Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Bosch GTS 10 XC Professional

01.05.2012, 14:54
Geändert von Daniel414 (01.05.2012 um 14:57 Uhr)
Hallo.

Ich bin relativ neu hier in diesem Forum und hoffe auf eure Meinung. Da meine Einhell Tischkreissäge den Geist langsam aufgibt, spiele ich mit dem Gedanken mir eine Bosch GTS 10 XC zuzulegen.
Hat vielleicht jemand erfahrung mit diesem Gerät ?

Es gab in der Zeitschrift Heimwerker Praxis 06/2011 einen Bericht dazu. Vielleicht hat jemand den? Würde mich sehr Interessieren.

Vielen Dank im Voraus
 
Tischkreissäge Tischkreissäge
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
8 Antworten
Ich habe den Artikel hier. Wenn Du den haben möchtest, schick mir mal 'ne Nachricht mit Deiner E-Mail-Adresse. Es sei schon mal soviel gesagt, dass sie letztendlich mit 1,1 benotet wurde. Einziger Kritikpunkt, wenn man ihn so nennen kann, war die Winkelverstellung für 45° und 90° am Parallelanschlag ein wenig hakelig war.

 

Vielleicht interessiert Dich auch dieser Threas hier: http://www.1-2-do.com/forum/pts-10-g...ma-4616-3.html. Und Du könntest ggf. Kontakt mit bonsaijogi aufnehmen, der die GTS 10 besitzt und Dir etwas praxistauglichere Informationen geben kann als es der Artikel vermag.

 

Hallo Tobi.
Danke für Deine Antwort. Den Thread hatte ich schon gefunden . Aber ich nehme gerne dein Angebot, wegen dem Artikel aus HeimwerkerPraxis in Anspruch.

Vielen Dank!

 

So. Damit andere jetzt auch wissen wie es ausgegangen ist. Ich habe mir die Säge gekauft und muss sagen ich bin super zufrieden. Ich hatte erst bedenken wegen dem Schiebeschlitten, die waren aber total unnötig. Präzision pur. Ich werde mir dazu noch einen einfachen Table Saw Sled, wie er oft in Kanada benutzt wird, bauen. Für alle die nicht wissen was das ist, einfach bei youtube suchen. Damit kann man z.B. Fingerzinken schneiden oder einfach kleine Holzbretter.Ich habe die Säge zusammen mit dem Maschinenunterstand GTA 6000 gekauft. Viele Grüße Daniel

P.S. Ich kaufe nie wieder eine Einhell Säge für 150 € !

 

Geändert von Daniel414 (04.05.2012 um 20:14 Uhr)
Hallo Daniel,
Glückwunsch zur Säge und viel Freude damit. Du hast Dich ja schnell entschlossen. Wie beurteilst Du die Präzision des Schiebeschlittens? Welche Kriterien sind Dir wichtig?

Kennst Du die Incra T-Tracks? Ich würde eine T-Nut Schiene mit Maßskala in den von Dir geplanten Crosscut Sled integrieren. http://www.feinewerkzeuge.de/t-track.html

 

Danke für den Tipp mit den T-Nut Schienen. Habe ich davor nicht gekannt. Werde ich mir nochmal genauer anschauen.
Was meine Maschine angeht, muss ich sagen ich habe ca. ein halbes Jahr überlegt welche Maschine die Richtige für mich wäre. Ich habe noch nichts großartig mit ihr gesägt, muß aber sagen das der Schiebeschlitten einen sehr guten Eindruck macht. Kriterien dir mir wichtig sind: Präzision, gute und hochwertige Verarbeitung, leichte Bedienung, Ersatzteile bei defekt, langlebigkeit. Bin gerne bereit etwas mehr auszugeben wenn ich dafür auch Qualität bekomme. Ich selber (komme aus der Baumarktbranche) halte (aus Erfahrung) sehr wenig von Einhell, Budget und wie sie sonst noch so heißen. Man muß es immer für sich selbst abwegen was man mit einem Gerät machen möchte und welches Endergebnis erzielt werden soll. Für jemanden ist 3mm dirfferenz beim Zuschnitt kein problem für einen anderen kann 1mm jedoch eine katastrophe sein. Gruß Daniel

 

Hallo alle zusammen, ich spiele auch schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken mir eine Bosch GTS10 XC zu kaufen. Im Internet habe ich bissher nur ältere Beiträge gefunden, die sich wohl auf das ältere Modell der Säge bezieht. Dort wird vor allem die Genauigkeit der Parallelanschlags und die Justierbarkeit des Sägeblatts bemängelt wurden. Wenn ich aber schon so viel Geld für eine Säge ausgebe hätte ich aber auch gerne das sich der Parallelanschlag nicht verzieht wenn ich mal ein Brett daran entlangführe und wenn ich das Sägeblatt auf 45 Grad einstelle, dann muss der Schnitt auch 45 Grad haben. Ich habe zwar nicht vor große Schränke damit zu bauen, aber ich möchte mich nicht bei jedem kleinen Schnitt schon über Ungenauigkeiten ärgern müssen. Kann mir jemand der Besitzer einer GTS 10 XC sagen wie sich das neue Modell in Sachen Wiederholgenauigkeit und der Genauigkeit der Winkeleinstellungen verhält? Vielen Dank schonmal im Voraus Markus

 

Hallo Markus,

die gts ist sicher ne gute Säge, aber sie ist ne Baukreissäge. Da sicher eine der präziseren, aber Wunder darf man nicht erwarten. Wenn Du wirklich eine absolute Wiederholgenauigkeit haben willst musst Du dir ne Formatkreissäge mit nem ausreichend großen Schiebeschlitten und nem ausreichend langen Winkelanschlag mit Anlänganschlag kaufen. Bei der GTS - auch wenn die neue XC nen kleinen Schiebeschlitten (mit nem Minianschlaglineal) hat - wirst Du sicher Abweichungen haben. Ich weis nicht ob sich der Schiebeschlitten wirklich 100% spielfrei einstellen lässt, bei dem Schlitten der PTS 10 würde ich Schätzen, dass du vom Winkel her leicht +-2° Abweichung hast. Das kann bei der GTS besser sein, auf Grund des vielleicht 25cm kurzen Winkel-Anschlaglineals lassen sich größere Teile (sagen wir mal mit 1m Länge) sicher nicht besonders gut führen. Und ohne einen Ablänganschlag am Winkelanschlagslineal kannst Du ja auch nur so grob drüber peilen wo der Schnitt sein soll.
Für den Anwendungsfall, dass Du ein Brett auf Gehrung schneiden musst und von der Länge her nen halben cm Toleranz hast, wird das sicher funktionieren. Ich denke dafür ist die Säge auch ausgelegt.
Noch ein Tip: Ich hatte vor einiger Zeit auch mal mit der GTS geliebäugelt und hatte auch mal mit dem Technischen Support von Bosch telefoniert. Ich wollte wissen ob da die Skalen justierbar sind. Bei der alten GTS10 war das nicht der Fall. Damit kann man den Skalen natürlich nur bedingt vertrauen. In der Klasse gibt es nur wenig Sägen, die eine justierbare Skala haben. Bei der DeWalt 744 ist es auf alle Fälle gegeben. Hier kann man eigentlich alles entsprechend justieren. Der Winkelanschlag ist aber nur in einer T-Nut geführt und hat etwas Spiel. Sonst ist er eigentlich recht solide, hat aber auch das Manke des sehr kurzen Lineals ohne Anschlagreiter

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht