Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Bosch PTS 10 - Sägeblatt ist nicht parallel

09.01.2016, 11:44
Hallo an die Gruppe,

ich bin neu hier und seit ein paar Monaten stolzer Besitzer einer PTS 10 Tischkreissäge. Nun habe ich aber festgestellt, dass mein Sägeblatt nicht parallel zum Tisch ist und somit auch die Schnitte leicht verzogen sind. Meine Fragen:

1) wie kann ich das Sägeblatt parallel bringen?
2) was sonst sollte bei einer neuen TKS eingestellt werden?
3) wofür sind die zwei Schrauben am Tisch beim gelben Punkt?

Danke für Eure Geduld,

Rudolf
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	pts_vorne.jpg
Hits:	0
Größe:	131,7 KB
ID:	38474   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	pts_hinten.jpg
Hits:	0
Größe:	146,6 KB
ID:	38475  
 
PTS 10 PTS 10
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
14 Antworten
Um das Sägeblatt parallel einzustellen musst du die schwarze Abdeckung unter der Säge aufmachen. Da siehst du den aufgehängten Motor an einer Stange. Diese ist mit Schrauben am Alutisch befestigt. Wenn du diese Schrauben leicht löst dann kannst du die Parallelität des ganzen einstellen. Danach wieder festziehen nicht vergessen. Und welche Schrauben beim gelben Punkt meinst du genau?

 

Meinst Du die unter der Einlage? Um diese in der Höhe zu justieren.

 

Ich glaube auch dass er die meint. Ansonsten gibt es ja nur noch die im Schiebetisch.

 

kjs
Bei einer so neuen Maschine würde ich evtl. den Bosch Service das in Ordnung bringen lassen. Die Säge sollte ja ab Werk nicht krumm und schief ausgeliefert werden. Kann ja gut sein daß die Endkontrolle noch mehr übersehen hat und das können die dann gleich auch richtig stellen.

 

Ich kann dir nur empfehlen, dich mit dem Service in Verbindung zu setzten.

Service-Hotline
0711 - 400 40 410

Wenn Du uns ein Fax senden möchtest:
0711 - 400 40 482

Bitte beachte unsere Service-Zeiten*:
Montag - Freitag:08 - 20 Uhr
Samstag:08 - 16 Uhr
* Rückruf und komplexe Beratung nur Montag bis Freitag von 08 - 20 Uhr

 

Kjs hat vollkommen recht schick sie ein. Hab irgendwie verdrängt dass sie noch neu ist.

 

Naja, ein paar Monate ist für mich nicht mehr neu. Da kann schon ne Menge passieren...

 

Hallo,

eigentlich habe ich mich registriert, um einen eigenen Thread zu eröffnen, habe dann aber sofort diesen hier gesehen. Ich habe exakt das gleiche Problem.

Der Eisenwinkel ist am Sägeblatt ausgerichtet. Unten rechts sieht man, wie er parallel mit dem Eisentisch ist, dann jedoch diese Paralellität verlorengeht und links im Bild ein deutlicher Abstand von 1-2mm besteht. Ergo: das Blatt sitzt schief!
Jetzt der eigentlich Ärger: ich hatte die Säge deshalb zum Bosch Support eingeschickt. Die Säge selbst ist ca. ein Jahr alt, da ich jedoch eher selten mit ihr arbeite, ist sie insgesamt vielleicht 2 Stunden gelaufen. Ich habe eine genaue Beschreibung beigelegt, jedoch die Säge exakt so erhalten wie ihr jetzt seht. Ich habe dein Eindruck, der Support hat absolut gar nichts justiert und mir meine Säge ohne Änderungen zurückgeschickt. Aufgrund des Problems ist auch der mitgelieferte Parallelanschlag nicht zu benutzen

Zudem war eine Schraube auf der Oberseite im Tisch bereits rundgedreht, obwohl die Säge neu gekauft wurde. Auch darauf habe ich den Support aufmerksam gemacht. Auch dieses Problem hat der Support ignoriert. Ihr könnt euch vorstellen, wie mich das Produkt bisher überzeugt hat.
Die Qualität der Schnitte, könnt ihr euch hier ansehen:

Das Brett sollte um ca. 2mm gekürzt werden. Da es ca. 80cm lang ist, musste ich den Schiebeschlitten (Gehrungsanschlag) verwenden. Ich habe das Brett nach einem Versuch gedreht, um wenigstens noch die andere Seite zu erwischen, das Ergebnis ist natürlich trotzdem peinlich. Was tun?
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	boschpts10.JPG
Hits:	0
Größe:	71,0 KB
ID:	38492   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	brettbosch.JPG
Hits:	0
Größe:	96,7 KB
ID:	38493  

 

kjs
Da würde ich mal die Hotline anrufen und mich beschweren. Einfach den Vorgesetzten verlangen wenn der Erste nicht richtig zieht. Immer ganz ruhig und sachlich bleiben das funktioniert immer besser. Die werden oft genug angemadet und haben schon ein dickes Fell und selektives Gehör.

 

Zitat von derMoeller
Naja, ein paar Monate ist für mich nicht mehr neu. Da kann schon ne Menge passieren...
Aber Garantie hat er noch. Darum geht's

 

Hallo rudolfball & Knorker,

bitte schickt eure Sägen zur Überprüfung ein.

Viele Grüße
Bosch-Experten-Team


Bei Fragen zum Reparatur- und Ersatzteilservice

: 0711/400 40 480
: 0711/400 40 481

Montag - Freitag:08 - 20 Uhr
Samstag:08 - 16 Uhr

 

ich habe das Problem, dass ich das Originalblatt der Säge gegen eines mit mehr Zähnen getauscht hab und seitdem ist das Blatt auch schief.
Ist mir vorher Null aufgefallen, kann sowas?

 

Eigentlich nicht. Eiert das Blatt wenn Du von Hand drehst (Stecker raus!)? Etwas anlegen hnd von Hand drehen.

Wenn ja, ist es schief aufgesetzt. Wenn nein, ist die Ausrichtung des Motors nicht richtig eingestellt.

 

Abo
Hallo Zusammen,
ich habe auch das Problem, dass das Sägeblatt nicht parallel zur Tischnut verläuft.
Es sind gut 2 mm Abweichung.

Eine Maschine habe ich schon zurück gesendet, da bei der ersten der Schiebeschlitten gut 3 mm höher stand als der Rest des Tisches. Des wegen möchte ich das Sägeblatt gerne selber einstellen.
Der Moterblock hängt sich ja an einer Schwenkstange auf, die von drei Schwenklagern gehalten wird. Diese sind leicht verschiebbar, da mit Langlöchern ausgeführt.

Hat jemand schon Erfahrung mit dieser Einstellung?
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Sägeblatt-Abstand-hinten.jpg
Hits:	0
Größe:	650,4 KB
ID:	41504   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Sägeblatt-Abstand-vorne.jpg
Hits:	0
Größe:	720,9 KB
ID:	41505   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Schwenklager.jpg
Hits:	0
Größe:	687,7 KB
ID:	41506  

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht