Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Bohrständer für Bosch PSB 650

13.10.2012, 23:20
Hallo,
kann mir jemand von Euch einen guten aber sagen wir mal günstigen Bohrständer für ne Bosch PSB 650 empfehlen?????

Wolfcraft?!?!

Oder gibts da besseres?
 
Bohrständer, Kaufempfehlung Bohrständer, Kaufempfehlung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
12 Antworten
Ich habe mich vor einiger Zeit für den Wolfcraft-Ständer entschieden, der in diesem Test ganz gut abgeschnitten hat. http://www.selbst.de/moebel-holz-art...08-103766.html

Für mich bot er das beste Preis/Leistungsverhältnis und ist gut verarbeitet. Ich bin zufrieden damit, obwohl ich den von Bosch lieber gehabt hätte.

Aber Vorsicht, Wolfcraft hat zwei Bohrständer im Programm. Einen für um die 30 Euro, der recht einfach gebaut ist und meiner Meinung nach Schrott ist. Leider liegt in den Baumärkten meist diese Krücke rum anstatt des besseren.

 

Tobi, meinste vielleicht den hier "
WOLFCRAFT tecmobil Mobiler Bohrständer schwenkbar + Adapter f. Staubsauger"???


Der Schrott sein soll!? Welcher is der bessere!
Also der den du hast?Welcher ist das?!

 

Tja ich hätt den WoLFcRAFT
5023 000 auch ganz gern, aber das Modell gibts leider nicht mehr! Na ja mal sehen ob ich den irgendwoher gebraucht noch besorgen kann! 56 Euro ok! Aber für 73 Tacken ne!

Die Teile von Wolfcraft werden auch immer teuerer!

 

Für das Geld würde ich mir den Bohrständer von Wabeco holen: https://www.wabeco-remscheid.de/index.php?cat=1021

Kostet aktuell nicht mehr und ist solide gebaut - der überlebt dich. Ich habe die größere Variante, bin restlos begeistert und würde diese immer wieder kaufen (aber wie gesagt - er überlebt mich).

 

Zitat von Tobi74

Aber Vorsicht, Wolfcraft hat zwei Bohrständer im Programm. Einen für um die 30 Euro, der recht einfach gebaut ist und meiner Meinung nach Schrott ist. Leider liegt in den Baumärkten meist diese Krücke rum anstatt des besseren.
Du meinst bestimmt den Wolfcraft techmobil? Die Grundidee ist nicht schlecht. Sicher ausreichend, um seine eigene Lochplatte für die Werkbank herzustellen.

Der Boschbohrständer ist zwar sehr schön, aber preislich unattraktiv. Von Wabeco gibt es einige Set-Lösungen, welche für einen deutlich attraktiveren Preis zu haben sind.

Eine Selbstbaulösung Mr.jiggs

 

Zitat von Apfelkrapfen
Du meinst bestimmt den Wolfcraft techmobil? Die Grundidee ist nicht schlecht. Sicher ausreichend, um seine eigene Lochplatte für die Werkbank herzustellen.

Der Boschbohrständer ist zwar sehr schön, aber preislich unattraktiv. Von Wabeco gibt es einige Set-Lösungen, welche für einen deutlich attraktiveren Preis zu haben sind.

Eine Selbstbaulösung Mr.jiggs
@Apfelkrapfen, gibts da irgendwo ne Bauanleitung mit Materialliste um da Teil von Mr,jiggs selbst zu bauen?!?!

Is eigentlich ne Klasse Sache, wenn sich die Sache preislich renitert gegenüber nem Bohrständer für 30 oder 40 Euro!?!

 

Zitat von woodworker83
@Apfelkrapfen, gibts da irgendwo ne Bauanleitung mit Materialliste um da Teil von Mr,jiggs selbst zu bauen?!?!

Is eigentlich ne Klasse Sache, wenn sich die Sache preislich renitert gegenüber nem Bohrständer für 30 oder 40 Euro!?!
Nicht das ich wüsste. Die Umsetzung sollte aber auch so kein Problem sein. Einfach in SketchUp eine Skizze mit Wunschbemaßung erstellen und dann umsetzen.

Einen Guten Bohrständer mit mind. 35mm Säule für 30€? Unmöglich!

 

Du bist gut ;-) he he ich hab noch nie mit Sketch Up oder des gleichen gearbeitet!?

Ist Creo Sketch vergleichbar?! Hat hier im Forum jemand empfohlen gehabt, aber auch bei diesem Prog hab ich noch keine Erfahrung!!!

 

Das tecmobil hab ich auch rumliegen. Gehört nicht zu den Glanzlichtern von wolfcraft, ist ein Wackeldackel in alle Richtungen. Damit würde ich keine Lochplatte für meine Arbeitsplatte machen.

 

Muss man sich da echt registrieren um Creo Sketch runter zu laden?!?
Was haben die denn davon?!

 

Creo Sketch sagt mir nichts. Hier findest du mehrere deutsche Videos, welche das Programm ganz gut erklären. Der Download ist, wenn ich mich richtig erinnere, kostenlos.

@agreisle, Wackeldackel? Dann haben die Produktprüfer wohl im trunkenen Zustand das Gerät genehmigt.

 

@Apfelkrapfen: War nicht dabei :-).

Ist halt nichts massives, Plastik auch an wichtigen Verbindungsstellen und leider hat man auch versucht, das Teil so machen, dass man andere als 90°-Winkel machen kann. Diese Konstruktion ist in die Hose gegangen. Selbst wenn man alles stark festdreht und die Winkelverstellung verklebt ist das Teil in sich nicht stabil. Je nachdem, wie man die Bohrmaschine runterdrückt - und das muss man nun mal zum bohren - wirds anders schief.

Wenn es nur um Bohrer bis 10 mm geht, dann ist das accumobil von wolfcraft besser geeignet. Kann halt z. B. mit Forstnerbohrern nicht genutzt werden.

Leider sind die Alternativen zum tecmobil rar gesäht und wenn, dann Profiteile für > 200 €.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht