Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Bosch (grün) und Skil (US)

20.07.2011, 22:57
Ich hätte da mal eine Frage an die Boschmitarbeiter: Scheinbar sind nach der Übernahme von Skil einige Boschprodukte (z.B. IXO) in das Skil sortiment eingeflossen und auch die neue PSA 900E sieht einem Skil Modell ziemlich ähnlich.

Die Frage lautet nun ob diese Zusammarbeit weiter vertieft wird und ob wir uns auf mehr Produkte aus dem Skil sortiment freuen dürfen? Die haben da echt ein paar nette Sachen.

Hier noch der Link für jene die Skil (US) nicht kennen:
http://www.skiltools.com/en/
 
Bosch grün, Geräte, Produktnamen, Skil Bosch grün, Geräte, Produktnamen, Skil
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
11 Antworten
Ich persönlich halte eine Kombination auch für gewinnbringend. Unter beiden Marken sind gute Produkte entstanden. Wenn man gut und gut kombiniert kann eigentlich nichts schlechtes entstehen

 

Der Werbeaufwand für zwei "Marken" wächst und man bringt Konkurrenz ins Gespräch wodurch auch Konzernfremde Marken in die Überlegung einfliessen könnten

 

Geändert von Gismo (21.07.2011 um 10:02 Uhr)
Fragt sich nur was die Marketingstrategen daraus machen,Seat sollte im VW-Konzern die
Sportliche seite übernehmen nachdem Skoda der Billigheimer werden sollte,hat nicht funktioniert,Skoda ist im aufwind und Seat macht minus.

 

Hallo Kourosh,

es ist richtig, dass SKIL von Bosch vor einigen Jahren übernommen wurde. Jedoch entwickelt SKIL unabhängig von Bosch Grün seine Produkte weiter und vertreibt diese weiterhin eigenständig unter dem Markennamen SKIL.

Markus_H

 

Dann ging es wohl nur um Marktanteile in USA und sonstwo.

 

Naja, Bosch (grün) gibts halt nicht in den USA und man wollte wohl auch in das "Heimwerkersegment" der USA eindringen ohne den Namen Bosch fürs Profisegment zu beschädigen. Daher wohl der Zukauf von Skil. Aus der Antwort kann aber gut herauslesen das sie dazu nichts sagen möchten. Vielleicht kommt mal was nettes vielleicht auch nicht.

 

Ich denke schon das auf ein gewisses GEMEINSAMES KnowHow zurückgegriffen werden kann. Eine Vielzahl an Unternehmen ist mittlerweile weit verflechtet firmiert aber weiterhin unter allen Ursprungsnamen ARAL betreibt ja auch noch 2 BP Tankstellen um den Namen zu schützen, oder betreibt er BP ARAL  

 

Wer da wen betreibt ist doch nicht zu durchschauen,es gab mal Texaco,dann war es Dea und wer es jetzt is weiss ich nicht.
Genauso der Name Borgward,die Rechte am Namen hat ein Getränkehändler aus Braunschweig oder so,jedenfalls ein Enkel des Firmenscheffs.

 

Ich denke es muss nicht immer alles vereinheitlicht werden.
Ich habe zwei Skil Maschinen und bin sehr zufrieden damit. Die sind ja auch nicht unbedingt blutige Anfänger.
Denke auch das Bosch in Ungarn für die grüne Serie Produktionsmäßig auch keine riesen Reserven hat.
Besser ist aus den Kenttnissen des anderen positive Sachen erkennen und die gegenseitig übernehmen.

 

Ich sehe da jetzt auch nicht unbedingt Handlungsbedarf. Das meiste gibt es schon als Bosch grün, den Rest finde ich bis auf die kompakten Oberfräse nicht so berauschend. Wenn ich so ne kompakte Oberfräse als Ergänzung zu meiner grünen Oberfräse POF bräuchte, könnte ich mir auch vorstellen eine Skil zu kaufen.

 

Hab noch einen alten Elektrohobel von Skil,leider ist der Zahnriemen abgerissen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht