Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Cajòn bauen ? Material?

02.06.2016, 13:58
Durch diverse alternative Musiker (u.a. Hang Spieler) bin ich auf einen Cajon gestossen.
Wie man das Ding baut ist ja eigentlich keine Hexerei, aber welche Materialien verwendet man am besten? Bzw. wie stark sollte die vordere und hintere Platte sein?
Von der Größe bauen es ja die Amis in einer 18" Höhe und 12" Breite, aber bezüglich Frontplatte gibt es unterschiedliche Angaben, wobei die meisten verwenden 1/8", aber einfaches Sperrholz?
Viele Fragen, die hoffentlich wer beantworten kann
 
Cajon, Cajones, Kistentrommel Cajon, Cajones, Kistentrommel
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
9 Antworten
Ist halt doch Hexenwerk

Ein Cajon ist ein Musikinstrument und es gehört schon etwas mehr dazu als einfach einige Platten mit einander zu fügen.

Seiten, Top, Boden und Rückwand reichen 10 bis 12 mm Sperrholz nach Wunsch. Es muss stabil genug sein damit man darauf sitzen kann. Die Innenecken müssen zusätzlich stabilisiert werden und dafür reicht ein Kantholz von 20 x 20 mm (30er geht auch je nach größe).

Die Gesamtgröße richtet sich nach deiner Vorstellung. Je kleiner desto höher der Ton und je größer desto tiefer der Ton.

Für die Frontplatte habe ich seinerzeit immer Buchensperrholz 3 bis 4 mm verwendet. Achte peinlichst genau auf die Verschraubung. Ist die falsch klingt es nicht richtig. Überlege auch ob du mit oder ohne Snare bauen willst weil im Nachhinein ist es schwieriger.

 

Die Verschraubung vorne muss überall gleich sein, und ja natürlich mit Snare; Danke der Antwort mit den 3-4 mm vorne; dann bin ich eh am richtigen Weg

 

Hi,

die Verschraubung vorn ist nicht überall gleich. Die untere Hälfte wird in kleineren gleichen Abständen fest geschraubt. Die obere Hälfte wird mit größeren Abständen nicht ganz fest geschraubt. Sie ist minimal lose und kann eingestellt werden. Wenn du ein wirklich gutes bauen willst beschäftige dich eingehender mit genau diese Thematik.

Bei vielen sind die vorderen Kanten im oberen Bereich leicht hinterschitten damit man die Schlagplatte fein einstellen kann.

Hoffentlich machst du ein Projekt daraus

 

Ein Projekt wird es dann, wenn es mir klanglich gefällt, ansonsten, wirds ein Hocker und kein Projekt.... Danke der Tips

 

Alter Verwalter HB, da hast du dir aber etwas vorgenommen. Habe erst mal danach googel müssen, weil mir der Begriff "Cajòn" nichts gesagt hat.

Bei utub habe dann mal gehört, was die aus so simpel aussehende Kisten alles raus holen.

Wünsche dir viel Erfolg bei dem wahnsinns Projekt, wenn es denn dazu kommt.

 

Ich habe einen Bekannten, der Kongas spielt;
ich habe auch einen simplen bausatz für 42€ (what?!) gefunden, jedoch wird der verleimt, was mir nicht gefällt, und auch nicht original ist.
Also werde ich mir mal zum Spaß den Bausatz kaufen, und sehen, was ich besser machen kann, und dann werde ich das Projekt mal angehen; und meinem Bekannten gebe ich das Ding mal zum testen..... und mache ein Video davon
am coolsten finde ich die von Heidi Joubert, aber 250 Pfund zum eruieren, wie sie das herstellen lässt, ist mir zu teuer

 

habe mal eins aus einem Bausatz gebauthttp://www.s-drums.de/Percussion/Caj...FUqeGwodYigKYQ

die Frontplatte habe ich verschraubt, die obere rechte Schrauben nur leicht angezogen(knallt besser beim schlagen. Ebenso habe ich die Snarre zum verstellen gemacht, somit kann man das "rasseln" verstärken oder ganz weglassen.

http://images.google.de/imgres?imgur...EJBvQQ9QEISzAB
hab mal 'ne Bauanleitung ... mein Tipp-hole Dir einen Bausatz bei Schlagwerk ist gutes Holz !!°

 

Genau den Bausatz habe ich bei uns gefunden, nur halt etwas teurer, von dem wollte ich eigentlich ausgehen, und dann sehen, was ich noch verbessern kann

 

Danke an Muldi, und george für die sinnvollen Tipps, werden beim Bau berücksichtigt

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht