Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Bosch stellt offiziell die Säbelsäge PSA 18-LI vor

04.09.2013, 20:59
Sie wurde bereits oft diskutiert, nun ist es soweit.

Ab Oktober erhältlich

Mit 2,0 Ah Akkus

KLICK

Auszug aus dem Pressetext:

Mit der PSA 18 LI erweitert Bosch sein bestehendes Säbelsägen-Programm um eine kabellose Säbelsäge mit Lithium-Ionen-Technik. Dank des kraftvollen Geräts mit 2,0 Ah-Akku lassen sich grobe Sägearbeiten im Haus und Garten flexibel ausführen – und das in alle gängigen Materialien wie Holz, Metall, Kunststoffe und Verbundwerkstoffe. Besonderes Merkmal der PSA 18 LI ist ihre zuschaltbare Turbofunktion: Sie sorgt für eine Pendelhubbewegung des Sägeblatts und damit für einen besonders schnellen Schnitt. Auf diese Weise ist beispielsweise das Sägen von Feuerholz oder das Zuschneiden von Bauteilen für Gartenzäune und Spielgeräte rasch erledigt. Einstellen lässt sich die Turbofunktion bequem mittels Schalter in Griffnähe. Für genauere Schnitte ist die Standard-Einstellung ohne Pendelhub zu wählen.

Hoher Bedienkomfort und einfacher Zubehörwechsel
Die PSA 18 LI ist mit einem Gewicht von nur 2,3 Kilogramm deutlich leichter als vergleichbare Kabelgeräte. Dadurch eignet sie sich auch für Arbeiten über Kopf oder an schwer zugänglichen Stellen, etwa für das Ausästen von Bäumen. Dank des Zweihand-Griffsystems liegt die robuste Säbelsäge gut in der Hand und ist leicht zu führen: Die eine Hand bedient den Gasgebeschalter am Haupthandgriff, die andere stützt die Säbelsäge hinter dem Handschutz am Sägeschaft. Für nötigen Halt sorgen die Softgrip-Auflagen am Gehäuse. Dadurch hat der Heimwerker stets die volle Kontrolle über das Werkzeug. Die bewegliche Fußplatte aus Metall dient als Anschlag für verschiedene Winkel. So ist beispielsweise auch das saubere Kürzen von Rohren problemlos möglich. Ein Sicherheitsschalter oberhalb des Bügelgriffs verhindert unbeabsichtigtes Einschalten der Säbelsäge.

Das Sägeblatt ist dank SDS-System einfach und werkzeuglos zu wechseln. Verwendet werden können alle handelsüblichen Säbelsägeblätter mit S-Schaft, beispielsweise die Bosch Bimetall-Sägeblätter. Sie sind biegsam und ermöglichen dadurch auch randnahes Sägen mit der PSA 18 LI.

Hohe Flexibilität durch austauschbaren Akku
Bosch erweitert mit der Säbelsäge PSA 18 LI das bestehende 18 Volt-Akku-System „Power4All“. Das bedeutet Flexibilität für den Nutzer: Der 18 Volt-Lithium-Ionen-Akku kann innerhalb dieser Spannungsklasse in über zehn unterschiedlichen Garten- und Heimwerker-Geräten von Bosch eingesetzt werden, darunter sind zum Beispiel Bohrschrauber, Stichsäge, Heckenschere und Rasentrimmer. Für eine lange Lebensdauer des Akkus sorgt die Electronic Cell Protection (ECP). Sie schützt den Akku zuverlässig vor Überlastung, Überhitzung und Tiefentladung.

Die Säbelsäge PSA 18 LI ist ab Oktober 2013 in folgenden Varianten im Fachhandel erhältlich:

  • im Karton inklusive Sägeblatt für Holz und Metall, 18 Volt-Akku mit 2,0 Ah und Ladegerät zum empfohlenen Verkaufspreis von 179,99 Euro,
  • im Karton inklusive Sägeblatt für Holz und Metall ohne Akku und Ladegerät zum empfohlenen Verkaufspreis von 99,99 Euro.
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
18 Antworten
Und ioch habe mir vor 3-4 Jahren die PFZ 700 gekauft. Und seit 2 Jahren gibt es von Bosch so coole Geräte.

 

Schon wieder kein Koffer? :-(

 

Schicke Säge. Eine Alternative zu meinem "Aligator". Mal sehen wenn sie draußen ist, wie die Saäge in der Hand liegt.

 

debabba  
wow , die wäre genau richtig um unsere Weide zurück zu schneiden!!
Und für noch so ein paar Projektchen.....

 

Schön die möchte ich noch vor der Handkreissäge. Nur ärgerlich das es wieder keinen Koffer gibt!!!!

 

Janinez  
ja gerade für soe ein gerät, welches auch viel draußen verwendet wird, wäre ein Koffer schon mehr als praktisch

 

Hübsches Teil, aber für mich gilt ganz klar:
Kein Koffer, kein Kauf!

 

Auf jeden Fall ein sehr interessantes Gerät und der Preis ist auch OK
Das mit dem fehlenden Koffer ist natürlich mal wieder ärgerlich.
Wenn ich mir das Teil anschaffen darf, habe ich dann auch gleich wieder ein Projekt --> Koffer für die PSA 18 -Li

 

HHab zwar die PSA900 und die GSA 10,8 V,aber in der "Mittelklasse" hätt ich Intresse.
Die GSA ist ne, handliche "Taschensäge" und die PSA "fürs Grobe".
Dann noch mit dem 18 V forall System,ist doch Optimal.

 

Das mit dem Koffer ist sehr ärgerlich...warum dann eigentlich die Umfrage??

KLICK = hier gehts zur Umfrage

Ist man da im Hause Bosch zur Zeit geteilter Meinung?

Also fleissig die Meinung schreiben, sonst kommt man bei Bosch noch auf dumme Gedanken....oder gibts bald die grüne L-Boxx zum NAchkauf?

Da könnt ihr mir schon mal 5 reservieren...ach ne, das ist die neue Präme

 

Ich weiß auch nicht, was das soll!
Na ja, so ist das halt mit diesen Umfragen....
Ich befürworte ja auch die Versionen ohne Akku, (hab mir selbst viele gekauft, da schon Akkus vorhanden waren), aber die Sache mit dem fehlendem Koffer sorgt dann doch eher für Unmut.

Warum bringt man dann nicht einfach noch eine Dritte Version raus mit Koffer?
Ich denke mal so gut wie Jeder will sein 150€ teures Werkzeug (oder noch mehr) nicht in einem Karton aufbewahren.
Und bis es Bosch dann merkt und einen Koffer zum Nachkaufen rausbringt, haben viele sich schon eine Alternative gebaut/gebastelt/gekauft!

 

Oh, das sieht echt interessant aus. Das mit dem Koffer ist wirklich ärgerlich, zumal die neuen Koffer wirklich auch nochmal eine ganze Ecke besser geworden sind, wovon ich mich mal wieder beim PRR überzeugen konnte.

eine Säbelsäge mit Akku ist wirklich 'Ne tolle Sache. Bisher missbrauche ich immer die Keo in der Werkstatt, aber eine 18V Version.... Ja, ich wäre ein potentieller Käufer.

 

och nö ohne Koffer is doch ...merde....
selbst Maschinen die ich regelmäßig brauche bzw. benutze gehen zum Schutz der Maschine wieder in Koffer zurück...........warum solche Experimente?....
in meinen Augen Bosch ist Bosch da gehört ein ordentlicher Koffer dazu .
Leute spart nicht an der falschen Stelle...
ein Ruf kaputt machen geht in Stunden gar Minuten einen guten Ruf zu bekommen dauert meist Jahre.....

 

Zitat von FernetBranca
Warum bringt man dann nicht einfach noch eine Dritte Version raus mit Koffer?
Weil's dann vermutlich zu teuer würde. man will mit den Preisen ja gerne unter den psychologischen Marken bleiben (149,99€ verkauft sich nachgewiesener Maßen besser als 500,01€).

Zudem handelt es sich bei allen Bosch-Grün-Koffern um Modell-Unikate (d.h. jedes Gerät bekommt seinen ganz eigenen Plastikschrank). Bei System-Koffern werden für alle Geräte die selben Kisten verwendet (in ein paar festen Größen) und für die Geräte modellierte Einlagen bereit gestellt.

Warum ausgerechnet Bosch-Grün noch nicht auf diesen Zug aufgesprungen ist, entzieht sich meiner Kenntnis. Dabei muss es ja nicht mal Sortimo (oder Tanos) sein.

 

Also ich hab ne Skil 18V 1,3 Ah Akku Säbelsäge, und die arbeitet fürs kleine gut genug, jedoch für Fensterstöcke brauche ich 2 Akkus für einen, da habe ich schneller ein neues Fenster inkl. Zumauern drin, als die Akkus wieder voll sind! Und ja ich weiß, dass Skil die Billigmarke von Bosch ist! Also hoffe ich, dass zumindest die Akkus länger halten,... denn die Säge läuft tadellos und ohne gröbere Vibrationen

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht