Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Briefkasten selberbauen

13.11.2012, 17:47
Ich würde gern einen Briefkasten aus Holz selbst bauen.
Wie er aussehen soll weiß Ich in etwa.
Mich würde interessieren aus welchem Holz Ich ihn am besten bauen soll.
Er soll ja nicht gleich nach 2 Jahren verrotten, außerdem will Ich ihn auch nicht jedes Jahr
neu streichen. Die Masserungen des Holzes solen sichtbar bleiben.
D.h. er soll nur mit Holzschutzfarbe behandelt werden.
Habt Ihr Vorschläge für mich ???
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
18 Antworten
MicGro  
Auf jedenfall solltest du das hier mal lesen: http://www.briefkasten-anlagen.de/Br...n_en_13724.htm
Weil ein Briefkasten muss gewisse Sachen erfüllen.

 

Danke MiGro. Werde das beim Bau, falls Ich das passende Holz finde berücksichtigen.

 

MicGro  
Zum Holz, ich denke du kannst jedes Holz nehmen was auch für Fenster- oder Terrassenbau genommen wird. Aber es muss richtige behandelt werden damit es net zu schnell vergammelt.

 

Na das ist doch schon mal ein Tipp. Werd mal in die Abfallkiste der Tischlerei hier im Ort schauen. Da liegt immer was drin.

 

Hallo Thomas
Ich würde kein Hartholz nehmen,wenn du Kiefer oder Tanne nimmst kannst du besser arbeiten damit Und die Farbe hält auch besser.Ich habe viel mit Buche gemacht,keine Lack oder Farbe hat länger als ein Jahr gehalten.Gruss

 

Das mit der Verarbeitung des Holzes ist mir schon klar. Dachte nur an ein wiederstandsfähiges Holz. Der B-Kasten soll ja seine Holzoptik behalten. Also nur mit Lasur o.ä. gestrichen werden.

 

ich denke, Eiche wär am besten geeignet. Oder schau mal übers net in die holzidee rein. da werden die eigenschaften der versch. Hölzer erklärt

 

@ Geronimo. Danke für den Hinweis, werd mal schauen

 

Ich weis blos, das Eiche ganz langsam verrottet, weil in ihr soviel Gerbsäure ist

 

Stimmt, das weiß Ich auch. Werd mich mal schlaulesen.

 

Anderes Holz verrottet auch trotz Holzschutzmitteln. Liegt teilweis an der Feuchtigkeit im Holz.

 

Hab mir nun erstmal alle Infos von Holzidee runtergeladen und werd mich mal belesen, wenn mich das nicht weiterbringt werd Ich den ortsansässigen Tischler befragen.
Werde schon was passendes finden.

 

hallo
Was nützt das wenn des BK in einen Jahr grau und unansehnlich aussieht.Ich weiß absolut nicht welcher Lack für Harthölzer geeignet ist,deshalb Tanne oder Kiefer.Mann müsste vieleicht im Bootsbau nachsehen,was die für Lack nehmen.
Gruss

 

Zitat von hphili
hallo
Was nützt das wenn des BK in einen Jahr grau und unansehnlich aussieht.Ich weiß absolut nicht welcher Lack für Harthölzer geeignet ist,deshalb Tanne oder Kiefer.Mann müsste vieleicht im Bootsbau nachsehen,was die für Lack nehmen.
Gruss
Hallo, Wie Ich schon oben erwähnte, Ich will keinen Lack. Ich möchte das man Holz sehen kann. Also nur Lasur oder etwas ähnliches. Ist egal ob das Holz irgendwann grau wird.
Wenn Ich mir die Mühe mache einen quasi wasserdichten Kasten aus Holz zu bauen dann werd Ich das ganze doch nicht unter einer schicht Lack begraben. Das hab Ich doch jetzt schon in Form eines weißlackierten Metallbriefkastens.

Deswegen war doch meine Frage: Ein Holz das lange genug hält damit sich der Bau eines Briefkastens, der leider auf der Wetterseite des Grundstücks hängen muss lohnt.

 

ich weiss jetzt nicht was du unter Lack verstehst,ich meine farblosen Lack damit du das Holz siehst.Missverständniss oder?

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht