Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

??brauche eure Meinung.Welchen Akkuschrauber würdet ihr nehmen?12,14 oder 18 Volt?

27.10.2012, 20:04
??brauche eure Meinung.Welchen Akkuschrauber würdet ihr nehmen?12,14 oder 18 Volt?
 
akkuschrauber, Kaufberatung akkuschrauber, Kaufberatung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
71 Antworten
Will damiit viel im garten schrauben Zäune Terasse und eine Gartenhütte.und halt das übliche.

 

Servus LieberGaertner,
ich würde dir zum PSR18LI-2 raten, der hat genügend Kraft und die 18V Familie hat einiges an guten Geräten, auch für den Garten zu bieten.
Ich habe einige 18V Geräte und somit auch einige Akkus und das kabelfreie Arbeiten macht einfach Spaß ;-)

 

Darf ich auch etwas ganz anderes vorschlagen? Wie wäre mit einem der 10,8V Geräte. Ich mag die Handlichkeit der "Kleinen", das Drehmoment reicht für die klassischen Schraubanwendungen aus und mit einem zweiten Akku entstehen auch keine Zwangspausen.

 

Dann geh am besten zum Händler deines Vertrauens und nimm mal die Geräte deiner engeren Wahl in die Hand. Ich bin jemand der gern Reserven hat, auch wenn ich manchmal auch mit kleineren Geräten schon gut bedient wäre ;-) Jedes Teil hat seinen Einsatzbereich und somit Vor-und Nachteile. Dem entsprechend solltest du dich entscheiden.

 

Ich habe einen 14,4 V Schrauber. Der schafft alles, was ich bisher schrauben und bohren wollte.
Die 18V-Familie von Bosch hat aber tatschlich viele Vorteile.
Der Vorschlag von Fernton hat aber auch was. Die kleinen 10,8 V Geräte haben auch erstaunlich viel Kraft und sind gleichzeitig sehr handlich. Auch hier gibt es inzwischen einige Geräte mit passendem Akku wo du wechseln könntest.

Mein Vorschlag für dich und die benannten Anwendungen dennoch der 18V-Schrauber.

 

Ich habe einen 14 (NiCd) und 18 (Li) Volt Schrauber, beide Bosch blau. Man merkt schon den gewissen Unterschied zwischen beiden Geräten. Aber für normale Zwecke, reicht der 14 Volt Schrauber vollkommen aus. Den 14 Volt Schrauber in blau habe ich meinem Vater bei ebay gebauft, für seinen Garten. Er war hellauf begeistert, vorher hatte er einen 18 Volt Schrauber von Aldi.

 

Zitat von Fernton
Darf ich auch etwas ganz anderes vorschlagen? Wie wäre mit einem der 10,8V Geräte. Ich mag die Handlichkeit der "Kleinen", das Drehmoment reicht für die klassischen Schraubanwendungen aus und mit einem zweiten Akku entstehen auch keine Zwangspausen.
Ich habe mir gestern Abend beide 10,8V Versionen angesehen. Der mit verbautem Akku wäre definitiv nichts für mich. Liegt aber durch den deutlich geringeren Griffumfang angenehm in einer eher kleinen Hand. Der ohne verbauten Akku weist einen spürbar größeren Griffumfang auf, und liegt etwas unbequem in meiner Hand. Mag ich nicht so gerne. Was mich jedoch immer wieder wundert, ist das Bosch die Ausstattungsmerkmale nicht alle benennt. Der "Schnellstopp", findet auf der Boschseite keine Erwähnung. Wieso ist das so? Möchte Bosch seine Geräte etwa nicht verkaufen?

Preislich liegt das Gerät ohne festverbauten Akku bei 159€. Der Makita PowerMaxx 12, kostet mit einem Akku 139€. Hat den vielleicht jemand von euch, und kann etwas zu diesem Gerät sagen?

 

Ich habe einen 10,8 Li mit festem Akku. Nutzen diesen mitlerweile nur, weil ohne Kabel einfach praktisch ist. Wie er sich bei einem Großprojekt schlagen würde wo man 500 Schrauben am Stück eindreht kann ich nicht sagen, bei mir kommen aktuell nicht mehr als 10-20 am Stück zusammen.
Ich persönlich mag die Dinger mitlerweile wenn sie klein und handlich sind. Bisher hat er alles geschafft was ich brauchte, weiss also nicht ob ich 18V brauchen würde.
Generell finde ich es praktisch einen Akku für möglichst alles zu haben. Hast Du also vll. schon Akkus von anderen Geräten? Oder anders herum. Hast Du vll. vor weitere Geräte zu kaufen wo gleiche Akkus verwendet werden können?

 

Ich kann mir nicht vorstellen das ein 10,8 V Schrauber bei einer Bankirai Terasse oder andere Hartholzsorten standhält. wenn dann würde ich mir vorstellen mit 2 Akkus und es ist nicht notwendig das woanders rein passen.Die sollten nur 20 Jahre Halten

 

Dann beeile dich mit dem Kauf, im Oktober gibt's bei Aktionsmodellen einen Gratisakku dazu.
Schau mal hier:

http://couponingportal.de/aktion.php?aid=37

 

Würde auch ganz klar zum 18V raten. Nutze noch die Akku-Aktion und der Grundstein für weitere Geräte ist gelegt.

Habe nun auch Stück für Stück die alten Geräte duch welche aus der 18V Familie ersetzt.

Z.B. die Heckenschere ist sehr zu empfehlen.

 

Zitat von LieberGaertner
Ich kann mir nicht vorstellen das ein 10,8 V Schrauber bei einer Bankirai Terasse
Das dürfte für den Kleinen wirklich eine Herausforderung werden. Egal wofür du dich entscheidest, könnte es eine gute Idee sein, dir für den Tag an dem du die Terasse baust einen zweten Schrauber zu leihen. Dann musst du nicht immer von Bohrer/Senker auf Schrauber umbauen.

 

Habe füher einen 12 Volt Akkuschrauber gehabt bin auch sehr zufrieden damit gewesen, dann kam die 14 V auch gehabt auch zufrieden dannach die 18 V und die bis besitze ich bis Dato auch sehr zufrieden, es hängt immer davon ab was man macht, wieviel man damit schraubt und und .....

 

Ich wurde dir zum 18 Volt raten. Damit bist du für alles gewaffnet.

Ich habe den PSR 18 LI und einen IXO. Beide zusammen ergänzen sich sehr gut.

 

Ich habe einen Skil 14 V NI und einen 18 V PSR LI. Der 18 V Bosch ist bei großen Schrauben den Skil überlegen. Auch hält der Akku des Bosch sehr viel länger.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht