Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Blechnibbler aufsatz für Bohrmaschine

28.06.2014, 20:07
Taugen die dinger was?

http://www.amazon.de/Hamlet-Blechnibbler-B3-Schneideger%C3%A4t-einzeln/dp/B00BD26GCU

Gibt es auch noch in "günstig"

http://www.amazon.de/gp/product/B009YG7DBU/ref=pd_lpo_sbs_dp_ss_1?pf_rd_p=479289147&pf_rd_s=l po-top-stripe&pf_rd_t=201&pf_rd_i=B00BD26GCU&pf_rd_m=A3JW KAKR8XB7XF&pf_rd_r=04NGJ49V3BFJE641A5TR
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
16 Antworten
Den von Hamlet hab ich auch, aber ich find den ziemlich unhandlich.
Zufällig hatte ein Baumarkt einen Druckluftnibbler in der "Ausverkaufkiste", den ich mir für 10,00 Euro mitgenommen habe. Er ist um einiges Handlicher und besser zu führen als der Hamletnibbler.
Druckluftnibbler gibts z.B. hier recht günstig.

 

Ekaat  
Zitat von RedScorpion68
Druckluftnibbler gibts z.B. hier recht günstig.
Aber der Arbeitsbereich bis 1,2mm max. ist doch recht dürftig. Wenn man Blechbearbeitung macht, hat man oft bis 2mm Materialstärke zu tun. Und bis 1mm reicht eine stinknormale Lochblechschere meistens aus.
Bislang habe ich Bleche >1,0mm mit der Stichsäge bearbeitet.

 

Zitat von Ekaat
Aber der Arbeitsbereich bis 1,2mm max. ist doch recht dürftig. Wenn man Blechbearbeitung macht, hat man oft bis 2mm Materialstärke zu tun. Und bis 1mm reicht eine stinknormale Lochblechschere meistens aus.
Bislang habe ich Bleche >1,0mm mit der Stichsäge bearbeitet.
Stimmt, aber von der Materialstärke war nicht die Rede.
Hatte diese Woche 2mm Alublech mit meiner Proxxon FET geschnitten. Absolut sauberer Schnitt, nichts verzogen und wenig zu entgraten.

 

Hätte ich noch sollen erwähnen, ich will damit Trapezblech schneiden. Die sind 0,63mm dick.

Dachte zuerst auch daran sie mit mit einer Stichsäge zu schneiden aber ich glaube das bewegt sich zu viel.

 

Zitat von renovier
Hätte ich noch sollen erwähnen, ich will damit Trapezblech schneiden. Die sind 0,63mm dick.

Dachte zuerst auch daran sie mit mit einer Stichsäge zu schneiden aber ich glaube das bewegt sich zu viel.
Wenn Du dir einen einfachen Stichsägetisch baust, flattert dir das Blech beim sägen mit der Stichsäge nicht. Dazu einfach eine Holzplatte mit einem Schlitz fürs Sägeblatt versehen, die Stichsäge aufsetzen und mit vier Holzleisten und Schrauben den Schuh am Brett fixieren. Holzplatte umdrehen und am Werktisch fixieren. So kannst du kleinere Bleche sauberer führen. Wäre die günstigste Alternative zum Nibbler von Hamlet.

 

Ekaat  
Trapezblech nibbeln? Bedanke, daß da viel mehr Kraft auf das Blech einwirkt, als bei einer Stichsäge, bei der Du die Kraft mit dem Vorschub bestimmen kannst.
Ich spanne meine Stichsäge mit dem Blatt nach oben in den Schraubstock und los geht's Sicher ist es eleganter mit einem Tisch, als nur mit dem Schuh - aber es geht prima. Aber Pendelhub ausschalten!

 

Die trapezbleche sind 1.08m breit und 7m lang, ist schon etwas unhandlich.

 

nicht allein die Materialstärke ist maßgeblich auch die Materialart. Ein Knabber (Nippler) für 2mm Alu kann 1,5 mm stahl und 1mm Edelstahl bearbeiten. Hängt mit der Festigkeit zusammen.

 

Die Nibbler mit der "Zweihand-Bedienung" sind so gesehen absolut unhandlich. Der Einhandnibbler, den RedScorpion verlinkt hat, ist viel handlicher und daher als Werkzeug optimaler...

 

Dafür brauch man aber auch einen kompessor den ich nicht habe.....

 

Gekauft hab ich mir den Hamlet Blechnibbler, geht wirklich super das teil, sogar mit meinem kleinen Hitachi Akkuschrauber mit nur 1400 U/min.

Hier noch ein paar Infos dazu die ich gefunden hab:

http://www.welcometv.de/images/stori...mer_praxis.pdf
http://www.welcometv.de/images/stori..._und_kette.pdf
Und noch ein tolles Verkaufsvideo
http://www.youtube.com/watch?v=TbQuWjjmUFA

 

Bei der Stärke - Anschlag/Anzeichnung und FLEX - geht super!

 

Woody  
Zitat von renovier
Und noch ein tolles Verkaufsvideo
http://www.youtube.com/watch?v=TbQuWjjmUFA

Du sagst es: Verkaufsvideo und dann noch von einem Shoppingsender . Na dann viel Glück mit deiner Errungenschaft.

 

In der Oldtimerszene hat das ding einen sehr guten ruf, da mache ich mir keine gedanken.
Nur weil es im mal im TV angeboten wurde muss es nicht schelcht sein.
Es macht wirklich einen sehr guten eindruck.

http://www.blechtools.de

 

Zitat von renovier
In der Oldtimerszene hat das ding einen sehr guten ruf, da mache ich mir keine gedanken.
Nur weil es im mal im TV angeboten wurde muss es nicht schelcht sein.
Es macht wirklich einen sehr guten eindruck.

http://www.blechtools.de
Nicht nur bei den Oldies, wir nehmen Nibbler gerne her um öffnungen für Ladeluftrohre oder Milspec Stecker zu vergrössern

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht