Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Bohrloch in Beton vergrößern

03.03.2014, 10:05
Hallo,

ist es möglich ein in Beton per Schlag gebohrtes Loch mit einem normalen Steinbohrer zu vergrößern? Habe ca. 2 mm zu klein gebohrt und nu passt der Metalldübel nicht rein. Wenn ich versuche mit einem breiteren Bohrer das Loch zu vergrößern dreht dieser durch/hakt fest.

Wie funktionierts?
 
Beton, Bohrloch, vergrößern Beton, Bohrloch, vergrößern
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
13 Antworten
Ich hatte das Problem noch nicht, denke aber schon das es möglich ist.

Da das Loch ja schon vorhanden ist würde ICH es zuerst OHNE SCHLAG- oder HAMMER-Funktion probieren. Wichtig ist natürlich die Wahl des Einsatzwerkzeuges und da erscheint mir ein normaler Steinbohrer für eine Betonfläche eher ungeeignet.

Mit einem scharfen Betonbohrer, vielleicht sogar in Zwischengrößen, sollte das funktionieren. Ich selbst benutze für jedes Mauerwerk (außer Beton) ausschließlich diese MultiConstruction-Bohrer die auch für Beton geeignet sind.

 

Ich würde es auch erst mal ohne schlag-funktion probieren: maschine gut festhalten, etwas höhere drehzahl und dann langsam rein ins loch. sollte es dann ohne schlag nicht weiter gehen weil du etwas besonders hartes triffst mach den schlag ruhig an und probiere es mit kurzen "stößen". wenn du ein-zwei zentimeter im lcoh drinne bist kannst du die schlagfunktion ruhig anlassen. musst halt nur drauf achten das die drehzahl stimmt wenn du anfängst zu bohren, dann sollte sich der bohrer auch nicht mehr verklemmen.

 

Woody  
Du könntest auch mit dem zu kleinen Steinbohrer nochmals in kreisenden Bewegungen das vorhandene Loch versuchen, seitlich zu erweitern. Schlagfunktion aber ausschalten.

 

Mit voller Drehzahl, ohne Schlag und wenig Vorschub gehts schon.

Rein muß er, auch wenn beide heulen

 

Mit der Schlagbohrmaschine , mit Schlag und wenig Vorschub bei voller Drehzahl.

 

Wie Du siehst .... Versuch macht kluch

 

Metalldübel brauchen eine genau Grösse da kann Mann nicht mal so einfach grösser bohren ! Das heißt bei der Benutzung von Metalldübeln denn bohrer nachmessen ! Metalldübel nimmt Mann zum Beispiel bei gasleitungen weil die Plastik dübel schmelzen zu schnell ! Bohr neu wenn es geht ist mein Tipp

 

Zitat von bonsaijogi
Mit voller Drehzahl, ohne Schlag und wenig Vorschub gehts schon.

Rein muß er, auch wenn beide heulen
Pfui, Bonsai!!!!!!

 

@timo: ernstgemeinte Frage: wo bildet sich bei einer Gasleitung so viel Wärme, dass ein Dübel schmilzt? Ich hoffe, wir reden nicht über brennbares Gas?!

 

Er meint damit wenn allgemein Feuer ausgebrochen ist.

Ich kenn das, dass ist beim verlegen von Kabeln, bzw. Kabeltrassen für Brandmeldeanlagen auch so, da muß eine bestimmte Norm, die mir gerade nicht einfällt, eingehalten werden. Da müßen auch feuerfeste Dübel verwendet werden, damit die Trassen eine gewisse Zeit an der Wand, bzw. Decke halten.

Ob die für Gasleitungen vorgeschrieben sind, kann ich allerdings nicht mit Gewissheit sagen, dazu bin ich schon zu lange weg vom meinen Beruf (GWS)

 

Ich hätte es nicht besser erklären können ! In einem brandfall halten Metall dübel länger als die Plastik dübel !

 

Ekaat  
Zitat von bonsaijogi
...Rein muß er, auch wenn beide heulen
Ferkel!!!
Aber recht hast Du!

 

Ekaat  
Zitat von bonsaijogi
...Ob die für Gasleitungen vorgeschrieben sind, kann ich allerdings nicht mit Gewissheit sagen, dazu bin ich schon zu lange weg vom meinen Beruf (GWS)
Doch - Metalldübel zur Befestigung von Gasleitungen (brennbarem Gas!) sind immer noch Vorschrift.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht