Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 
Hallo,

habe da eine Frage an euch..

jetzt im Sommer bzw. bei Warmertemperatur, haben wir immer viele Fliegen/Maden in der Biotonne.

Gibt es da tricks oder mittel dagegen?

danke
 
Biotonne Biotonne
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
26 Antworten
ich klemme grundsätzlich ein Holzstück unterm Deckel ein - die mögen nicht so wahnsinnig gerne Frischluft.
Und außerdem mache ich spätestens alle 2 Leerungen die Tonne sauber.
Bio-Müllsäcke bieten sich auch immer an und Rasenschnitt als "Zwischenlage"
hier hab ich noch mehr Tricks zusammengefasst

 

Woody  
Ich lass auch immer den Deckel offen, allerdings hab ich im Bioabteil meiner Tonne nur Grasschnitt und Gartenabfälle (Äste, Blüten). Außerdem wird meine Tonne wöchentlich entleert.

Sabi tolle Tips

 

Janinez  
ja bei mir klemmt auch meist ein Tannenzapfen dazwischen und ich knüll auch immer wieder Zeitungen zusammen und die kommen dazwischen. Dann sehr viel Biomüll hab ich nicht, weil ja das Meiste auf dem Kompost landet

 

Zitat von Janinez
ja bei mir klemmt auch meist ein Tannenzapfen dazwischen und ich knüll auch immer wieder Zeitungen zusammen und die kommen dazwischen. Dann sehr viel Biomüll hab ich nicht, weil ja das Meiste auf dem Kompost landet

siehste, und ich schmeisse aus Prinzip keine Lebensmittelreste (außer Apfelgriebs oder Kaffeesatz vielleicht) auf den Kompost, weil ich ansonsten noch mehr Viehzeug im Garten hätte - Nachbarskatzen und Igel reichen mir :P Die käckern schon genug rum :

 

Janinez  
Obst und Gemüseabfälle kommen schon auf den Kompost, aber nichts fleischiges oder fischiges usw. Marder und ähnliches Viehzeug haben wir eh überall und Mäuse kommen von den Feldern - also verhindern kann ich das eh nicht. Igel und Katzen dürfen jederzeit kommen und werden auch gefüttert

 

Zusätzlich schauen, das die Biotonne nicht in der Sonne steht, ideal ist ein "kühler" Ort.
(Wir haben keine Biotonne, da wir kompostieren. Ist in Kaiserslautern bei einer bestimmten Gartengröße so zugelassen).

 

Zitat von Janinez
Obst und Gemüseabfälle kommen schon auf den Kompost, aber nichts fleischiges oder fischiges usw. Marder und ähnliches Viehzeug haben wir eh überall und Mäuse kommen von den Feldern - also verhindern kann ich das eh nicht. Igel und Katzen dürfen jederzeit kommen und werden auch gefüttert
die Miezekatzen krabbeln immer in die grüne Tonne *lach*

 

Zitat von sabolein
siehste, und ich schmeisse aus Prinzip keine Lebensmittelreste (außer Apfelgriebs oder Kaffeesatz vielleicht) auf den Kompost, weil ich ansonsten noch mehr Viehzeug im Garten hätte - Nachbarskatzen und Igel reichen mir :P Die käckern schon genug rum :
Kaffeesatz,die Rosen FREUEN sich

 

Janinez  
Zitat von schnurzi
Kaffeesatz,die Rosen FREUEN sich
stimmt und die Schnecken ärgern sich

 

Mit Rasenschnitt abdecken hilft

 

Seifenwasser (ca. 5% Spülmittel) und einen Schuß Alkohol (z.B.Spiritus) in eine Sprühflasche füllen, und die Maden damit besprühen...

 

Janinez  
hmm das scheint mir eine einfache und saubere Lösung zu sein

 

Ich meine, dass wenn du etwas Stroh auf den Müll legst und die Tonne ein Stück offen hältst, das helfen soll. zumindest riet mir mein Nachbar dazu

 

Janinez  
ja, nur Stroh hat nicht jeder, aber Grasschnitt funktioniert genauso

 

Da in meiner Werkstatt immer Späne in Mengen anfallen , kommt bei uns unten in die Tonne und dazwischen immer wieder 1-2 schaufeln ... Geht die Brühe vom Bio nicht so in den Tonnenboden...

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht