Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Bosch Garten Rotak 43 Li Akku Rasenmäher "Ergo Flex"

17.03.2013, 11:00
Geändert von ersapo (17.03.2013 um 11:08 Uhr)
Hallo Kollegen,
ich möchte mir in diesem Jahr den Bosch Garten Rotak 43 Li Akku Rasenmäher "Ergo Flex" mit 2 Akkus zulegen, mein alter hat sein Gandenbrot verdient, Benziner will ich nicht und von dem Kabelgezerre habe ich die Schnaut.e voll.
Hat von euch jemand Erfahrung mit diesem Teil?
Wie lange hält eine Akkluadung?
Wie sieht es aus mit der Selbstentladung der Akkus?
Wie schnell sind die Akkus geladen?
Wie lange kann man von Bosch Ersatzakkus nachkaufen?

Wäre schön, wenn ihr mir eure Meinung sagen würdet.
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
15 Antworten
Woody  
Was ist deine Frage? Oder hast neues Thema erstellen mit der Suchfunktion verwechselt?

 

Hallo Woodworkerin, ich war mit dem Schreiben langsamer als Du mit dem lesen.
Nein ich habe es nicht mit der Suchfunktion verwechselt. Habe über den Rasenmäher nix gefunden.

 

Zitat von ersapo
Hat von euch jemand Erfahrung mit diesem Teil?
Ich hab den 34 LI und den 43 LI und bin mit beiden total zufrieden, weil sie unheimlich leicht, wendig und vor allem angenehm leise sind.

Zitat von ersapo
Wie lange hält eine Akkluadung?
Das ist abhängig von der jeweiligen länge des Grases und wie feucht es ist. Der 43 LI schafft bei mir mit 1 1/2 Akkus ca. 300m². Im Garten kann man nicht immer nur schön seine geraden Bahnen ziehen. Man muß öfters hin- und her, um die Beete, um die Hütten, vor und hinterm Zaun. Man muß halt immer wieder stoppen und den Mäher neu starten, weil man zwischendrin auch mal den Korb leeren muß. Die Starts kosten am meißten Akkuleistung, deshalb kann die Akkuleistung unteschiedlich ausfallen.

Zitat von ersapo
Wie sieht es aus mit der Selbstentladung der Akkus?
Ist mir bisher nicht negativ aufgefallen, ich hab 4 Akkus die nach dem Winter keine Probleme machen ... bisher.

Zitat von ersapo
Wie schnell sind die Akkus geladen?
Kommt drauf an wie stark sie entladen sind, aber nach max. 25 - 30 Minuten piepst mein Ladegerät und der ist voll.

Zitat von ersapo
Wie lange kann man von Bosch Ersatzakkus nachkaufen?
Ich hab nicht die geringste Ahnung

 

Woody  
Witzig, dass ich bereits das Thema lesen konnte bevor es offensichtlich fertig war

Hab leider keine Ahnung und Antworten auf deine Fragen, mähe mit Benziner.

 

Um die Nachkaufzeit von Akkus würd ich mir mal weniger sorgen machen.

Die ältesten Nachkaufbaren Akkus dürften wohl die "Knollenakkus" (NiCd) von Bosch sein, dannach kamen die Flachakkus NiCd u. NiMH), O-Packs (NiCd u. NiMH), dann die Schiebeakkus (14,4-36V) und Stabakkus (10,8V) = Li-Akku-Technologie.

Also dürften die Geräte mit Knollenakkus zwischenzeitlich bestimmt ihre 15-20 Jahre auf dem Buckel haben.
Bosch ändert auch nicht so schnell die Akkubauformen (meist eher aus zwingenden Gründen).
Z.B. bei der Umstellung auf LI-Akkutechnologie ging man von den O-Packs weg.

Das bedeutet, du kaufst deinen Akku-Rasenmäher mit der aktuellesten Akkutechnologie von Bosch.
Da zwischenzeitlich 2,0Ah Zellen von Sanyo bereits breit auf dem Markt sind (bis 4,0 Ah Akkus) und die 2,6 Ah Zellen von Sanyo bereits in den Startlöchern stehen (bis 5,2 Ah Akkus), wird es bei der LI-Technik momentan nur vorwärts gehen, was Haltbarkeit, Langlebigkeit und auch Leistung anbelangt.

Zu der Selbstentladung:

Gerade die geringe Selbstentladung ist ein riesiger Vorteil der LI-Technik.
Diese ist sehr gering, das bei entsprechender Langzeitlagerung (kühl, trocken, keine zu hohen / niedrigen Temperaturen, keine direkte Sonneneinstrahlung) der Akku selbst nach einem halben Jahr Lagerung oftmals sehr wenig Kapazität verloren hat und ohne nachladen verwendet werden kann (der Hauptgrund warum ich z.B. umgestellt habe).

 

Geändert von Hermen (17.03.2013 um 13:23 Uhr)
Hallo zusammen,

sehr schön von bonsaijogi zur Praxis beschrieben, gerade bezüglich der Einschaltvorgänge, und von Herman zur Li-Technik im Allgemeinen.

Allgemeine Angaben: 300qm pro Akku - bei regelmäßigem Schnitt ca. alle 6 Tage (ca. 2cm Rückschnitt) .
Bei längerem Grasrückschnitt, feuchtem und sehr dichtem Gras kann die Schnittleistung auf 100qm/Akkuladung sinken.

Als Zubehör gibt es einen Akku mit 4,5 Ah. Bestellnummer F016 800 300 UVP: 269,99 €

Ladezeit von ganz leer bis voll bei den 2,6 Ah Akkus ca. 1h (Nach 30 min sind schon ca. 80% geladen.)

Ersatzakkus gibt es, wie von Herman beschrieben, jetzt noch für Geräte von vor 30 Jahren.

Gruß Robert

 

Hallo,
habe selber den 37er Mäher mit Akkus 36V2,6Amp (2x) und 2x mal die kleinen Akkus. Seit 3 Jahren im Einsatz. Bisher noch keinen Leistungsverlust feststellbar. Ach bei der grossen Heckenschere + Bohrhammer im Einsatz. Alles bestens, auch mit dem Rasenmäher.
LG
Werner

 

Interessanter als die Angabe der mögl. Fläche wäre die Anzahl der gefüllten Fangkörbe. Damit wäre auch die Schnitthöhe berücksichtigt.
Ich benötige ca. 1.5 Akkuladungen für gerade mal 170-180qm (Rasen leicht feucht), das sind 4-5 gefüllte Fangkörbe (Rotak 43LI).
Auf jeden Fall sehr weit entfernt von den Werbeversprechen von "bis 600qm".
Ich hatte eigentlich gehofft, mit einem Akku für meine Fläche auszukommen.

 

Hallo NickCroft,

Robert hat die Gründe genannt, welche die Schnittleistung negativ
beeinflussen können.
Was man auf jeden Fall auch beachten sollte ist, dass man die Bahnen
so wenig wie möglich überlappen läßt, denn in der Summe kann dies viele
Quadratmeter ausmachen die man verliert.

Thomas_H

 

Ich habe das Vorgängermodell auch schon mit LI-Akku allerdings nix Ergo und bin sehr zufrieden damit. Die Reichweite hängt vor allen Dingen von der Tiefeneinstellung und davon wie hoch das Gras steht. Englischer Rasen demzufolge mehr, ländlicher Kartoffelacker weniger.
Die Akkus gibts zwischenzeitlich auch schon von anderen Zweitanbietern und so steht auch größeren Rasenflächen eigentlich nichts mehr im Wege. Vor dem Mähen sollten dann halt alle Akku aufgeladen sein, weil eine Volladung bis zu eine Stunde dauert.
Ich habe das Gerät seit 2008, das Gerät läuft seitdem problemlos. Dieses Jahr habe ich es gründlich gereinigt, Gras gelangt leider auch in den Motorraum und beeinflusst die Kühlung negativ. Mit Draht, Staubsauger und Druckluft, zuvor natürlich Akku entfernen, hab ich den Motorraum über die Lüftungsschlitze gerreinigt.

 

Passen die 4,5 AH Akkus auch bei meinen Altgerät ?

 

Hallo 2011jes,

die 4,5Ah Akkus passen auch in Deinen Mäher.
Im Lieferumfang ist auch eine größere Plexiglas-
abdeckung dabei.

Thomas_H

 

Zitat von Robert_E

Als Zubehör gibt es einen Akku mit 4,5 Ah. Bestellnummer F016 800 300 UVP: 269,99 €



Gruß Robert
Kann die Ersatzakkus bei Bosch.de nicht finden? Suchmaschine wirft auch nichts raus.
Da ich einen Bosch Rotak 37 Li benutze würde ich den 4,5 Ah Akku als recht praktisch empfinden.
Ein Link wäre ganz nett.
Mfg
Werner

 

Hallo Werner,

hier ist er zu finden.

Gruß Robert

 

Zitat von Robert_E
Hallo Werner,

hier ist er zu finden.

Gruß Robert
Dankeschön ging ja schnell. Jetzt weis ich wenigstens was ich bei meinem Händler bestellen muss für die optimale Rasenmähernutzung .
Mir waren bisher nur die beiden "kleinen" Akkus mit 1,3 Ah bzw 2,6 Ah bekannt (davon habe ich jeweils 2 Stück.
Da mein Schwager sich aber die Heckenschere dauerausgeliehen hat, fehlen mir 2 Akkus.
LG
Werner

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht