Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Bosch Oberfräse Kauftipp

30.03.2014, 19:49
Ich möchte mir eine Bosch Oberfräse POF 1200 AE oder den Nachfolger POF 1400 ACE zulegen und finde doch den Preisunterschied von 60.- Schweizer Franken ziemlich viel.
Wer kann mir sagen was ich mit dem Nachfolgermodel mehr oder besser machen kann als mit der "alten" Fräse?
Danke für Eure Antworten
Dani
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
6 Antworten
Brutus  
Ich denke mal, dass es Hauptsächlich die Power des stärkeren Drehmomentes ausmacht, arbeitest du mehr an kleineren Teilen oder weichem Holz, dann kann das durchaus jede der beider OF's, wenn die Lust auf anspruchsvollere Objekte steigt und die Materialien bzw. Hartholz sind, dann bist du sicher mit der POF 1400 ACE besser bedient, habe auch in den sauren Apfel gebissen und es nicht bereut.

Dieser Thread könnte dich auch interessieren ;o)

 

Ich glaube, das sind nicht 2 zeitlich aufeinander folgende Modelle, sondern einfach unterschiedlich Ausstattungen. Die 200 Watt mehr, die Konstantelektronic (ACE gegenüber AC) und vor allem die Höhenfeineinstellung würden mich auch zur 1400ACE greifen lassen.....

 

Ich würde Dir auch eher die POF 1400 ACE raten ...ich habe die Maschine selber und bin sehr zufrieden damit.....
vielleicht kannst du dir die Maschine in der Bucht ersteigern
bei OBI zZ. 139,-Euro auch ein guter Preis
bei Hornbach 123,-Euro und hier noch besser...

lg troppy

 

dausien  
Die POF 1400 ACE ist einfach die besser ausgestattete Maschine, wie sugrobi schon schrieb. Für mich ist die Feineinstellung der Frästiefe das entscheidende Merkmal, auf 200W mehr oder weniger kommt es in der tat nicht an.
Kennst Du schon die 1-2-do Produktest Berichte zur POF1400 ACE?

 

Ich glaube, die unterscheiden sich nur in der Frästiefenfeineinstellung und der Konstantelektronik. Die Abgabeleistung ist bei beiden gleich (650W), vielleicht schluckt die 1400er wegen der Konstantelektronik faktsch mehr?

 

Ich stand auch vor der Wahl und habe mich letztendlich für die kleinere POF 1200 entschieden.
Die POF1400 hat zwar die bessere Tiefeneinstellung aber für meine Zwecke (Hobbybastler & Haus renovieren) fand und finde ich die kleine dicke ausreichend.

Wichtiger war mir dann das Thema Zubehör (Frässchiene etc.), da hab ich dann das Geld das ich bei der Oberfräse gespart habe investiert.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht