Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Bosch POF 52 vom Flohmarkt

18.03.2013, 08:48
Am Sonntag war ich mit meinem Sohnemann spontan auf dem Flohmarkt und habe zum Preis von sagenhaften 3 Euro eine leicht angegammelte Bosch POF 52 erstanden. Jaja, der Jäger u. Sammlertrieb

Weiss jemand ob es die auf dem Bild als verrostet erkennbaren Teilen noch irgendwo gibt? Drehen tut sich alles noch recht gut.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0050.jpg
Hits:	0
Größe:	101,1 KB
ID:	17938   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0051.jpg
Hits:	0
Größe:	115,1 KB
ID:	17939  
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
10 Antworten
Gratulation zu solch einem Schnäppchen

 

Das ist echt ein Schnäppchen!
versuchs doch mal im Werkzeughandel. Oder such dir jemanden der eine Bosch Oberfräse hat und teste mal ob die Spannzange passt.

 

Hast du mal beim Ersatzteil-Service geguckt?

Ich finde dein Modell nicht.
Gib sonst mal PAM 500 ein, die sieht sehr ähnlich aus vielleicht sind die Spannzangen kompatibel.

 

Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Spannzange kompatibel mit der der POF 600 ist.
Vielleicht meldet sich ja ein Bosch-Experte dazu.
Es reicht m.E. den Rost grob abzubürsten.
Ich hatte vor unserem Umzu fast zwanzig Jahre meine Werkstatt in einem ziemlich feuchten ehemaligen Heizöllagerraum und die Spannzange meiner POF 600 sieht genauso aus.

Unabhängig davon würde ich die Maschine auf jeden Fall öffnen und innen sauber machen.
Je nachdem wo sie lag, kann da Getier drin sein, das nicht dahin gehört. Bei der Gelegenheit würde ich mir ausserdem die Lager ansehen.
Herzlichen Glückwunsch - auf jeden Fall.
... die Maschine wurde nicht intensiv genutzt. Das sieht man z.Bsp. an dem tadellosen Aufkleber.

 

Könnt Ihr mir vll. den Unterschied zwischen der POF 500 und der POF 52 nennen?
Lieben Dank, Frank

 

Ich habe im Keller mal ne alte, kaum genutzte Bohrmaschine von meinem Schwiegervater gefunden, das Bohrfutter sah in etwa so aus wie deine Spannzange.
Ich habe es dann satt mit Rostlöser eingesprüht und für ein paar Tage weggelegt (immer mal wieder nachgesprüht), anschließend habe ich das Futter mit einer Drahtbürste bearbeitet. Es funktionierte wieder bestens und sah wirklich wieder gut aus.
Allerdings sollte man aufpassen, dass der Rostlöser nicht auf den Kunststoff kommt.
Einen Versuch ist es allemal wert.

 

Zitat von frhofer
Könnt Ihr mir vll. den Unterschied zwischen der POF 500 und der POF 52 nennen?
Lieben Dank, Frank

Holwerker erklärts:
http://www.1-2-do.com/forum/pof-52-thema-10325.html

 

Hallo,

bitte schaut mal hier http://www.1-2-do.com/forum/pof-52-thema-10325-3.html
wurde das Thema schon einmal besprochen.

Wenn noch zusätzliche Fragen sein sollten bitte melden.

Thomas_H

 

Glückwunsch zum Schnäppchen! Hoffentlich klappt es, die Maschine wieder funktionsfähig zu bekommen.

 

Hier den Text welchen ich im anderen Thread geschrieben habe, bzgl. Unterschiede POF 52- POF 500:

"Die POF 52 ist halt einfach das Vorgängermodell der POF 500/ 600 Davor war noch die POF 50. Unterscheiden kann man die Geräte ganz leicht am Einschalter. Die POF 52 hat den Alten Schiebeschalter, die POF 500 hat einen Schalter, welcher zum Einschalten nach vorne geschoben wird, zum ausschalten muss man jedoch nur auf den Hinteren Teil drücken.

Ausserdem sind die schwarzen Drehgriffe am Fräskorb der POF 52 glänzend (glatt), die der neueren sind Matt und sind ganz leicht rauer."

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht