Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Bosch Indego Erfahrung

20.05.2013, 22:03
Hallo,


seit kurzem bin ich Besitzer eines Indegos und wollte hier mal meine Erfahrung Posten.
Der Indego ist für ca. 650qm zuständig und hat mich bei Inbetriebnahme schon ein wenig begeistert. Nur langsam kommen mir Zweifel, da ich bei Logiccut immer noch verzweifelt die Logik suche. Mit jedem mal mehr beobachten bekomme ich einen dickeren Hals da er mehr Zeit mit Laden, Gedenkminuten und Sinnlosen herumfahren vertrödelt als den Rasen zu mähen. Die Stellen die er mäht sehen gut aus aber hier und da bleibt zwischen den Feldern was stehen und wenn er eine Gedenkminute eingelegt hat und wieder los mäht lässt er ca. 2m stehen und macht dann erst das Mähwerk an. Heute sollte er ca. 4 Stunden mähen, also 2 mal Laden und zwei mal mähen. Effektiv waren es ca. 30min mähen und der Rest, Laden und sinnlos den Draht abfahren und Gedenkminuten. Wie lang muss man Sicht das anschauen? Passiert da von Mähvorgang zu Mähvorgang etwas oder muss ich Ihn am besten fahren lassen wenn ich nicht da bin... Damit ich nicht vor lauter Wut das Ding noch in die Gelbe Tonne werfe? Ich hab vorher viel schlechtes gelesen und dachte mir die Leute haben keine Geduld, nur meine ist auch langsam am Ende. Der Diebstalschutz ist für den Allerwertesten da ich mir selbst das Lachen vorm Nachbarn verkneifen musste da er es nicht mal gehört hat obwohl er am Zaun stand. Bin momentan maßlos entäuscht und ringe gerade ob ich wieder zurück bringe und mir einen Husqarna hole der genauso sinnlos mäht aber warscheinlich wesentlich schneller oder für das Geld gibt's bei Obi grad einen Rasentraktor mit 8 Gängen und da bin ich in 10 min durch. Vielleicht kann ja mal jemand mich ein wenig aufheitern oder Erfahrungswerte Posten.


Grüße
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
91 Antworten

Die besten Antworten

Nachdem man sein Grundstück mit dem mitgelieferten Draht begrenzt hat, fährt der Indego den Draht ab und fängt an die Kläche zu kartieren. Das dauert etwas... und es kann auch sein, dass er dabei hin und wieder stehen bleibt, um die Daten einzuspielen. Danach kartiert er weiter... also es ist etwas Geduld erforderlich und man sollte keinen Schrecken bekommen, wenn er mal stehen bleibt.

Sobald er mit der Kartierung fertig ist, errechnet er sich die Fläche so, dass er den kürzesten Streckenverlauf der gesamten Fläche nimmt, ohne eine bereits gemähte Bahn ein zweitesmal aunzugehen. Daher kommt es auch vor, dass der Indego zwar "kreuz und quer" über den Rasen fährt, aber nur, um eben den insgesamt kürzesten Verlauf zu nehmen. Zudem das er keine Bahn zweimal mäht bedeutet dies eine ungeheure Akkuersparnis.

Stößt er auf ein Hindernis wird es umfahren und eine neue Wegstrecke wählen.

Das beste wäre es, nachdem alles ordnungsgemäß vorbereitet wurde, den Indego in Ruhe zu lassen (am besten die ersten beide male nicht zusehen) und mit einem Vorschuß an Vertrauen ihn seine Arbeit verrichten lassen
Zitat von Ricc
Video ist jetzt online.
In deinem DIN ISO Garten kann er auch nicht viel falsch machen und ist bestimmt in 2 Stunden durch.

Grüße
MicGro  
Geb Indego mal in die Suche ein.

 

hier ist mal was zum Aufheitern ..als Alternative zum Indigo

 

Zitat von greypuma
hier ist mal was zum Aufheitern ..als Alternative zum Indigo
Das ist wahrscheinlich die bessere Alternative

 

Zitat von Diggsn
Das ist wahrscheinlich die bessere Alternative
noch ..lustiger ..sind die Kommentare auf der FB Startseite !
da wird der ..HASINATOR.. ausführlich beschrieben !

 

Mich beschleicht so langsam der Vredacht, dass man dem Ding einfach nicht zusehen sollte. Bisher ist noch jeder der sich hier mit zuschauen gemeldet hat an dem Ding verzeifelt.

 

Du sagst es Fernton. Der Indego bleibt mal stehen um seine Daten zu verarbeiten, fängt immer mal woanders an um keine Spuren in den Rasen zu fahren. ...
Wir durften ihn zum VIP-Event bei der Kartierung und beim mähen beobachten und er arbeitete perfekt.

 

Janinez  
Wir haben jetzt in Leinfelden dem Indego bei der Arbeit zusehen dürfen.Es ist richtig, daß er keine Bahnen und kreuz und quer fährt, aber das ist so gewollt. Er rechnet sich die für ihn kürzeste noch zu mähende Strecke aus.Wenn er am Draht entlang fährt, dann orientiert er sich (machst Du ja auch auf Deinem täglichen Weg in die Arbeit und rennst nicht blindlings los)

 

Ekaat  
Ich habe das Dng auch in Leinfelden in Aktion gesehen, und ich muß sagen, der hat mich überzeugt. Wenn man dem allerdings hinterhersieht, oder schlimmer noch, hinterherläuft, kann man schwermütig werden. Mir persönlich ist es egal, wie lange der für einen Durchgang benötigt - es zählt allein das Ergebnis, und bei dem gab es nichts zu meckern.
Ich glaube, ich werde mir das Ding auch kaufen...

 

Mensch, ich habe meine Lohnsteuererklärung noch nicht gemacht... Vielleicht fällt einer ab. Aber da wird meine Regierung Einspruch oder die Pfanne erheben.

 

Funny08  
Dann haste ja garkeine Zeit mehr für´s Forum...

 

Zitat von Ricc
Mensch, ich habe meine Lohnsteuererklärung noch nicht gemacht... Vielleicht fällt einer ab. Aber da wird meine Regierung Einspruch oder die Pfanne erheben.
Je nach dem ist dei Pfanne die angenehmere Variante, da gibt es nur einen kurzen Blitz mit Donnerschlag - die andere Variante könnte zu einem ausgedehnten Unwetter mutieren

 

Dann könnte ich ja so lange raus gehen und den Indego beobachten. Nach der Pfanne könnte das schwerer werden.

 

Funny08  
Naja nach der Bekanntschaft mit der Pfanne haste dann aber echte Glücksgefühle, weil dann plötzlich mehrere Indegos durch deinen Garten schwirren

 

Janinez  
Für meinen Sohn werde ich auf jeden Fall nach der Vorführung in Leinfelden einen kaufen.

 

Nachdem man sein Grundstück mit dem mitgelieferten Draht begrenzt hat, fährt der Indego den Draht ab und fängt an die Kläche zu kartieren. Das dauert etwas... und es kann auch sein, dass er dabei hin und wieder stehen bleibt, um die Daten einzuspielen. Danach kartiert er weiter... also es ist etwas Geduld erforderlich und man sollte keinen Schrecken bekommen, wenn er mal stehen bleibt.

Sobald er mit der Kartierung fertig ist, errechnet er sich die Fläche so, dass er den kürzesten Streckenverlauf der gesamten Fläche nimmt, ohne eine bereits gemähte Bahn ein zweitesmal aunzugehen. Daher kommt es auch vor, dass der Indego zwar "kreuz und quer" über den Rasen fährt, aber nur, um eben den insgesamt kürzesten Verlauf zu nehmen. Zudem das er keine Bahn zweimal mäht bedeutet dies eine ungeheure Akkuersparnis.

Stößt er auf ein Hindernis wird es umfahren und eine neue Wegstrecke wählen.

Das beste wäre es, nachdem alles ordnungsgemäß vorbereitet wurde, den Indego in Ruhe zu lassen (am besten die ersten beide male nicht zusehen) und mit einem Vorschuß an Vertrauen ihn seine Arbeit verrichten lassen

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht