Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Bodenausgleich im Keller für Holzständerwerk

27.06.2013, 12:45
Ich plane derzeit im Keller eine Sauna (nein, eine Infrarotkabine kommt nicht in Frage) aufzustellen. Die Be- und Entlüftung des Raumes glaube ich im Griff zu haben.

Der Boden des Raums hat allerdings Gefälle hin zu einem Bodenablauf.

Es wäre nun kein Problem die Basis des Ständerwerks direkt auf den Boden zu legen und bei Holzbalken, könnte man spätestens mit einem Hobel auf das Gefälle gut ausgleichen. Ich habe aber noch etwas sorge, dass das Holz bei direkt Bodenkontalt feucht werden könnte (am Boden wird es zum trocknen einfach nicht warm genug) und überlege dehalb einen Unterbau herzustellen.

Gedacht hatte ich dabei an 50mm Porenbeton, derin regelmäßigen Abständen zusätzlich im Boden verankert wird (armierug). Porenbeton lässt sich recht leicht in der Form bearbeiten und anpassen. Damit sollte ein Höhenusgleich gelingen. Mit Dichtschlämme und Fliesen belegt, sollte er auch mit der Feuchtigkeit klar kommen. Das beplankte Ständerwerk würde rund 70mm stark und ich würde mit dem gefliesten Sockel nur ungern wesentlich breiter als die eigentliche Wand werden, damit mir nicht auf einmal das Wasser auf dem Sockel stehen bleibt und von da wieder ins Holz wandert.

Was meint ihr, ist 50mm Porenbeton stabil genug um das Ständerwerk zu tragen?
Welche anderen Ideen habt ihr für den Sockelbereich?
 
Bodenausgleich, Holzständerwerk, Keller Bodenausgleich, Holzständerwerk, Keller
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
5 Antworten
Ich schubs das noch mal. Vielleicht ha ja jemand eine Idee.

 

blöde frage: warum giest du nicht einen Sockel mit Bodenausgleichsmasse.

einfach mit ein paar ollen brettern einen rahmen, fliesestrich rein und pasta. gerade wird er von allein.

wenn deine Sauna auf Tragbalken stehen soLL. Balken grund anfertigen und einfach die ntsprechenden Halter mit einbetonieren.

 

Sockel gießen hatte ich auch schon überlegt. Bisher hat mich der Aufwand der für das Aufstellen der Schaltung entsteht abgeschreckt. Zum einen ist das Abstützen an sich etwas lästig, zum anderen ist der Boden eben nicht so gerade, dass ich ein Brett einfach bündig drauf legen könnte um eine seitliche Stütze gegen Verlaufen zu haben.

Vielleicht hat aber jemand einen Tipp wie ich die Schalung hinreichnd dicht bekomme, dann wäre das eine Alternative.

 

Die bretter irgendwie mit dachlattenstücken abstützen.

auf den boden legst du folie aus, darauf die bretter stellen und miteinander verschrauben

jetzt die folien hochklappen,

dort wo die bretter auf den folien stehen sand ddrauf, dann dichtet die folie ab.

wenn du es von aussen eh verfliesen willst, sollte es so gehen.

 

Wenn ich es richtig verstehe soll im Kabinenbereich eine ebene Fläche mit Fliesen hergestellt werden. Porenbeton Bauplatte erscheint mir zu weich und ist sehr saugstark. Ein Versiegeln mit Dichtschlämme kommt nur in Frage, wenn du vorher ausreichend grundierst - und der Werkstoff nimmt viel davon auf. trotzdem bleibt dann ein Restrisiko, dass der weitere Aufbau sich auf Dauer vom Werkstoff löst.
Fliesestrich ist da schon eine Alternative. Holzrahmen mit Montagekleber und Distanzklötzen aus Kunststoff im Lot aufkleben. Dieser läßt sich nachher wieder abhebeln und der Kleber geht auch wieder gut ab - allerdings nicht monatelang liegen lassen. Die Distanz zwischen Holzrahmen und Boden mit dem breiten Reparaturband (grau mit Gewebe verstärkt) auf der Innenseite verkleben. Das ist stabil genug.
Beim Fliesestrich oder Nivelliermasse auf die Herstellerangaben bezüglich Grundierung und vor allem Mindestauftragshöhe und Maximalhöhe achten. Eventuell in zwei Lagen arbeiten.
Alternative 2 wäre ein Grundgerüst aus Douglasie K Hölzern 45 x 70 mm z.B. mit Distanzklötzen ausgerichtet auf dem Boden zu verdübeln. Den Spalt kann man dann mit Kunststoffstreifen oder Alustreifen auf das K Holz geklebt schliessen.
Frage ergibt sich noch für mich - wie sieht der Kellerboden jetzt aus? Fliesen, Farbe oder roh? Was ist mit der restlichen Fläche?

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht