Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Bosch GRÜN vs. Bosch BLAU

21.08.2011, 23:26
Hallo liebe Holzwürmer-/innen,

sind denn die blauen (Profi-) Boschwerkzeuge wirklich besser als die grünnen Hobbymaschinen?

Falls ja, was ist wirklich daran besser?
Lohnt sich die Mehrinvestition?
Oder sieht man damit einfach nur professioneller aus?

LG - Tim(o) Tayler und Al
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bosch grün.jpg
Hits:	0
Größe:	5,4 KB
ID:	5758   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	bosch blau.jpg
Hits:	0
Größe:	21,0 KB
ID:	5759  
 
Bosch Blau, Bosch grün, Unterschied, Vorteile Bosch Blau, Bosch grün, Unterschied, Vorteile
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
25 Antworten
Ja zum Teil sind die blauen besser. In der Ausführung und in der Verarbeitung sind die blauen mehr für die Baustelle und Tischlerei und so ausgelegt. z.b bei den Akkugeräten sind die Akkus für mehr Leistung ausgelegt und auch ein Fall aus mehren Metern macht den Geräten nichts. Schnittleistung und Schnittpräzision sind besser und natürlich sind die Geräte auch teurer und haben meist eine bessere Ausstattung.

Ich hab zurzeit 3 bosch-grün geräte und bin eigentlich zufrieden werd aber bald auf Bosch-blau umsatteln und auch auf Festool umsatteln, die erste Stichsäge meines lebens wird die Festtool Trion 300 ohne bügel kostet 300 mit zubehör und die ist das geld wert (hoffentlich )

Am besten schau mal auf die Bosch-professional seite und ins forum da wird das thema noch genauer diskutiert

 

Es ist immer der Preis,um 1-2 mal im Jahr für 10 minuten benutzt zu werden lohnt ssich bosch blau nicht da tut es auch das Sonderangebot.
Wer das Gerät aber öfter benutzt geht auf Bosch Grün und bei Täglicher beanspruchung eben auf Bosch Blau,mit den endsprechenden Preisniveau.

 

Zitat von HOPPEL321
Wer das Gerät aber öfter benutzt geht auf Bosch Grün und bei Täglicher beanspruchung eben auf Bosch Blau,mit den endsprechenden Preisniveau.
Wenn die Preise fast gleich sind gehe ich auf Nummer sicher und nehme den blauen - und mit etwas Glück findet man sowas auch

 

Ok,wen der Preiunterschied nicht so gravierend ist,neige ich auch zur Profiliga.

 

Ich neige eher zu den Blauen, zumindest bei den Geräten, die öfter gebraucht werden. Meine Akkuschrauber sind blau. Stichsäge, elekt. Fuchsschwanz, Multitool sind grün. Manch andere Geräte auch NoName-Produkte.
Habe mir gerade bei Ebay einen Winkelschleifer bestellt. OBI-Aktion kostet der 100,- € in grün. Bei Ebay 179,- € inkl. Koffer in blau. Da ich aber noch für etliche Arbeiten den Winkelschleifer brauchen werde, habe ich mich für den Blauen entschieden, trotz des Preisunterschieds.

Soweit ich weiß, sind bei den grünen Maschinen die Zahnräder u.ä. aus Kunststoff, bei den Blauen sind sie aus Metall.
Sollte das nicht stimmen, soll mich bitte ein Moderator Lügen strafen.

 

Da mir auch noch nie ein Grün-Gerät um die Ohren geflogen ist,
werde ich wohl weiterhin Bosch-Grün kaufen!

Danke für die rege Beteiligung!

 

Das mit den Zahnrädern aus Metall solte man nicht Überbewerten,da gibt es auch Unterschiede.Bei der No Name Küchenmaschine meiner Mutter waren Metallzahnräder verbaut,aber das muss wohl eine Käse-Butter Legierung gewesen sein.Nach 3 Jahren waren jedenfalls keine Zähne mehr da,bei unserer Bosch MUM sind Kunststoff zahnräder verbaut,und die hat schon einiges mehr geleistet und macht keine Probleme.

 

Ich denke, man muss bei jedem Gerät neu entscheiden:
- Handhabung
- Preis-Leistung
- Häufigkeit der Nutzung

Mir sind die Blauen manchmal handlicher und die Lösung der Schalter ist sinnvoller.
Immer würde ich mich aber auch nicht für Blau enscheiden. Es kommt eben drauf an, was man will.

Um kurz das Beispiel von oben aufzugreifen: 79,- EUR Mehrpreis für einen Winkelschleifer würde ich nicht ausgeben, für eine Stichsäge aber schon. So unterschiedlich kann das sein.

 

Auf meiner Arbeit haben wir einige "blaue" Geräte, da habe ich einen guten Vergleich. Bessere Handhabung, mehr Leistung, o.ä. ; es sind schon Unterschiede vorhanden. Aber man muss halt wissen, was man damit machen will. Ich kaufe mir auch kein teures Werkzeug, um es 2mal im Jahr zu benutzen.

 

Ich habe neben dem grünen 10,8V Akkuschrauber auch den blauen Ixo und muss sagen, dass man schon merkt, dass der Ixo ne andere Hausnummer ist!

Kommt immer drauf an, ob man es auch wirklich benötigt...

 

Optisch ist Bosch Blaus definitiv hochwertiger und professioneller, aber Optik allein ist nicht alles. Ich selbst habe diverse Geräte aus beiden Serien, und kann sagen, dass manche Geräte den Mehrpreis wert sind. Andere sind aus der grünen Serie völlig ausreichend, selbst wenn man wie ich Bauleiter ist, und vieles selbst auf dem Bau macht.




Um mal ein Beispiel zu nennen. Habe ich vor einigen Jahren von meiner Frau den Ixo mit Winkelaufsatz bekommen und war absolut begeistert. Lediglich ärgerte es mich, dass er manchmal an seine Grenzen kam. Daraufhin schenkte mir meine Frau letztes Jahr zu Weihnachten die vergleichbare Variante aus der blauen Serie, den ProDrive 3,6. Nm und Drehmoment sind wirklich so, wie man es sich bei einem kleinen wunder wünscht. Allerdings fehlt mir persönlich der Winkelaufsatz, wie beim Ixo.




Ich denke mal, jede SErie hat Vor- und Nachteile. Ausreichen tut grün, blau ist immer das I-Tüpfelchen, wenn es um Kraft und Professionalität geht. 

 

Für mich ist es auch teilweise gut, dass die grünen Geräte weniger Leistung haben.
Als Ungeübter könnte es mir passieren, dass ich auf einmal mehr wegschleife als ich eigentlich will.

Wenn ich den Vergleich ziehe zu Spiegelreflexkameras, gibt es da auch Profigeräte und welche für Lieschen Müller (Consumer-Geräte). Die haben dann eine Menge mehr Spielereien dran als die Profigeräte (Motivprogramme, allerlei Automatik...) was aber ein Profi nicht braucht. Dafür kommt aber Lieschen Müller mit der Proficam nicht klar, weil das entsprechende know how fehlt.

So ist MEINE Meinung dazu. Grüne Geräte sind den Normalverbraucher gedacht, blaue für den, der das täglich und intensiv nutzt.

 

Als Handwerker habe ich vielleicht andere Anforderungswünsche an Geräte.
Aber Kreuzlinienlaser, Entfernungsmesser, Kappsäge und Bohrmaschine 650W von grün sind Top.
Maschinen die ich im rauen Umbaueinsatz verwende Akkuschrauber, Winkelschleifer, Stichsäge, Bohrhammer habe ich dann doch lieber in blau genommen. da sie doch besser den rauen Einsatz verzeihen.

 

Festool ist das geld immer wert ich habe den cxs als set und bin zufrieden genau wie mit der oberfräse von festool aber DeWAlt ehm. ELU ist auch davon habe ich auch die oberfräse und ich habe einen winkelschleifer von Bosch Blau super gut

 

Geändert von handwerker97 (09.03.2012 um 10:44 Uhr)
Ich finde die blauen auch besser und manche sind diese preislich nicht viel teurer als die grünen z. B. .GSR 10,8, GOP 250 bei Online-Händlern.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht