Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Bosch PBM 7,2 VE

31.05.2011, 19:48
Hallo!
Bei meiner Bohrmaschine hat wohl der AKKU aufgegeben. Trotz Laden über Nacht, reicht die AKKU Leistung nicht mal mehr für ein Loch.


Was tun?
1. Lohnt sich ein neuer Akku? 
2. Neue Bohrmaschine? Tipp?   Hintergrund zu meiner Verwendung. Selten! Aber dann sollte die gute BM parat sein!
Freu mich auf euren Rat. Vielleicht will mir auch jemand seinen alten funktionierenden Akku vererben ;-)


Grüsse
LA
 
Akku, Bohrmaschine, PBM Akku, Bohrmaschine, PBM
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
6 Antworten
Moin LA,


kann es sein das das gesamte gerät schon ein oldie ist????
da hast du mit nem neuen schon ca 47 vorteile mehr


übermorgen ist doch herrentag du kannst das ja mal unauffällig bei deinen lieben als wunusch fallen lassen


gruß chefskipper

 

Zitat von chefskipper
Moin LA,


kann es sein das das gesamte gerät schon ein oldie ist????
da hast du mit nem neuen schon ca 47 vorteile mehr


übermorgen ist doch herrentag du kannst das ja mal unauffällig bei deinen lieben als wunusch fallen lassen


gruß chefskipper



;-) Eh, an das hab ich ja gar nicht gedacht... dr gude papatag!
und du hast Recht, hab das Gerät von nem Kollegen bekommen... allerdings dachte ich dass zwischen mir und der BM hält ein Leben lang ;-)))))

 

hi, gibt man die bezeichnung deines akku schraubers bei google ein, so schmeissen die diverse akkupreise raus. bei der bucht soll ein ersatzakku ab 24 euro erhältlich sein, bei diversen akkuvertrieben ca 42. euro.
also erstmal kann man sagen, dass die anschaffung eines neuen akkus deutlich billiger ist, als ein neuer schrauber, es sei denn man greift auf die günstigen im kassenbereich der baumärkte zurück. aber mit letzterem (und ich habe aus dem segment so einige) macht man sich nicht wirklich eine freude.
wenn du schreibst, dass du einen schrauber nur gelegentlich brauchst, dann würde ich mir überlegen auf einen zurückzugreifen mit Lithium Ionen Akku. der vorteil bei denen ist, dass sie sich kaum bzw nur langsam selbst entladen, so dass der dann auch startbereit ist, wenn du ihn brauchst. zu dem kommt hinzu, dass die LI akkus oft mit schnellladefunktoin versehen sind, soll heißen ein 60 minuten ist der akku dann auch komplett voll. meine erfahrung bei den nickel metalhydrid ist eher die, dass die ne zeit brauchen bis sie voll sind, so dass dein gewünschter spontaner einsatz wieder vereitelt wird.

ich würde an deiner stelle mal nach einen schrauber mit li akkus gucken und im vergleich zum einzelhandel kann man natürlich im netz ne menge geld sparen.....

 

Hallo LefthandAlex,

den Akku gibt es noch als Zubehör. Aufgrund seiner Bauform wird er auch Knollenakku genannt. Die Bestellnummer lautet: 2607300001.
In dieser noch einzig verfügbaren Ausfertigung hat der Akku 1,5Ah. Die unverbindliche Preisempfehlung ist 46,34 € + MWSt.

Markus_H

 

Danke für die Antworten! Bin auch immer noch positiv
überrascht wie schnell hier reagiert wird! 5 Daumen!!!!! ergodiak kannst du mir
nen konkreten Produkttipp geben? wäre super. wie gesagt bin Anfänger und
arbeite nur gelegentlich mit dem Teil. "Ständige Verfügbarkeit" wäre
mir wichtig! Zuviel kosten sollte es aber auch natürlich nicht...



 



Mal so nebenbei gibt es eigentlich Vergünstigungen für Community Mitglieder
bei irgendeinem Baumarkt? 

 

Zitat von LefthandAlex
Danke für die Antworten! Bin auch immer noch positiv
überrascht wie schnell hier reagiert wird! 5 Daumen!!!!! ergodiak kannst du mir
nen konkreten Produkttipp geben? wäre super. wie gesagt bin Anfänger und
arbeite nur gelegentlich mit dem Teil. "Ständige Verfügbarkeit" wäre
mir wichtig! Zuviel kosten sollte es aber auch natürlich nicht...

Mal so nebenbei gibt es eigentlich Vergünstigungen für Community Mitglieder
bei irgendeinem Baumarkt?

Vergünstigungen nicht. Aber gute Tipp´s.
Praktiker am 1,3-4 Juni.2011 25% auf alles ohne Stecker.

Förderung durch Bosch siehe auch Link:
http://couponingportal.de/

Ich würde mir auf jeden Fall einen 18V LiIon Gerät zulegen.
Persönlich habe ich einen Ryobi. Zum Kaufzeitpunkt hatte Bosch noch keinen
mit 18V LiIon im Angebot.

 

Geändert von Bastelfuchs (01.06.2011 um 22:14 Uhr)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht