Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Bohrständer gesucht

14.10.2015, 15:17
Hallo zusammen,

Ich bin neu hier im Forum und auf der Suche nach einem Bohrständer. Leider bin ich recht eingeschränkt, da ich nicht mehr als 70€ zur Verfügung habe.
Aktuelle Kandidaten sind
Wolfcraft Bohrständer 50270000 40mm Rundsäule (ca.65€)
Wabeco Bohrständer B1230 35mm Rundsäule (ca.60€)
Außerdem ältere gebrauchte Bohrständer von Proxxon und Wabeco, 40-60€ deutschlandweit.
Ich möchte an dem Ständer unter anderem einen Fein Multimaster betreiben, daher wird der Ständer auf jedenfall an der Arbeitsplatte festgeschraubt.
Generell habe ich nichts gegen gebrauchte Werkzeuge, da ältere meist solider sind. Allerdings kann ich keine großen Unterschiede zwischen den gebrauchten und dem neuen von Wabeco ausmachen.
Daher meine generelle Frage, ob 35mm Säule für einen Bohrständer im heimwerklichen Einsatz (Holz) zu gering bemessen ist, und welcher der beiden erst genannten "besser, solider" ist.
Von den Daten her würde ich sagen der von Wolfcraft (größere Platte, dickere Säule, etwas schwerer), bei Wabeco handelt es sich aber um einen richtigen Werkzeugbauer aus meinem Nachbar"dorf".

Wäre nett, wenn ihr mir ein paar Tipps geben könntet,
liebe Grüße

ps.: Richtige Ständerbohrmaschine ist aktuell Preislich nicht drin, und da ich neben der Bohrmaschiene auch den MM einspannen können muss, auch nicht sinnvoll ;-)
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
14 Antworten
Ich besitze zwei Bohr und Fräsständer von WABECO. Die qualität von WABECO würde ich durchaus als überlegen gegenüber Wolfcraft bezeichnen. So weit ich weiß, haben sich die WABECO Ständer seid langem nicht mehr im Design geändert...

Ich würde auf jeden Fall zum WABECO raten....

 

Ich hatte mal einen Bohrständer von Wolfcraft. Ich weiß jetzt nicht mehr genau, ob es das von Dir genannte Modell war - getaugt hat er jedenfalls nicht viel.

 

Mein Bohrständer war von Black & Decker aus den 80ger Jahren. Wurde auch entsorgt, da er zuviel Spiel hatte.

 

Welcher ist besser, Wabecco oder Wolfcraft? Schwer zu sagen. Ich hatte einen von Wolfcraft doch nach der Anschaffung der PBD 40 habe ich den verkauft.

Ein Bohrständer von Wabecco macht einen soliederen Eindruck. Wenn, würde ich zu Wabecco tendieren.

 

Woody  
Würde auch zu Wabeco tendieren. Habe zwar weder den einen noch den anderen, halte aber persönlich von Wolfcraft nicht allzuviel.

 

Hallo Benko,

erst mal ein herzliches Willkommen im Forum. Zu den von Dir genannten Bohrständern kann ich Die nichts sagen, ich habe von Wolfcraft den "Tecmobil Bohrständer" der taugt allerdings nicht viel. Von den Wabecco Ständern habe ich bisher nur gutes gelesen / gehört, ich bin zwar auch für den Kauf von gebrauchten Werkzeugen, allerdings wäre ich bei einem Bohrständer vorsichtig, da kann ganz schnell etwas ausgeleiert sein und schon macht das Teil keinen Spass mehr und Du ärgerst Dich damit rum. Wenn Du den gebrauchten Bohrständer ausprobieren kannst ist das natürlich was anderes.

 

Ich hab noch ein Bohrständer und dort Steht noch ,, VEB,, drauf und bin zufrieden, aber Schau doch bei ebay rein , such auch grad eine Büchsenmaschiene

 

Ich war mit meinem Wolfcraft recht zufrieden - habe ihn letzten Monat für 45,- Euro bei Kleinanzeigen veräußert, weil ich mir die PBD zugelegt habe. Schade.

Ich fand ihn ganz gut, mit etwas Fingerspitzengefühl und regelmäßiger Wartung hatte der sogar fast kein Spiel.

 

Also, der WABECO STänder spielt Qualitätsmäßig weit über den Wolfcraftständern. Wenn Du sogar noch einen Bohr- und Fräsständer nimmst (vielleicht auch gebraucht) bist Du noch viel flexibler!

Zum Fräs und Bohrständer gibts auch einen Wissensartikel hier...... (von mir ;-))

 

Den Namen Wabeco kannte ich garnicht. Ich habe mir dieses Jahr bei den Kleinanzeigen so ein No Name Discounter Teil geschossen. Taugt aber leider nicht viel, um nicht zu sagen fast nichts, und habe deshalb schon mit Wolfcraft geliebäugelt. Das könnte sich nun, dank dieses Threads, noch mal ändern.

 

Zitat von sugrobi
Also, der WABECO STänder spielt Qualitätsmäßig weit über den Wolfcraftständern.
So sehe ich das auch. Die Wabecos sind sehr gut und ihren Preis wert.

 

Wie gesagt, ich besitze 2 Stück Bohr-und Fräsständer. Einen zum Bohren und einen zum Fräsen. Richtig eingestellt bewegt sich da nix. Und sie technik ist so solide, da kann nix kaputt gehen.
Den Fein Multimaster hatte ich auch schon mal da drinnen im Einsatz. Den nutze ich aber lieber freihand.

 

Hallo Benko,
herzlich willkommen in dieser tollen Community, hier bekommst du sicherlich den einen oder anderen hilfreichen Tipp.
Nun zu deiner Frage: ich kenne beide genannten Firmen nicht, ich bestelle manches online bei Westfalia und bin dort auch zufrieden. Einen Bohrständer habe ich allerdings noch nicht bestellt.
Prinzipiell hast du aber folgendes Dilemma: du möchtest nicht so viel Geld ausgeben, das verstehe ich sehr gut. Allerdings gilt so wie fast überall, man bekommt das, wofür man bezahlt.
Auf gut deutsch: man kann sich keine hochwertigen Qualitätsprodukte um wenig Geld erwarten. Bei gebrauchter Ware allerdings kann man natürlich Glück haben (ebay) und gutes um wenig Geld ersteigern. Auch Amazon wäre nicht schlecht wenn man genau weiß was man will.
Ich denke mir Westfalia ist ein gesunder Kompromiss zw. Schrott und Qualitätsware, und die Preise sind oft o.k.
Allerdings weiß ich nicht wie hoch deine Qualitätsansprüche sind. Am besten du klickst dich unter westfalia.at durch.
Ich hoffe mein Beitrag hilft dir bei der Entscheidungsfindung.
Herzlichst Samir

 

Hallo

Wabeco ist echt einer der besten Hersteller was Bohr und Fräsständer betrifft und die Dinger halten ewig bei dementsprechender Pflege.
Nimm den Wabeco.

Mit freundlichen Grüßen

Conrad

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht