Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Bullaugen-Fenster für Trockenbauwand

24.03.2011, 15:53
Hallo zusammen,

Kinderzimmer bekommt neue Trockenbauwand (Holzbalken + Holzverkleidung, kein Rigips). Stärke 8,2cm.

Ich würde gern ein die 40cm breite Stirnseite der Wand (schaut zum Außenfenster hin) ein "Bullauge" einbauen, Durchmesser 25-30cm.

Google schmeißt verschiedene Fenster raus, allerdings sind die alle entweder für Türen (und damit "weniger dick") oder schweinisch teuer, weil Spezialanfertigungen.

Ich habe darüber nachgedacht, das einfach aus Holz selbst zu bauen - hat von Euch vielleicht wer gute Tipps/Hinweise?

Danke,
Andreas
 
Bullauge, Fenster, Trockenbau Bullauge, Fenster, Trockenbau
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
8 Antworten
Ich habe in meiner Küche (Projekt "Sitzecke") Messing-Bullaugen aus dem Schiffszubehörhandel eingebaut. Ein Foto siehst Du übrigens auch hier (links gucken!).

www.toplicht.de

Ist wahrscheinlich für Dich nicht geeignet, kostet auch ein paar Euros. Aber kann man öffnen (eben ein richtiges Bullauge) und kommt bei Besuchern tierisch gut an. Für die Abdeckung der "Wandinnereien" könntest Du im Baumarkt vom Sortiment Alfer ein passendes Blech bekommen und zuschneiden. Für die Holzlösung hätte ich keine Idee für die kreisförmige Leiste, aber wir haben hier im Forum ja auch ein paar echte Holzprofis.

 

Wenn es denn für ein Kinderzimmer sein soll, ist wahrscheinlich nicht notwendig, dass es zu öffnen geht.
Ich würde mir eine Kunststoffplatte mit der Stichsäge zuschneiden. Das ist für das Kinderzimmer eine sichere Sache und kann selbt gesägt werden.
Den Rahmen würde ich aus einer Holzplatte zuschneiden. und auf die ausgesägte Öffnung setzen. Mit Farbe und kleinen Asseccoires kann man dann daraus ein "echtes" Bullauge zaubern.

 

sonouno  
wenn die Wand beiderseitig mit Holz verkeidet wird kannst du 2 Acrylglasscheiben 4 mm einkleben so 40 x 40 cm. Das runde Bullauge sägst du beidseits aus dem Holz aus...

 

Soll es ein richtiges Bullauge werden oder nur ein rundes Fenster welches sich auch nicht unbedingt öffnen lassen muss?
Dafür hätte ich eine Idee.
Google mal nach 12" Lautsprechergitter (entspricht etwa 30cm). Da gibt es recht einfache Gitter mit Ring, die drumherum einen Gummiring haben. Unter diesem Gummiring verschwinden nacher die Schrauben. Ich würde das Gitter rausflexen, den äußeren Ring zur Stabilität und zum Festschrauben lassen und dann noch eine Plexiglasplatte druntersetzen. Das von beiden Seiten der Wand und Du hast ein rundes Fenster. Dieses würde ich dann noch von innen beleuchten oder ......

Kinderzimmer? Handelt es sich um Jungen, der ja auch mal älter wird, könnte man die Einfachen Ringe durch fertige und "stylischere" ersetzen.

Bild 1 - http://www.voelkner.de
Bild 2 - http://www.xxlaudio.de
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	lsg.jpg
Hits:	0
Größe:	59,3 KB
ID:	3796   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	lsg2.jpg
Hits:	0
Größe:	21,8 KB
ID:	3797  

 

Zitat von Ricc220773
Kinderzimmer? Handelt es sich um Jungen, der ja auch mal älter wird, könnte man die Einfachen Ringe durch fertige und "stylischere" ersetzen.

Im Zuge der Gleichberechtigung werden auch Mädchen älter und finden das teilweise auch cool

 

Super, vielen Dank für die guten Ideen, das hilft mir weiter. Die Idee mit den Lautsprechergittern finde ich grade sehr charmant.

Es wird (vermutlich) ein Mädchen und ja, man muss das nicht öffnen können, geht eigentlich nur ums Licht.

Vielen Dank - ich mach ein kleines Projekt draus, wenn ichs umgesetzt habe.

 

Wir haben uns letztens auch zwei Bullaugenfenster für den Dachbereich als Panoramaausblick Fenster bestellt. *** Die runden Fenster lassen sich super stilistisch integrieren und haben einfach was. Als Idee fürs Kinderzimmer find ich das klasse.

 

Geändert von MathiasD (11.01.2016 um 16:04 Uhr) , Grund: Hyperlink entfernt
***close***

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht