Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Bosch PHG 500-2 Heißluftgebläse

08.11.2013, 20:58
habe mir heute ein heißluftfön von bosch gekauft.

http://www.bosch-do-it.de/de/de/bosc...9922.jsp#tab_1

hab ihn eben zum ausprobieren mal kurz angehabt.
ist das normal das qualm rauskommt und der ganze raum verbrannt riecht?
hab ihn ja nur angemacht,nicht mit ihm gearbeitet.
oder liegt das daran,dass die maschiene neu ist?
außerdem hab ich eine allgemeine frage zum gerät:
es gibt doch so aufsätze,machen die wirklich einen unterschied?
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	283772_600_370.png
Hits:	0
Größe:	130,6 KB
ID:	22946  
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
5 Antworten
Die verschiedenen Vorsätze machen sogar sehr grosse Unterschiede. Es kommt darauf an, was Du machen willst. Manche brauchen alle Vorsätze, manche keinen.
Weil ich aber nicht weiss, was Du vorhast, weiss ich nichtmal, ob das Gerät das Richtige für Dich ist.
:-)
Das Qualmen am Anfang kann durch irgendwelche Korrosionsschutzöle verursacht worden sein. Normalerweise kein Grund zur Panik. Sicherheitshalber bei Nichtgebrauch vom Netz trennen - sollte man ja sowieso machen.

 

Geändert von Heinz vom Haff (08.11.2013 um 22:04 Uhr)
Mit den entsprechenden Düsen und Reflektoren wird der Wärmestrahl entsprechend der Anwendung geleitet, gebündelt oder gefächert, damit dieser optimal auf das zu bearbeitende Material trifft.

Die Vorsätze machen im Prinzip mind. 50% der Heissluftpistole aus.

z.B. bei Schrumpfschläuchen wird mit einer Reflektordüse gearbeitet, damit die Wärme rundherum gleichmäßig verteilt wird.

KLICK

 

zum großen teil benötige ich das gerät zum trocknen von farbmustern.wenn ich streiche,mische ich mir die farbe selber.ob der farbton passt,überprüfe ich,indem ich ein musterstück,meist ein stück altes holz damit bestreiche.da ich aber kein tag warten will,habe ich mir dieses gerät angeschafft.da es schon da ist,möchte ich es aber auch zum lack entfernen und evtl auch zum grill anmachen verwenden.wofür kann man denn ein heißluftfön denn noch verwenden?habe gelesen,man kann auch festgefrorene leitungen wieder auftauen(nicht,dass ich das vorhabe )

 

Zitat von Flotter_Pinsel
.wofür kann man denn ein heißluftfön denn noch verwenden?
Das ist mal eine Frage...............

Da sind nur deiner Phantasie Grenzen gesetzt ;-))

Alles was man mittels Wärme ablösen, verformen, lockern, zusammenfügen, ..... kann.

- Schweissen von Kunststoffbahnen, Dachpappe, Bitumen, Folien (z.B. Planen), Linoleumböden, ...
- Reparatur von Kunststoffen
- Anwärmen z.B. lösen von Radmuttern, auftauen, .....
- Wärmeverformung von Kunststoffprofilen, -rohren, -platten, ...
- Trocknen (z.B. Spachtel)
- Entlacken
- ....................

Ach ja, die Bosch-Heissluftgebläse (zumindest die Blauen) sind optisch sehr nahe an den Steinel-Geräten.



Vergleich mal z.B. den Bosch GHG 600 mit dem Steinel HG 2000 E


Aber Bosch hat da ja keine schlechte Wahl getroffen.

 

Geändert von Hermen (08.11.2013 um 22:12 Uhr)
gibt es von diesen düsen günstige sets?auf der homepage von bosch kostet eine düse ja 15 euro.wenn ich 4 kaufe,sind die düsen ja schon mehr wert ,als die ganze maschiene

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht