Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Bosch stell die neuen "Power4All" 2,0 Ah 18V Li-Akkus vor!!

19.10.2013, 20:44
Neu??

Tatsächlich. Die 2,0 Ah Akkus sind nicht nur genauso groß wie die bisherigen 1,5 Ah Akkus (die Zellenkapazität wurde von 1,5 auf 2,0 Ah erhöht), sondern auch die Steuerungselektronik wurde verbessert und durch die „Smart LI-Ion+“-Elektronik ausgetauscht!

Damit benötigen die neuen Akkus weniger Ladezyklen.

Was aber wichtiger ist:

- Alle 18V Geräte sind zukünftig mit den 2,0 Ah Akkus ausgerüstet
- die neuen Akkus sind zu allen 18V-Geräten kompatibel
- sie kosten nicht mehr

Hier gehts zur Pressemitteilung:

KLICK
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
8 Antworten
wenn die akkus größer werden,dauert das laden dann auch länger?fand ich immer klasse,dass mein akkuschrauber in 30 min geladen war

 

Werden dann die alten Pakete günstiger. Muss doch noch Unmengen an Sets mit 1,5Ah Akku geben. Oder ändert sich die Produktnummer?

 

Zitat von Flotter_Pinsel
wenn die akkus größer werden,dauert das laden dann auch länger?fand ich immer klasse,dass mein akkuschrauber in 30 min geladen war
Klar, den gleichen Ladestrom vorausgesetzt dauert das etwas länger.
Zwar nicht ganz 25%, da durch den geringeren Innenwiderstand der 2,0 Ah Zellen das etwas schneller geht (sie sind deswegen auch etwas "kräftiger"), aber immerhin.

Dafür kann man aber auch länger arbeiten.
Durch die neue Elektronik angeblich sogar noch länger als rein rechnerisch durch die höhere Kapazität.
So gesehen sollte das Update sich lohnen, gerade bei den Geräten mit einem höheren "Stromhunger" wie z.B. die neue PKS 18V-LI.

 

Zitat von SteffenOD
Werden dann die alten Pakete günstiger. Muss doch noch Unmengen an Sets mit 1,5Ah Akku geben. Oder ändert sich die Produktnummer?
Die TTNr. wird sich sicherlich ändern.
Ich geh davon aus, das Bosch bereits schon seit längerem die Produktion umgestellt hat und seine eventuellen Lagerbestände dahingehend abgebaut hat.
Bleiben also noch die Händler mit ihren Lagerbeständen, die sich über diese Nachricht eher weniger freuen werden.

Aber es könnte schon sein, das es deswegen die ein oder andere Aktion gibt.

 

Da kann man nur sagen: na endlich :-)

Das sind wirklich schöne Neuheiten, auch wenn ich neulich beim Baumarktspaziergang bereits Ryobi-Heimwerkermaschinen mit 4Ah-Akkus gesehen habe. Da darf Bosch vermutlich irgendwann nachziehen.

Ob besagte Akkus (respektive die zugehörigen Maschinen ... von Ryobi) auch was taugen, weiß ich nicht. Aber der gemeine Kunde lässt sich gern durch Zahlen blenden...

 

Die 4,0Ah Akkus glaube ich wird es bei Power4All nicht geben, genausowenig wie die 3,0Ah Akkus.

Wenn, dann wären diese nur mit Einschränkung verwendbar (z.B. bei der PSM würden sie wegen der höheren Bauhöhe nicht passen).

Ich verstehe auch den Wunsch nach höherer Kapazität.
Aber wenn man ehrlich ist wird diese im DIY-Bereich eher seltenst benötigt.

Meist schaft man nicht einen 2,0 Ah Akku leerzubekommen, bevor der nächste geladen ist.
Hat man drei Akkus, wird schon schwierig NICHT unterbrechungsfrei zu arbeiten.

 

Geändert von Hermen (21.10.2013 um 13:23 Uhr)
Zitat von Flotter_Pinsel
wenn die akkus größer werden,dauert das laden dann auch länger?fand ich immer klasse,dass mein akkuschrauber in 30 min geladen war
Hallo Flotter_Pinsel,

bei den grünen und Garten-Geräten ist das schnellste Ladegerät das AL 2215 CV.
Dieses lädt den 1,5 Ah-Akku in ca. 60 Minuten von ganz leer wieder ganz voll auf.
Für den 2-Ah-Akku braucht das Ladegerät demzufolge 80 Minuten.

Wobei hier immer in der Hälfte der Ladezeit schon ca. 80% der Kapazität geladen sind.
Hier also dann nach 40 Minuten 1,6 Ah.

Bei der Li-Ion-Technik von Bosch kann man jederzeit Nachladen und jederzeit vom Ladegerät weg, ohne das der Akku Schaden nimmt.

Gruß Robert

 

Zitat von Flotter_Pinsel
wenn die akkus größer werden,dauert das laden dann auch länger?fand ich immer klasse,dass mein akkuschrauber in 30 min geladen war
Du kannst ja auch in Zukunft die 1,3/1,5 Ah Akkus kaufen/verwenden. Dann hast Du schnelle Ladezeiten und einen geringen Kostenaufwand.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht