Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Butterschloß

17.03.2013, 18:12
Geändert von schnurzi5858 (17.03.2013 um 18:19 Uhr)
ich hab da eine kleine frage;ob ich es als projekt reinsetzen soll,es besteht aus 80 % BUTTER,es wird aber etwas voller auf den spiegel,es fehlen noch ein paar sachen ,es ist nur ein vorgeschmack
(einfahrt)gruß schnurzi
ps.werde auch versuchen einen osterhasen zu machen
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	butterschloß 001.jpg
Hits:	0
Größe:	65,7 KB
ID:	17930  
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
36 Antworten
jumanji  
Ich finde sowas könnte man schon als Projekt einstellen,es gibt bestimmt einige die es interessiert wie sowas entsteht.Ich bin einer davon. Also nix wie rein damit.

 

Woody  
Ohja, wär auch dafür. Gibt eh schon einige "Rezepte".

 

Das wäre ja ein fettes Projekt . Wenn dann jetzt , bevor es draußen warm wird !

 

Ich bin auch dafür es als Projekt einzustellen. Ist doch auch was zum Nachbauen.

 

na da werde ich mal nächste woche einkaufen fahren und mir fiel mühe geben und viele fotos machen

 

Auch auf die Gefahr hin, als Spielverderber zu gelten, halte ich überhaupt nichts davon, aus Lebensmitteln irgendwelche Kunstwerke oder Projekte zu machen.
Es sei denn, sie werden gegessen.

Bekehrungs- oder Meinungsänderungsversuche sind zwecklos, sorry.
;-)

 

bin auch nicht dafür, mit Lebensmitteln rumzuspielen.

Weltweit gibt es Millionen, die hungern müßen und dann so was.

 

na aber immer....manchmal braucht man aber auch Deko, man weiß ja nicht aus welchem Anlass....Geronimo, wenn das 80% Butter ist, bleibt es aj wohl nicht ewieg da stehen

 

Ne, ne, ne, muß nicht sein. Es wird in der "ersten Welt" schon viel zu viel an Lebensmitteln weggeworfen. Da braucht es sowas als Deko überhaupt nicht.
Oder meinst du, es wird später als normale Butter benutzt, nachdem es tagelang eingestaubt wurde.

 

...stimme hier mit Heinz und Geronimo überein!!!

mfg Dieter

 

Janinez  
ich denke schon, daß es ein Projekt ist, aber bin halt bei solchen Sachen auch dafür, daß es auf´s Buffet kommt, um sofort gegessen zu werden

 

Bine  
Ich bin auch nicht dafür , denn mit einer Butterburg fängt es an und dann wird demnächst die Kunstdeko für die Lasagne vorgestellt und dann stolpern wir hier über Rezepte .
Sorry , ist zwar schön geworden aber nicht wirklich was für hier
PS : Mit Salzteig wäre es was anderes

 

Danke für Eure offene Meinung.
1.als koch muß ich speisen kreativ und geschmacklich herstellen
2.das heist nicht erste welt,sondern dritte welt
3.ich spiele nicht mit lebensmittel herrum
4.das butterschloß wird verwertet und steht nicht im schrank oder sonst wo,das kann ich auch in einer kleinen größe herstellen zb.zum abendbrot oder frühstück
5.wie manche sich ausgedrückt haben ist es eine BELEIDIGUNG meines Handwerks und gegen mich,
ich könnte noch mehr schreiben (Worte sagen Alles )
6.die butter wird für 2 kuchen verwertet und nicht im müll
gruß schnurzi

 

Geändert von schnurzi5858 (18.03.2013 um 16:38 Uhr)
Ich möchte jetzt keine Grundsatzdiskussion auslösen, möchte aber dennoch meinen Teil zu Schnurzis Post schreiben.

Zu 1.
Das stimmt wohl, da gebe ich dir auch vollkommen recht. solange es nicht so einen "Spielkram" umfasst.
Wenn bei der Dekorations/Anrichtung Lebensmittel aus optischen Gründen verschwendet werden kann ich mich nicht im geringsten damit anfreunden.
Bei uns ist das Auge mit, in Grönland isst man das Auge mit.

2. Das bezieht sich sicherlich auf Geronimos Beitrag.
In dem Zusammenhang heißt es 1. Welt, da er unsere Wegwerfgesellschaft kritisiert.
In dem Zusammenhang dritte Welt einzusetzten finde ich mehr als bedenklich...

5. Ich habe gerade jeden Post 2 Mal gelesen und konnte weder eine Beleidigung gegen dich noch eine gegen dein Handwerk. Die Ausführung wurde sogar in einem Atemzug mit Kritik geäußert.
Wenn ich etwas überlesen haben sollte, kläre mich bitte auf.

 

Rezepte auf eine Kochseite, hier ist eine Heimwerkerseite.

Abgesehen davon, dass ich bei den Antworten mit Tackleberry übereinstimme, glaube ich nicht, dass die Butter von dem Objekt auf dem Bild noch weitere Verwendung findet - oder sind die Blüten und sonstigen Verzierungen etwa auch aus Butter? Glaube nicht.

Übrigens kann ich hier auch keinerlei Beleidigung gegen schnurzi und das von ihm ausgeübte Handwerk finden... nicht einfach Behaupten - Belegen.

Ich sehe darin jedoch eine Beleidigung der hungernden Welt.

Wer wie ich bereits mehrfach in humanitären Einsätzten rund um die Welt viele Menschen "verrecken" (kannn man nicht anders ausdrücken) gesehen hat, denkt vielleicht sensibler darüber nach... (hab ich vorher auch nicht getan)

Meine Meinung.

Dieter

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht