Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Bodenfliesen aus Vietnam?!?! Erfahrung???

24.05.2011, 19:17
Hallo,

wir waren heute in einem Fliesenmarkt. Dort fanden wir eine Fliese die uns gefiel und bald am besten das Erdgeschoss unseres Neubaus zieren soll.

Die 30x60 beige Feinsteinzeugfliese soll 20,50€/m2 kosten!

soweit alles gut, aber: die Fliese sei aus Vietnam und trotz ihres Preises eher ein Porsche unter den Fliesen. Bekamen dann noch schön was zu durchfefärbt, import, schadstoffunbedenklichkeit erklärt....

meine Frage nun: hat jemand auch solche fliesen im Haus? bzw. Erfahrungen damit?!?

danke, schonmal
 
Erfahrung, Fliesen Erfahrung, Fliesen
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
6 Antworten
Ist die Fliese Weißscherbig oder Rotscherbig?

Bei Rotscherbig ist das Material aus Ton und lange nicht so hart wie bei Weißscherbig.
(Diese besser nicht kaufen! )

Weißscherbig kann auch bis zum Zementgrau gehen.

Welche Abriebklasse ist die Fliese?

Maßhaltigkeit und Planheit der Fliese im Baumarkt vorher prüfen.

1.Fliese legen und 2.Fliese 90° senkrecht draufstellen. Anschließend prüfen,
ob großer Lichtspalt vorhanden ist. Lichtspalt klein dann OK.

Die rechtwinkligkeit ist durch aufeinanderlegen zweier Fliesen mit der Klebeseite
zueinander zu bewerkstelligen. Dann gemeinsam auf plane Unterlage stellen und
90° Winkligkeit an den parallelen Ecken ablesen.

Bei Maßhaltigkeit Stapel von Fliesen auf glatte Unterlage aufstellen und Höhenversatz
prüfen. Nach Möglichkeit auch ne Fliese aus anderem Packet mit einbeziehen.

Und dann immer aus mehreren Packeten gut gemischt verlegen, um kleine Farbunterschiede der Päckchen in der Fläche zu verteilen.

Beim Kauf darauf achten, das die Päckchen aus der gleichen Charge stammen!
(Meist Stempelung auf Karton)

Desweiteren lassen sich so große Fliesen schwerer verlegen als kleinere Formate.
Sehr grobe Zahnspachtel verwenden!

Und ob de aus Vietnam was taugen kann ich leider nicht sagen. Ich habe noch keine
von dort verlegt. Aber wenn Du diese Prüfungen angewendet hast, kann eigentlich
nicht viel schief gehen.

Grüße vom Bastelfuchs

 

In dem ganzen, langen Text steht nichts über eventl. Kinderarbeit, Einhaltung von Umweltschutz und Arbeitsschutz. Geschweige über den Transport und ob der vietnamesische Arbeiter jemals genug Geld verdienen wird, um sich selbst mal eine Fliese zu kaufen.

Letztens wurden hier die Vorzüge von Elektrogeräten gegen Motorgeräte ( von wegen Co2 Ausstoss ) verhackstückt und nun wird über die Verlegetauglichkeit von Fliesen aus Vietnam philosophiert, die mit einem Schweröltanker hier her kommen.

Wir leben in einem der reichsten Ländern der Erde und wollen trotzdem noch an dem Elend der anderen was einsparen?

Wechsel den Händler und zahl etwas mehr.

 

Genau

Und zahl für andere Verpackung das doppelte und die Ware kommt trotzdem aus
Billiglohn Land. Aber verpackt wurde es ja in Europa.

Nimm mal die rosarote Scheuklappen Brille von der Nase.

Und bei 20,50€/m² ist auch ein anständiger Lohn für die Vietnamesen drinnen.

Der Transport Energieanteil ist mit Sicherheit der kleinste Teil des aufgebrachten
Energieaufwandes. (Brennen der Fliesen)

 

ja neh is klar. Und wie viel verdienst du in der Stunde?

 

Zitat von zumring
ja neh is klar. Und wie viel verdienst du in der Stunde?
Tja so ist es alt wenn man Äpfel mit Birnen vergleicht. Das kann ja nichts werden.
Auch die Firmen dort wissen schon, das man mit Maschinen den Output steigern kann.
Und sie fertigen auf diesen ganz sicher mehr wie eine pro Stunde.

Desweiteren ergeben sich dort deutlich niedrigere Lebenshaltungskosten.
Und die, welche die Schule besucht haben und erfolgreich sind, stehen sicherlich
nicht an Fießband sondern eher hinter dem Chef Schreibtisch.

Und das ist auch hier bei uns nicht anders.

 

der Vergleich mit dem Stundenlohn hinkt gewaltig! Du musst auch die Lebenshaltungskosten mit in deine Rechnung nehmen.

Aber darum gehts doch obglek gar nicht.

Mein Tipp: Lass dir mal ein ganzes Paket von den Fliesen zeigen. Halt sie mal nebeneinander und schau nach Maßschwankungen. Dann leg mal ein paar Fliesen hin, ob sie plan sind und schau dir mit einem Winkel mal an, ob sie annähernd rechtwinklig sind.
Ich hab in meinem bad italienische Fliesen mit dem selben Maß an der Wand, die waren rektifiziert, d.h. auf maß geschliffen....das hat soweit super gepasst, aber leider waren die Mosaikfliesen die dazu gehören 1 cm länger, was die ganze Planung dann über den Haufen geworfen hat.
Haben übrigens 30€ den qm gekostet aus dem "Billiglohnland" Italien und wurdem mit dem 40t LKW angeliefert!
Im Keller hab ich übrigens so billige Dinger verlegt. 3€/qm die waren auch aus Italien. Rotscherbig.....ich hatte einen Profifliesenschneider und habs fast nicht geschaft den Rotz zu schneiden, sowas würde ich mir nicht mehr holen. Das Problem waren auch ein paar Maßschwankungen, so dass manchmal die Fugen nicht so schön wurden...aber für den keller ist es gut so

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht