Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Bosch-Häcksler ATX25D/TC

27.03.2012, 17:01
Hallo, kennt sich jemand mit den Häckslern AXT25D / TC aus ?
Welcher ist besser, wenn auch mal ein "Steinchen" mit durchgehäckselt werden muss (Steine zwischen Laub und in kl. Wurzelballen) ?
 
Garten, Gartenarbeiten Garten, Gartenarbeiten
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
23 Antworten
Warum willst du Laub und Wurzeln zerhäckseln? Das ist doch ein Fall für die Deponie. Und Laub verottet auch so auf dem Kompost.

Ich häcksle immer meinen Baumverschnitt, weil das einfach sonst zu hakelig ist. Da sind keine Steine drin.

Einem Häcksler werden aber, auch wenn es kleine Steine sind, Steinchen nicht gut tun. Es kann gut gehen, ist aber nicht zu empfehlen.

Bei meinem AXT Rapid 2200 sehen die Messer auch von nur Holzschnitt aus, als hätte ich Steine gehäckselt. Will gar nicht wissen, was mit richtigen Steinchen passiert wäre.

Bei eine Walze könntest du Glück haben, wenn die Steinchen von der Walte nur "durchgeschoben" werden. Aber ratsam ist das auf keinen Fall. Lieber das Häckselgut vorher nochmal durchschütteln.

 

Hallo Balewup,gut ist das für keinen der beiden Häcksler. Es kann sowohl die Messerturbine beim 25 TC, als auch der Schneidkopf des 25 D beschädigt werden. Bei beiden leidet danach dann letztendlich die Schnittqualität.Markus_H

 

Selbst bei den Kommunalen Häckslern von Jenz mit 300-400 PS Diesel sind das Probleme,sicher verdauen die kleine Steinchen aber der Messersatz wird ständig gewechselt,bei Gertenhäcklern muss das Holz immer durch einen Engpass,enweder das Messer oder das Gehäuse gibt auf wenn Steine kommen.

 

Zitat von Balewupp
Hallo, kennt sich jemand mit den Häckslern AXT25D / TC aus ?
Welcher ist besser, wenn auch mal ein "Steinchen" mit durchgehäckselt werden muss (Steine zwischen Laub und in kl. Wurzelballen) ?
Habe am Wochenende Gehölzschnitt mit viel Erde daran gehäckselt. Die Messer waren an der Schneide rund.
Nun, Messer kann man nachschleifen oder nachschleifen lassen. Wieviel kostet das bei Messerwalzen?
Gruß
waulmurf

 

Hallo waumurf,wir empfehlen grundsätzlich nicht das Nachschleifen von Messern unserer Gartengeräte. Die Messer sind laserstrahlgeschnitten und haben einen Diamantschliff. Da nicht jeder Schärfdienst über solche Technik verfügt, kann es sein, dass nach dem Schärfen keine oder nur eine kurzweilige Verbesserung erreicht wird. Was ein Schärfen kostet entzieht sich unserer Kenntnis. Die angesprochen Messerturbine des AXT 25 TC hat bei bestimmungsgemäßem Gebrauch eine Standzeit von einigen Hundert Arbeitsstunden und sollte dann erneuert werden. Markus_H

 

Hiho,
durfte letzte Woche mit meinem Meister unseren Häcksler wieder auf Vordermann bringen und habe dabei dann natürlich einen Vortrag über häckseln und die Bedienung des Häckslers und was es da so alles zu beachten gibt erhalten und da er für seinen Privatgebrauch auch einen AtX 25D hat und mir auch den genau erklärt hat weiß ich jetzt das es wohl sehr sinnvoll ist drauf zu achten das keinerlei Steinchen und andere härtere Bestandteile da durchgejagt werden. Schädigt auf jeden Fall die Klingen und nachschärfen ist auch nicht so ratsam.

 

Zitat von Yakubuh
Hiho,
durfte letzte Woche mit meinem Meister unseren Häcksler wieder auf Vordermann bringen und habe dabei dann natürlich einen Vortrag über häckseln und die Bedienung des Häckslers und was es da so alles zu beachten gibt erhalten und da er für seinen Privatgebrauch auch einen AtX 25D hat und mir auch den genau erklärt hat weiß ich jetzt das es wohl sehr sinnvoll ist drauf zu achten das keinerlei Steinchen und andere härtere Bestandteile da durchgejagt werden. Schädigt auf jeden Fall die Klingen und nachschärfen ist auch nicht so ratsam.
Sehr informativ für mich, danke.

 

Steine und harte Gegenstände dürfen in keinen Häcksler. Dies ruiniert die Messer schlagartig. Und dann gehen die Probleme los. Mit unscharfen Messern nimmt beim schneiden die Last auf die Lager zu und von schneiden kann keine Rede mehr sein. Ist dann eher ein gerupfe.

Ich wollte mir erst ATX 25 TC von Bosch holen. Aber das ist alles mehr Spielzeug. Sie verstopfen auch recht gerne. Auch die 220 Volt gefielen mir nicht. Und 290Kg die Stunde zu häckseln nehme ich Bosch auch nicht ab.

Enschieden habe ich mich für eine "kleine Monstermaschine". Den Scheppach Biostar 3000 mit 400 Volt. Die Leistung ist der Hammer. Äste bis 4,5 cm sind kein Problem und das Schnittgut ist perfekt. Sehr fein geschnitten, was für eine schnelle Kompostierung sehr hilfreich ist. Hier musst Du nicht nachstopfen. Was der Scheppach mit der Einzugsschnecke erfasst, zieht er ein. Einfach nur alles in den Trichter. Den Rest macht die Maschine. Ich komme beim Befüllen kaum nach .
Das Gerät ist komplett aus Metall und sehr stabil. Ich kann ihn nur empfehlen.

Hier ein Video.

VG Uli

 

Geändert von UliRoss (24.05.2013 um 14:59 Uhr)
Woody  
Das Video würde mich sehr interessieren Ulli, bitte einstellen!

 

Zitat von Woodworkerin
Das Video würde mich sehr interessieren Ulli, bitte einstellen!
Hi Woodworkerin,

eigenlich hatte ich den Link drinne. Is aber weg .
Hier noch mal gedruckt:
http://www.youtube.com/watch?v=fnOHc3gyi8A

und als Link
.

Hoffe es klappt jetzt. Werde aber auch eins erstellen wenn unsere Buche geschnitten wird.

VG Uli

 

Funny08  
Schad nur, dass bei mir die Äste immer so Krum sind *g da läuft das alles bissel umständlicher - aber trotzdem sind die Häcksler ne feine Sache

 

Sorry, aber wer häckselt Wurzelballen und womit?
Gruß

 

Wurzelballen würde ich generell nicht häckseln, da Sand nicht nur für ein Getriebe schädlich ist.

 

Woody  
Danke dir Uli. Mich hat nämlich die Größe des Häckselgutes interessiert.

 

Zitat von Woodworkerin
Danke dir Uli. Mich hat nämlich die Größe des Häckselgutes interessiert.
Und Woodworkerin passt das Ergebnis des Scheppach?

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht