es ist der Spaß an der Bastelarbeit und hinterher der Stolz etwas einzigartiges erschaffen zu haben. Wer sagt, dass es "nur" ein aufgemotzter Rechner ist und kein Kunstwerk, wie es auch Bildhauer schaffen? Im Prinzip ist es das selbe. Man braucht Phantasie, eine Idee und die Fertigkeit einem Material die gewünschte Form zu geben.


Meine "Bauten" bezogen sich bisher eher auf das praktische. So habe ich mal einen Rechner mit Monitor in der Wand versenkt (Bild 1+2) und einen minimalistisch auf geringen Stromverbrauch und geringer Geräuschentwicklung getrimmt (Bild 3). Der läuft übrigens immernoch auf dem Terrarium und steuert die Beleuchtung sowie die Webcam. Inzwischen wurde auch der Prozessor gegen einen passiv gekühlten ausgetauscht. Man hört also nur die Festplatte wenn sie anläuft.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Rechner.jpg
Hits:	0
Größe:	266,5 KB
ID:	5369   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Wand.jpg
Hits:	0
Größe:	31,0 KB
ID:	5370   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	mini.jpg
Hits:	0
Größe:	638,6 KB
ID:	5371  

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht