Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Bienenbeuten in Serienproduktion

14.04.2015, 08:51
Geändert von Funny08 (14.04.2015 um 09:03 Uhr)
Hi Leute,

ich hatte ja vor kurzem mal das Projekt zum Bau von Bienenbeuten eingestellt. Hier seht ihr nun, wie klasse doch ne Serienproduktion sein kann.

4 komplette Zargen und und das ganz in Ruhe in knapp einer Stunde.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2015-04-14 07.48.21.jpg
Hits:	0
Größe:	143,7 KB
ID:	33343  
 
Bienen, Bienenbeute, honig, Imker, Zarge Bienen, Bienenbeute, honig, Imker, Zarge
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
6 Antworten
Janinez  
ja klar, Serienproduktion geht immer schneller von der Hand......................

 

ist auch Klasse und dein Patent !?

 

ne ne, das ist n Standartmaß. Das ist an der Uni Hohenheim entwickelt worden. ich hab´s nur auf 18mm umgerechnet. Aber ich denke bei den Böden mit Einflugloch wird es noch Projekte geben. habe da noch einige Ideen für Modifikationen.

Als nächstes ist nun aber erstmal ein Ablegerkasten dran.

 

Spannend ist nur das Maß der Rähmchen, denn es gibt genormte Rähmchen und genormte Schleudern.
Ich kenne das aus den Zeiten, als mein Vater Imker war, wir haben händeringend nach Normbeuten gesucht um nicht mehr mit unterschiedlichen Rähmchen und Beuten zu arbeiten.
Wir hatten keine Möglichkeit in den fünfziger Jahren selber zu bauen und neue war arg teuer.
Viel Spaß beim Bauen und Imkern, Gruß Daniel

 

Das stimmt zander passt natürlich, auch mit Hoffmannseiten und Hoffmann modifiziert passt.

 

Wenn ich auf den Acker (Majoran, Thymian) bin, stehen bestimmt 25- 30 Kästen ca. 5- 8 m von der Ackergrenze weg und ein Verkehr ist da, obwohl ich in der Nähe bin, hat mich noch keine belästigt, obwohl ich die Hacke schwinge, ist das Normal

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht