Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Bosch Produktneuheiten auf 1-2-do.com: Die 10,8 V Akku-Heckenscheren AHS 35-15 LI und AHS 45-15 LI

29.08.2012, 11:07
Susanne  
Kleine Kraftpakete ohne Kabel:

Die 10,8 Volt-Heckenscheren von Bosch



  • Wiegen maximal zwei Kilogramm bei 35 und 45 Zentimetern Schwertlänge
  • Ausgestattet mit leistungsstarkem Lithium-Ionen-Wechsel-Akku
  • Hohe Schnittgeschwindigkeit und integriertes „Anti-Blockier“-System
  • Bequeme Handhabung in jeder Arbeitsposition



Für den Schnitt kleiner, junger Hecken bietet Bosch jetzt erstmals zwei Geräte mit austauschbarem 10,8 Volt Lithium-Ionen-Akku: die AHS 35-15 LI und die AHS 45-15 LI. Beide Heckenscheren wiegen nur 1,9 beziehungsweise zwei Kilogramm, sind sehr kompakt und dabei erstaunlich leistungsstark. Dafür sorgt neben einer optimierten Getriebe- und Motoreinheit das Zusammenspiel aus hoher Schnittgeschwindigkeit, langer Akku-Laufzeit und hoher Schnittkapazität. Weitere Vorteile sind der ausgewogene Geräteschwerpunkt und die spezielle Griff-Ergonomie. Dadurch lassen sich die kabellosen Kraftpakete selbst über Kopf und von Rechts- wie Linkshändern komfortabel führen.

Mit „Anti-Blockier“-System gerüstet für dicke und harte Äste
Die Heckenscheren AHS 35-15 LI und AHS 45-15 LI verfügen über diamantgeschliffene Schwerter mit 35 und 45 Zentimetern Länge. Sie bieten eine Zahnöffnung von 15 Millimetern und sind mit einem „Anti-Blockier“-System ausgestattet: Können sie einen dicken oder besonders harten Ast nicht sofort durchschneiden und drohen stecken zu bleiben, regelt eine Mikro-Elektronik im Motor die Laufrichtung der Messer so, dass sie an derselben Stelle ansetzen, bis der Ast durchgeschnitten ist.

Weiterlesen...
 
10.8V, AHS 35-15 LI, AHS 45-15 LI, Akku-Heckenscheren, Anti-Blockiersystem, BOSCH, Produktneuheiten 10.8V, AHS 35-15 LI, AHS 45-15 LI, Akku-Heckenscheren, Anti-Blockiersystem, BOSCH, Produktneuheiten
Bewerten: Bewertung 4 Bewertungen
28 Antworten
"Für den Schnitt kleiner, junger Heckern..." Dafür sicherlich super geeignet. Für meine Zwecke leider nicht. Aber ich hab ja den orangefarbenen Beniziner im Schrank...

 

Zitat von Mopsente
Aber ich hab ja den orangefarbenen Beniziner im Schrank...
...den Ulmer Heckenschreck oder sein Nordisches Pendant?

Für meine Zwecke ist die Maschine leider auch zu klein... davon mal abgesehen stehen andere Geräte weiter vorne auf der Wunschliste...

 

Das wär genau das Richtige für meinen kleinen Garten

 

Weiterer Pluspunkt: Der 10,8 Volt Wechsel-Akku ist mit den Bosch Heimwerker-Geräten dieser Spannungsklasse kompatibel. So kann er zum Beispiel auch im Multischleifer PSM 10,8 LI, im Akku-Bohrschrauber PSR 10,8 LI-2 und im Multifunktionswerkzeug PMF 10,8 LI eingesetzt werden
Das macht sie natürlich sehr interessant. Gibts auch Pakete ohne den Akku?

 

10,8V Akkus sind immer interessant... für 1-2 Std. Arbeiten sollte man auch bedenken, das man mindestens! 2-4 Akkus brauch/hat, ich merke das bei meinem GOP, nach 25Min Arbeiten, ist Akku tauschen angesagt!

Ich vermute mal, diese Maschine hat nach 30Min kein Saft mehr

Gibt es schon tests?? Bezüglich Akku leistung?! (Laufleistung/Zeit)

 

Die wird wohl eher so für 5-10m Hecke gedacht sein, oder? Aber ich würde mich bereit erklären, die Standfestigkeit an meiner jungen 50m-Thuja-Hecke zu testen ;-)

 

Für meine Hecken wäre die wohl auch etwas zu schwach auf der Brust...
Aber hört sich gut an für kleine Gärten :-)

 

Die wäre die ideale Ergänzung für meine 220V-Heckenschere. Für Ausputzarbeiten, fürs Spitzenschneiden auf der Leiter (da ist die Elektroschere schon sehr schwer und unhandlich), für die kleine Buschhecke (der Isio-Nachbau schneidet nicht wirklich optimal). Und dann ohne Akku - wäre mir am liebsten. Akkus und Ladegerät habe ich schon.

 

Wenn die anderen 10,8V LI Akkus passen eine interessante Sache. Aber die Betriebsdauer je Akku wird dann wohl nicht ausreichen um 1 immer zu laden und den anderen zu nutzen oder?
Mitlerweile werde ich durchaus Fan der Akku Geräte, wobei geschätze 50m Eibenhecke wohl nicht zu bewältigen sind, oder?
Versuch wäre es wert.

Edith: Ok, Akkus passen (sehr gut) und ein Akku soll 50min. halten.
Sprich hundert Minuten am Stück arbeiten und dann eh erstmal auffegen. In der Zeit können die Akkus wieder laden. Könnte man hinbekommen.

 

Geändert von fdiskc2000 (10.09.2012 um 08:39 Uhr)
Eine Akku-Heckenschere ist mit Sicherheit eine Arbeitserleichterung. Ich beitzte eine Heckenschere mit Kabel, was bei einer 30 Meter Langen Hecke echt nervig sein kann. Ich würde mir eine Akku Schere mit einem längerem Schneidwerk wünschen.

 

pittyom  
ich fänd es für meine Hecke klasse... muss immer 30m Verlängerung an die Verlängerung machen (Garten ist 50m lang und 4 breit ) um die Hecke am Ende zu schneiden und vor dem Haus ist noch ne kleine Hecke... dafür wäre es ideal - endlich kabellos !!! wann darf ich testen?? müsste aber schon 45er sein, die 35 ist was für Seniorinnen (siehe Bild?) ...zu kurz für die Hecke hinten...

 

@pitty: hol dir die AHS52LI, die hat 52cm Schnittlänge, ist federleicht und kräftig. Ich hätte ihr vorm Kauf auch so machen Ast nicht zugetraut ;-).
Meine alte Thujahecke schneidet sich wie Butter und vorallem ohne dem lästigem Kabel.
Die 50min halte ich auch etwas hoch angesetzt, aber meistens hat man ja mehrere Familienmitglieder und somit einiges an Akkus ;-)

 

Zitat von ichmagHolz
@pitty: hol dir die AHS52LI, die hat 52cm Schnittlänge, ist federleicht und kräftig. Ich hätte ihr vorm Kauf auch so machen Ast nicht zugetraut ;-).
Meine alte Thujahecke schneidet sich wie Butter und vorallem ohne dem lästigem Kabel.
Die 50min halte ich auch etwas hoch angesetzt, aber meistens hat man ja mehrere Familienmitglieder und somit einiges an Akkus ;-)
Hi!
Ich habe ca. 40m Thujahecke und sowohl einen 18V Akku als auch 2 36V akku von anderen Geräten.
Meinst du die 18V Schere reicht oder soll ich auf die teurere 36V gehen? Noch ist die thuja recht klein, aber das Gerät soll ja die nächsten Jahre aushalten.
Thx!

 

Servus Hanson_Lars,
gute Frage ;-)
Kraft kann man nie ggenug haben. Die AHS 52 hat ziemlich langsame Bewegungen, schafft aber damit einen sehr guten Schnitt. Der große Vorteil ist, dass sie so leicht und wendig ist.auf der Leiter, auch mal etwas weiter ausgelegt, ist das sehr angenehm. Ich habe mittlerweile 4 1,5 AH (bald 5) und damit kann man mit allen 18V Geräten ohne Pause arbeiten. Für ca. 20m benötige ich 2 Akkus um die Hecke auf beiden Seiten und oben zu schneiden.

Schau mal hier http://www.1-2-do.com/forum/nr-14-di...hema-7985.html

Da siehst du einen Teil unserer Hecke und ich hatte bisher keine Probleme beim Schneiden, es ging immer gut voran. Wenn du aber bereits 2 große Akkus hast, wäre vielleicht auch eine 36V ohne Akku für um die 170€ interessant.
Ich mag die 18V Geräte und so fiehl die Wahl auch auf die AHS 52LI ;-)

 

Für mich leider nichts, für kleine Buchsbaumhecken, ja vielleicht .Bin skeptisch, was die Leistung und die Schnittstärke angeht

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht