Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Brauch mal bitte ein paar Ideen

16.03.2011, 20:44
heute habe ich am Piratenboot eine Piratenflagge angebracht. Außerdem hatte ich noch einen Balken übrig den ich gern als Halterung für Schaukel, Seil, Strickleiter, oder wie auf dem Foto zu sehen, für die neue Lieblings-tuch-schaukel meiner Tochter benutzen möchte.

Ich hab auch alles so weit schon fest, wollte aber eigentlich zum festschrauben auf dem Dach Winkel die einmal oben über den Balken gehen und dann rechts und links festgeschraubt werden. Jetzt hab ich sowas nirgends gefunden und diese Teile, keine Ahnung wie die heißen, gekauft.

Vorn hab ich zur stabilisierung noch den schrägbalken eingebaut. Aber alles in allem ist mir das ganze noch nicht sooooo stabil. Mein Mann hing zwar schon dran, aber wenn die Kinder extrem schaukeln ist das ganze doch noch ein wenig instabil.

Darum meine Frage: weitere Winkel rechts und links vom Balken auf dem Dach? Wie befestige ich den Schrägbalken noch besser?

Danke schonmal....

Ach ja, unsere Rutsche hab ich auch verbaut am Boot...meine Kleine tat sich nach wie vor schwer wieder runterzukommen, so ist das Problem gelöst und gleichzeitig wieder ein bisschen Platz im Garten geschaffen worden
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	jan-feb-mär2011 327.jpg
Hits:	0
Größe:	35,5 KB
ID:	3725   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	jan-feb-mär2011 328.jpg
Hits:	0
Größe:	38,4 KB
ID:	3726   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	jan-feb-mär2011 330.jpg
Hits:	0
Größe:	42,3 KB
ID:	3727  
 
Garten, Kinder, Piratenschiff, Tipps Garten, Kinder, Piratenschiff, Tipps
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
33 Antworten
Die beiden Winkel auf dem Dach halten nicht viel, da die Schrauben in dem Fall auf Zug belastet werden.
Besteht nicht die Möglichkeit durch das Dach durchzuschrauben und den Balken von unten zu sichern?

 

danke....das ist ne sehr gute idee...das werd ich morgen gleich machen. das die nicht viel halten war mir eh klar aber hab heut auf die schnelle nichts anderes gefunden und wenn ich was will dann SOFORT und nicht erst morgen oder in einer Woche..... *augenroll* (weiber)

 

und den schrägbalken, kann ich da einfach normale winkel umbiegen(-klopfen) und das dann noch anschrauben in den ecken/winkeln?

 

Wenn das Holz vom Dach nicht sonderlich dick ist könnte es hilfreich sein noch ein Brett/eine Platte drunterzuschrauben. Wirkt wie eine riesige Unterlegscheibe und der Zug verteilt sich.

 

Der schräge Balken braucht nur nach unten abgestützt zu werden, da er nur auf Druck belastet wird. Sollte auch seitlich geschaukelt werden, würde ich an den Seiten schräg auch (dünnere) Balken anbringen um ein seitliches Verdrehen zu vermeiden.

 

Ich würde den Balken auf dem Dach mit Durchgangsschrauben befestigen. Die Sparrenpfettenanker (die Winkel) kannst du dann gegebenenfalls zum Befestigen des Schrägbalkens am Boot nehmen, für "oben" kannst du eventuell seitlich noch Laschen z.B. aus Lochblech oder auch aus Holz nehmen.

 

Funny08  
Ich persönlich würde zu dem bereits empfohlenen, die Abstützung näher an die Belastungsstelle setzen, bzw die Belastungsstelle näher an die Stütze, somit verringerst du die Hebelwirkung auf die Obere Halterung, und die Gefahr das der Balken mal in der Mitte (da wo er nun aufliegt auf der Stütze) bricht verringert sich wesentlich.

 

danke für eure vielen guten tipps. werde die tage (wenn es nicht mehr regnet) einiges davon umsetzen. denke dann wird es stabil werden. vor allem die seitlichen stützen sind ne klasse idee....

 

Ricc's letzten Tipp kann ich nur befürworten. Du solltest auch nach rechts und links (also seitlich bzw. waagerecht) Schrägbalken ansetzen. Es wird doch in alle Richtungen, außer vielleicht oben, geschaukelt.

 

Vielleicht könnte man es auch kombinieren, damit alles nicht zuviel wird. Also statt der einen Stütze unten, zwei schräg anbringen. So wird der obere Balken gestützt und seitlich festgehalten.

 

perfekt! Das ist noch besser.

 

aber dann ist er doch nach unten nicht mehr ausreichend gesichert. die seitlichen mach ich doch auch seitlich fest? oder wie genau?

 

Als umgedrehtes V schräg nach unten. Damit ist es nach unten gesichert.

 

Funny08  
Ich hab dir ma schnell ne skizze gekritzelt wie das gemeint ist - ich hoffe es ist so ersichtlicher
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Schaukel.jpg
Hits:	0
Größe:	28,9 KB
ID:	3734  

 

Jawohl, so war es gemeint.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht