Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Bosch Lötpistole PLP100

25.03.2013, 21:54
Hallo,

warum gibt es denn keine Lötpistole mehr?
Ich habe seit meiner frühen Jugend eine Bosch Lötpistole PLP100.
Nur löst sich leider so langsam das Gehäuse auf.
Aber sie funktioniert immer noch sehr gut und ist Qualitativ immer noch besser als andere Modelle.

Grüße
 
löten löten
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
7 Antworten
Das klingt wirklich interessant. Ich wäre der erste Kunde.

 

Die PLP 100 gibts doch inzwischen von Parkside.........

 

Danke für die Info.

Aber leider nicht von Bosch.
Habe bis jetzt keine gute Erfahrungen mit Billig Werkzeug gemacht.

 

Zitat von Kilara
Danke für die Info.

Aber leider nicht von Bosch.
Habe bis jetzt keine gute Erfahrungen mit Billig Werkzeug gemacht.
Grundsätzlich stimme ich Dir zu.
Aber Produkte, die man eher selten einsetzt, funktionieren recht gut. Neben einem Parkside Multitool (habe ich schon seit Jahren) habe ich mir vor ein paar Monaten eine Parkside Lötstation gegönnt. Mehrere Lötspitzen serienmässig, 2m Elektrolot. Wirklich ein tolles Teil für Gelegenheitslöter und die Garantieabwicklung bei Lidl ist einfach perfekt (das weiss ich, weil eine Kaffemaschine nach zwei Jahren undicht war und gegen eine neue ausgetauscht wurde - ohne Geblubber, ohne Fragen).

 

Meine alte "Weller" hat nach 30Jahren immer noch nicht ihren Geist aufgegeben. Nutze sie aber auch nur recht selten.

 

ich habe mir die Parkside Lötpistole gekauft.
Sie funktioniert auch einwandfrei, ABER Die Lötpistole und der schwarze Koffer riechen sehr stark nach Weichmacher.
Und nachdem man sie in der Hand gehabt richt die Hand auch.
Sowas möchte ich nicht benützen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Polycyc...enwasserstoffe

Das bestätigt mein persönliches Vorurteil gegenüber Billig Werkzeug erneut.
Da bleibe ich lieber bei meiner 30 Jahre alten Bosch Lötpistole mit gebrochenen Gehäuse

 

Dann eine gute gebrauchte

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht