Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Brunnenstein

27.06.2014, 18:58
Hallo Gemeinde,

als ich heute beim Doc mal wieder ne gefühlte Ewigkeit im Wartezimmer verbrachte, habe ich eine Zeitschrift in die Hände bekommen wo Brunnensteine abgebildet waren. Als ist weiterlesen wollte wurde mein Name aufgerufen. Doch bis jetzt hat mir das keine Ruhe gelassen und ich MUSS das haben .

Meine Frage an euch, wie baut man soetwas im Garten? Es muss doch erst mal ne Grube oder Loch ausgehoben werden, wo die Pumpe und das Wasser zirkulieren kann gegraben werden, oder? Auf dem Foto ist so ein Stein wo das Wasser denn raus sprudeln soll abgebildet.

Ich habe null Plan. Könnt ihr mir helfen?

Sage schon mal vielen Dank.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Foto 1.jpg
Hits:	0
Größe:	150,9 KB
ID:	27191  
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
15 Antworten
Woody  
Ja entweder du buddelst ein Loch und vergräbst die Wasserwanne samt Pumpe unterhalb Bodenniveau. Darauf dann ein Deckel mit Löchern, dass das aus dem Stein herabfließende Wasser wieder in die Wanne zurückfließen kann (geschlossener Kreislauf).

Oder du baust dir eine Kiste und stellst dort die Wanne mit Deckel und drauf den Stein. So hab ich es gemacht. Wenn du willst, fotografier ich das noch schnell und stell dir ein Bild ein.

 

Woody  
Hier die Bilder.

Den Wassertrog samt Pumpe und Stein gibt es im Baumarkt für eigentlich recht günstiges Geld. Ich glaub ich hab für meinen vor 3 Jahren nicht einmal 100,-- bezahlt.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PICT0066.jpg
Hits:	0
Größe:	137,3 KB
ID:	27192   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PICT0067.jpg
Hits:	0
Größe:	180,8 KB
ID:	27193   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PICT0070.jpg
Hits:	0
Größe:	145,5 KB
ID:	27194  

 

Whow! Sieht toll aus.

Habe mal danach gegoogelt. Das gibt es ja schon sogar als "Stein-Brunnen-Set" für noch nicht einmal 140 Euronen. Hätte ich nicht gedacht, dass das so günstig ist.

Muss das Wasser behandelt werden oder kippt das nicht durch die Zirkulation?

 

Woody  
Sag ich ja, das ist ziemlich günstig. "Roh" siehts halt nicht so prickelnd aus, drum hab ich es verkleidet.

Nein, das Wasser kippt nicht, da es ja auch verdunstet. Und so groß ist die Menge nicht. Ich verwende normales Brunnenwasser zum Nachfüllen - so alle 2 Monate eine Gießkanne ungefähr. Je nachdem, wie oft und lang ich ihn im Betrieb habe. Läuft nicht dauernd.

Im Winter wird er abgebaut, Wasser raus und Pumpe mit Schlauch kommt in den Schupfen.

Solltest dir also schon überlegen, nicht zu kleine Steine draufzulegen - das Entfernen wird dann a bissi mühsam

 

hallo,
fertige brunnensysteme gibt es zu kaufen. die größe und und das aussehen hängt vom geldbeutel ab, und vom geschmack. viel geiler ist es doch sich so was selber zu bauen. ein bißchen suchen bis man den passenden feldstein gefunden hat. dann das loch bohren !
dazu gehört schon einiges geschick und einige überlegungen. ich hab schon mal soetwas gemacht, leider gibt es da keine bilder - der quellstein fand im garten einen "liebhaber" und war weg. alleine schon das bohren ! ich nahm einen ordentlichen bohrhammer und einen eimer mit wasser. bohrhammer ist klar - aber der eimer ? da kam wasser rein und dann der stein. und dann bohren - schön vorsichtig aber doch mit schmackes. der stein muss natürlich von wasser bedeckt sein. also bei mir ging es einwandfrei - blos das hinterher der eimer ein loch hatte - denn als ich durch den stein war war ich auch durch den eimer
bei einem größeren stein muß natürlich auch das behältniss größer sein

 

Also könnte ich zum Beispiel eine Mörtelwanne einbuddeln. Da eine geeignete Platte drauf und mit Steinen verzieren. Natürlich die Pumpe und Wasser vorher in die Bütt .
Loch durch Platte und Stein, den Schaluch von unten durch und das war es????

 

Woody  
Ja genau so ist der Aufbau. Stromversorgung für die Pumpe halt nicht vergessen.

Geh mal in den Baumarkt und schau dir die Fertigprodukte an, Da siehst wie das aufgebaut ist.

Selbst einen Stein durchbohren ist natürlich auch eine Option, aber mit doch immens viel Arbeit verbunden. Und oft gelingt es dann eben nicht, ein schönes Loch durchgehend zu bohren. Nicht ohne Grund kosten fertige durchgebohrte Steine beim Steinmetz ein Schweinegeld.

 

Wenn ich dann noch ein paar LEDs verbauen möchte, sind das besondere? Worauf muss man beim verlegen von Kabel im Edreich auchten?

 

Woody  
Mit LED kenn ich mich nicht aus.

Kabel im Erdreich müssen in einer gewissen Tiefe (glaub 60cm?) verbuddelt werden, in einem Schutzrohr und dann muss noch so ein Elektrohinweisband drauf verlegt werden. Außerdem Spezialstromkabel für außen, sind besonders dick isoliert.

 

Zitat von Woody
Mit LED kenn ich mich nicht aus.

Kabel im Erdreich müssen in einer gewissen Tiefe (glaub 60cm?) verbuddelt werden, in einem Schutzrohr und dann muss noch so ein Elektrohinweisband drauf verlegt werden. Außerdem Spezialstromkabel für außen, sind besonders dick isoliert.
Danke Woody, hast mir sehr geholfen. Du bist ja wirklich eine richtige "Allrounderin"

 

Woody  
Danke Ich bemüh mich, ich weiß und kann sehr viel, bin aber nirgends perfekt

 

Ich hatte das mal als Projekt eingestellt.

 

Zitat von bonsaijogi
Ich hatte das mal als Projekt eingestellt.
Das schaut doch auch schon sehr gut aus, doch habe ich mir das bei mir noch etwas anders vorgestellt. Doch wie sagt man in Köln? "Jeder Jäck ist anders"
Doch nun weiß ich weningstens wo ich ansetzen kann und welche Materialien ich dazu benötige. Sage schon mal DANKE

 

Servus,

die LED-Beleuchtung kriegst Du als Ersatzteil zu kaufen.
Die Quellsteinbohrung erhält hierbei oben eine etwas größere Anbohrung, in welcher das Leuchtelement sitzt. Das Kabel hierzu wird durch die Bohrung nach unten verlegt.

Gruß Dieter

 

Zitat von Kneippianer
Servus,

die LED-Beleuchtung kriegst Du als Ersatzteil zu kaufen.
Die Quellsteinbohrung erhält hierbei oben eine etwas größere Anbohrung, in welcher das Leuchtelement sitzt. Das Kabel hierzu wird durch die Bohrung nach unten verlegt.

Gruß Dieter
Danke Dieter, denke mal das ich da bei Conrad oder so fündig werde .

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht