Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Bosch Verpackungen - Aufbewahren?

25.01.2016, 23:30
Die Firma Bosch darf sich glücklich schätzen, dass ich in den letzten Monaten einen Großteil meines verfügbaren Nettoeinkommens in ihre Produkte investiert habe. So langsam bekomme ich aber ein Platzproblem. Die Maschinen sind das eine. Aber die vielen Kartonagen nehmen mittlerweile unverantwortlich viel Raum ein. Jetzt, da bei mir noch die PPS 7 und eine PTA 2000 dazu gekommen sind, ist das Limit überschritten.
Haltet Ihr es für angebracht, die Verpackungen aufzubewahren, vor allem mit Blick auf mögliche Reklamationen? Oder meint Ihr ich kann mich guten Gewissens davon trennen? Bis zum Altpappier sind es nur ein paar Meter...
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
63 Antworten
Bei mir sind es ja auch einige Maschinen geworden, bis auf den Karton der PTS 10 und meiner Excalibur Dekupiersäge verwahre ich das Verpackungsmaterial nicht. Soviel Platz habe ich auch nicht zu verschenken.

 

kjs
Das macht wohl Jeder anders.... Ich bewahre die Kartons die erste Zeit auf bis die Maschine gezeigt hat daß sie macht was sie soll und definitiv behalten wird. Dann geht die Verpackung in die Entsorgung. Passiert meist so zwischen 3 und 6 Monaten und gilt auch für Dinge wie Fernseher usw.
Wenn man allerdings plant/befürchtet daß man umziehen will/muß ist es gut wenn man die Dinger in den Originalverpackungen transportieren kann. Bei meiner KZS hatte ich zum Glück noch die Riesenschachtel mit allen Styroporteilen. Deshalb hatte ich auch wenig Bedenken für die Schiffsreise im Container. Der Rest war kleiner und einfach in Umzugsdecken eingerollt.

 

Als ich mal beim Boschservice angerufen habe, meine ich rausgehört zu haben, das es für einige Maschinen Kartons gibt. Man kann dann anrufen, und bekommt einen geschickt, um seine Maschine sicher zum Service zu schicken. Aber wenn ich es richtig verstanden habe, halt nicht für alle Maschine, sondern nur für vereinzelte Typen. Muß man dann vorher nachfragen

 

Dog
Ich bewahre garkeine Verpackung auf.Nach dem Kauf wird ausgepackt und Entsorgt, sollte ich nen Servicefall haben findet sich was passendes.

 

Aus Platzgründen werden die Kartons auch entsorgt. Falls was mit einen Gerät was ist, einfach einen x beliebigen Karton nehmen zum versenden.

 

Zitat von Dog
Ich bewahre garkeine Verpackung auf.Nach dem Kauf wird ausgepackt und Entsorgt, sollte ich nen Servicefall haben findet sich was passendes.
Genauso mache ich das auch. Bei jeglicher Verpackung. Die ist für mich ausschließlich Transporthilfe. Die Angewohnheit, das als Messie aufzubewahren, habe ich mir abgewöhnt.

 

Ach so, chief, als Beispiel dafur: ich hatte mir vor Weihnachten eine Dekupiersäge gebraucht gekauft. Die kam in einem riesen Originalkarton. Den hatte ich für 5 Tage unten im Keller. Er hat mehr Platz als die Maschine gefressen. Sollte mit der Maschine was sein (sind noch zwei Jahre Herstellergarantie drauf), gehe ich zum Discounter und hole mir was passendes.

Mach dich frei! (laut Feng shui)

 

Da ich in den letzten 10 Jahren 6 mal umgezogen bin, habe ich mir angewöhnt alle Verpackungen von Elektrogeräten(egal ob Werkstatt oder Haushalt) bei einem Wert von über 50Euro aufzubewahren. Allein schon wegen der Transportsicherung Mittlerweile habe ich jetzt seit 1 1/2 Jahren mein "Endziel" erreicht aber die Kartons sind da und ich hab nen großen Dachboden auf der nur diese Kartons nebstbei den Umzugskartons lagern.

 

Weg damit. Im Reklamationsfall ist die Maschine doch eh schon defekt. Also dann irgendwie verpacken.

 

So nebenbei!
Der Boschservice erlaubt auch die L-Boxx im Reklamationsfall. Sprich das Gerät in der Boxx zum Händler und alles ist gut...

 

Janinez  
Einige Kartons hebe ich im Garagenspeicher auf, in der Hoffnung die Mäuse lassen sie ganz..........

 

Zitat von fuffy1963
Als ich mal beim Boschservice angerufen habe, meine ich rausgehört zu haben, das es für einige Maschinen Kartons gibt. Man kann dann anrufen, und bekommt einen geschickt, um seine Maschine sicher zum Service zu schicken. Aber wenn ich es richtig verstanden habe, halt nicht für alle Maschine, sondern nur für vereinzelte Typen. Muß man dann vorher nachfragen
So ist es bei mir auch gewesen, als ich meine TKS eingeschickt habe. Am Telefon wurde ich gefragt ob ich die Verpackung noch habe. Wenn nicht würde mir etwas zur Verfügung gestellt.

 

Nach einiger Zeit liegen sie mir im Weg und fliegen raus ...

 

Janinez  
einige der Verpackungen habe ich Zweckentfremdet und was Anderes drin verpackt.............

 

Woody  
Ich mache es wie kjs. Die Kartons bewahre ich eine gewisse Zeit auf (1-2 Monate nach Inbetriebnahme des Gerätes), dann werden die großen (Kappsäge, TKS und so) als Lagerort für Abfall aus der Werkstatt (haupts. größere Holzreste) noch weitergenutzt und wenn voll, endgültig entsorgt. Manche Kleinmaschinen bleiben aber in ihrem Karton.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht