Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Bosch PSR 18 Li-2 Bohrfutter - generelles Problem?

13.09.2012, 16:41
Ich habe heute meine neue PSR 18 Li-2 und bin nun echt wirklich enttäuscht. Das Bohrfutter eiert dermaßen, dass ich das Gerät gleich mal austauschen muss.
Ich hatte bis dato das Vorgängermodell in Gebrauch und hier hatte ich auch das selbe Problem, selbst beim ausgetauschten Produkt konnte man ebenfalls immer noch ein leichtes eiern sehen.

Hat Bosch hier generell ein Problem mit unwuchten Bohrfutter?
LG
Walter
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
48 Antworten
rogsch  
Zitat von Walter_G
Ich habe heute meine neue PSR 18 Li-2 und bin nun echt wirklich enttäuscht. Das Bohrfutter eiert dermaßen, dass ich das Gerät gleich mal austauschen muss.
Ich hatte bis dato das Vorgängermodell in Gebrauch und hier hatte ich auch das selbe Problem, selbst beim ausgetauschten Produkt konnte man ebenfalls immer noch ein leichtes eiern sehen.

Hat Bosch hier generell ein Problem mit unwuchten Bohrfutter?
LG
Walter
Auch ich musste nun ein paar Probleme mit dem Bohrfutter feststellen. Es "eiert" zwar nicht so extrem, allerdings kommt hin und wieder ein sehr unangenehmes Geräusch.
Das Gerät wurde erst vor ein paar Wochen gekauft und nur ein paar Schrauben damit eingedreht.

Was ist nur im Moment mit den Bosch-Geräten los?????

 

MicGro  
Ich kann mich nicht beschweren, mein Bosch GSR 10,8V LI läuft rund und macht alles was er soll.

 

rogsch  
@MicGro: Hier geht es auch nicht um den GSR oder 10,8 LI sondern um den PSR 18 LI-2.

Immer wieder das selbe..... Gibt es Probleme mit P..... Modellen, kommen welche mit dem G-Modellen......

 

MicGro  
Zitat von rogsch
@MicGro: Hier geht es auch nicht um den GSR oder 10,8 LI sondern um den PSR 18 LI-2.

Immer wieder das selbe..... Gibt es Probleme mit P..... Modellen, kommen welche mit dem G-Modellen......
Dann schreib Bitte nicht.


Zitat von rogsch
.......
Was ist nur im Moment mit den Bosch-Geräten los?????
Weil es ist halt auch ein Bosch Gerät.

 

Ich musste in letzter Zeit leider auch ein paar schlechte Erfahrungen machen.

PSR 18 LI (altes Modell) - nach 6 Monaten Bohrfutter getauscht.
PEX 400 AE - Werksseitig angeschraubter Schleifteller hatte sich gelockert.
Da war ich nie dran, deshalb ging das schleichend, und gab eine enorme Unwucht an der Welle.
PSR 300 LI - nach 3,5 Jahren Exitus.
Und jetzt der PSR 10,8 LI-2 - Gleich am nächsten Tag umgetauscht, Akku wurde nicht geladen/oder Defekt.

Stimmt mich irgendwie traurig.

 

Mich dagegen hat gerade die Qualität von Bosch überzeugt. Und das gerade erst in letzter Zeit. Vor drei Jahren hatte ich noch nicht ein Bosch-Gerät und nach dem ersten Testgerät kam immer mehr dazu. Teilweise durch Tests, Gewinn, Kauf, Geschenk... Jedenfalls ist es eine ordentliche Liste inzwischen und bis jetzt hat mich nicht ein Gerät enttäuscht.

Bisher gab es einen kleinen Defekt (Gurthalterung am Feinsprühsystem) und einen ziemlichen Totalschaden am PSR 18 Li-2, an dem ich aber selbst schuld bin. Das Futter lief übrigens 1A und griff auch gut. Inzwischen habe ich es gegen ein bereits leicht gebrauchtes von DirkFulda getauscht und auch dieses läuft perfekt.

 

rogsch  
Da hast du ja richtig Glück Ricc.

Erst heute ist es mir wieder aufgefallen, dass mein PSR 18 LI-2 sehr merkwürdige Geräusche im Bohrfutter macht. Kenne so etwas, von einem sehr alten, bereits ausrangierten Bohrschrauber, wo dann das Bohrfutter "hinüber" war.
Aber bei einem NEUGERÄT????? Na gut, "eiern" tut er auch ein wenig, aber wohl nicht so extrem wie evtl. bei Walter_G. Muss mir mal den Kaufbeleg raussuchen. Ein Kollege hat die ältere "Generation" des 18 Li-2 (ohne Power Control) und keine Probleme.

 

rogsch  
Zitat von MicGro
Dann schreib Bitte nicht.




Weil es ist halt auch ein Bosch Gerät.
Was soll das???? Nicht ich sondern Du hattest mit den GSR angefangen. Zudem wollen hier die Leute Antworten und nicht "ich hab keine Probleme da oder da".

Würde dir raten, etwas vorsichtiger zu sein. Meine Geduld ist im Moment schon am Ende.....

 

Ich möchte keinen von Euch beiden persönlich ansprechen, empfehle Euch aber mal an die frische Luft zu gehen (die ist momentan zwar etwas kühl aber herrlich), trinkt ein Bier oder Käffchen und entspannt etwas.
Gut, bei mir war es gerade ein Amaretto, aber ich bin nun total locker

 

MicGro  
Zitat von Ricc
Ich möchte keinen von Euch beiden persönlich ansprechen, empfehle Euch aber mal an die frische Luft zu gehen (die ist momentan zwar etwas kühl aber herrlich), trinkt ein Bier oder Käffchen und entspannt etwas.
Gut, bei mir war es gerade ein Amaretto, aber ich bin nun total locker
Ich bin auch locker, aber nicht jeder kann locker bleiben.

 

Ich werde heute da Gerät zurückschicken (Amazon) und einen Austausch beantragen. Hoffe das Austauschgerät funkt. dann.
Ich wäre auch bereit gewesen mir Geräte der blauen Serie zu kaufen, mich stört lediglich das es hier noch keine Serie gibt wo der selbe Akku passt.
LG
Walter

 

Guten Morgen,

ich habe den PSR 18 Li-2 bei mir oft im Einsatz.

Ein "eiern" des Bohrfutters ist mir bisher nie aufgefallen. Auch kam es nie zu komischen Geräuschen im Bohrfutter.
Hoffe das bei deinem Ersatzgerät dann alles in Ordnung ist.

 

ich hab noch den guten alten PSR 14,4LI. Dachte auch dass das Futter eiert, hab dann aber festegestellt, dass nur die Handgriffe nicht zu 100% laufen. Das Futte selbst läuft sehr gut, sogar kleine Bohrungen bei Metall gelingen ohne Probleme. Von diesen Negativerfahrungen habe ich jetzt bei meinen Geräten noch nichts erlebt.

 

Ich habe auch den alten PSR 18LI-2 und der Bohrer läuft rund, das äußere des Bohrfutters aber nicht ganz.

 

Ich habe beide Geräte, den "alten" und den "neuen" PSR 18...

Ein eiern des Bohrfutters habe ich noch nicht festgestellt... ich hatte aber dafür mal Probleme mit dem 1,5 AH Akku mit dem alten PSR 18...

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht