Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Bondic kennt ihr das schon?

29.07.2012, 16:56
Geändert von Stromer (29.07.2012 um 20:55 Uhr)
 
Kleber, Kunststoff, UV-Aushärtung Kleber, Kunststoff, UV-Aushärtung
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
38 Antworten
Habe Persönliche erfahrung damit.
Genial das man das so erwerben kann.
Man kann damit sehr viel machen ehrlich gesagt kann man damit: Fixieren,Modellieren,Reparieren,Ausbessern u.v.m.
Was man damit sonst noch alles machen kann ist eine Frage die man so nicht beantworten kann da es für sehr viele anwendungsbereiche nutzbar ist.
Sogar schleifen kann man wenn es hart ist da man den Härtegrad selber bestimmen kann so das auch Stromkabel im Niedervolt bereich(12v-24v) zusammen setzen kann so das es noch flexible ist.
Würde sagen Must Have in jedem Haushalt.

 

Geändert von TonyBender (29.07.2012 um 17:14 Uhr)
Funny08  
Etwas Teuer das Zeugs - aber doch recht interessant und scheint besser zu sein als Sekundenkleber oder Heiskleber - hat das schon mal wer getestet ?

 

Kenne ich noch nicht - ist bestimmt gut.

 

Wenn es ausgehärtet ist gibt es keine Giftstoffe das sie mit dem UV licht ausbrennt.
Dazu kommt noch das man den härtegrad selber bestimmen kann.
Eigentlich ein geniales Zeug.
Teuer ist relative in diesem Augenblick da so eine Tube gut hält wenn man es Haushaltsüblich nutzt.
Man kann sich auch nur die Katusche und das UV licht kaufen und ist dann bei der Hälfte des Preises.

 

Hätte ich das jetzt hier würde ich eben ein Vid drehen aber meins ist Leer da ich es nicht Haushaltsüblich sondern extreme getestet habe.

 

Funny08  
Klar ist da der Preis relativ - wie bei allem wo der Nutzen die Kosten aufwiegt.

Der einzigste Nachteil ist halt wie immer bei photochemischer Polymerisation - das UV-Licht muss an die Stellen drankommen um den Kunststoff auszuhärten.

 

Ich kenne sowas aus der Zahntechnik,da hat sich das bewährt,ob das Zeugs identisch oder zumindest ähnlich ist weiss ich nicht,aber gut zu wissen wo man sowas bekommen kann.

 

Funny08  
Zitat von HOPPEL321
Ich kenne sowas aus der Zahntechnik,da hat sich das bewährt,ob das Zeugs identisch oder zumindest ähnlich ist weiss ich nicht,aber gut zu wissen wo man sowas bekommen kann.
Wieso ? willst du dir die 10€ für den Zahnklempner sparen ?

 

Nee,hab da ein Proble mit dem Einbau.
Aber ich kenn da einen ehemaligen Zahntechniker der hat mit dem Zeugs schon so einiges gebastelt.Hab ihn allerdings seit Jahren nicht mehr gesehen.

 

Funny08  
*g vor Jahren kam mal in SternTV einer der sich seine Zähne selbst gemacht hat - mit Schrauben in den Kiefer drehen usw.... brrrr - und ausgesehen hatte das.... da muss man schon hard drauf sein dafür
Aber kann mir auch echt viele Dinge vorstellen die man damit machen könnte....

 

Bekommen tut man das Produkt exklusive im Bauhaus .
Ist das gleiche wie aus der Zahntechnik und die es Marktfähig gemacht haben sind selber Zahnärzte genau genommen ein Zahnarzt Ehepaar.

 

Ich hatte das Set auch schon in der Hand, der Sache dann aber doch nicht so ganz getraut
Mal schauen wenn ich das nächste Mal zum Bauhaus komme werd ichs dann doch mal einpacken

Die Zahnreparatur werde ich mir aber zuerst mal bei Hoppel anschauen

 

Kein Problem,ich üb mal mit den 3.ten

 

Ok, da sieht man wenigstens hin wo man arbeitet

 

Also von der Beschreibung und den Videos her, denke ich mir, daß ich mir den "Stift" anschaffen werde/(muß?!). 20 Euronen sind natürlich happig, war aber verblüfft, wie schnell das "fest" wird. Habe zwar schon mit 2K-Klebern ("Uhu+" etc) ~modelliert, aber das dauerte schon mindestens 10+ *** Minuten. Und jetzt habe ich evtl., wie im Video gezeigt, eine Möglichkeit mein Kabel-Locker-Handy-Trafo-Ladegerät wieder zusammenzukleben. Mal gespannt ob das dann auch Zugfest wird wie es in den Videos gezeigt wird.
Vor vielen Jahren war ich mal auf der Hanover-Messe, da gab es so ein 2K"Flüssigmetall" war auch gut zu verarbeiten . Auf Metall konnte da Fehlstellen ergänzt werden.
Im Pearl-Katalog (Sommer 2012) hab ich es jetzt wieder als "Quick-Steel" entdeckt. Das soll jetzt sogar bis 1318° Hitzebeständig sein. Das ist doch auch was! oder?

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht