Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Bewegungsmelder UP austauschen ?

27.03.2013, 10:48
Ich habe einen Unterputz Bewegungsmelder im Hausflur weil ich bei der Instalation damals keine lust hatte die Wände zu öffnen um Kabel zu ziehen,jetzt braucht dieser alte Melder aber mindestens 40W Glühbirnen,ich möchte aber gern auf LED Birnen Umsteigen,was muss ich beachten ?
Keine Angst,hab in meiner Werkstatt auch die ganze Verkabelung mit Drehstrom gemacht.
Solange es nur Kabel sortieren und Anklemmen ist krieg ich das hin.Und ich weiss wo der Hauptschalter ist
Nur jetzt mit 2-lleiter und 3-Leiter Melder da kenn ich mich nicht mit aus.
 
Bewegungsmelder UP Bewegungsmelder UP
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
5 Antworten
Die neueren Melder können meist LED oder Enrgeisparlampen, zum Beispiel die von Berker-da muss gegebenfalls die Last "eingelernt" werden.

Melder Relaiseinsatz

 

Funny08  
Wieso nimmst du nicht einfach LED geegnete Bewegungsmelder?

 

@Funny,genau da ist mein Problem,welcher ist geeignet.je mehr ich da im Netz suche je
verrückter werd ich.Nach meiner Meinung müsste es ein 3-Leiter oder einer mit Relais sein.
Stimmt das ?

 

Funny08  
Jepp es muss ein 3 Leiter BWM sein - also einer der Phase,Neutralleiter und Schaltdraht bekommt.
Dazu muss aber halt die alte Installation passen. wurde damals nur ein EIn/Aus Schalter gegen einen BWM getauscht ist die Verkabelung evtl in 2 Drahttechnik ausgeführt.

Ein BWM mit 2 Drahttechnik zieht den eigenen Betriebsstrom über das Leuchtmittel, was bedeutet - zB mit einem 40 Watt Leuchtmittel fliest immer ein geringer Strom duch das Leuchtmittel, was man normal aber nicht sehen kann. Bei LED-Leuchtmitteln ist dies jedoch anderst, hier führt der Strom über das Leuchtmittel dazu, das die LED immer leuchtet.

Damit dies nicht geschieht muss ein 3 Draht BWM genutzt werden.

 

Hallo,
nicht böse sein, aber ich rate Dir lieber Hoppel doch mal vor Ort einen Elektriker zu suchen.
Nicht im Netz, einen der mit Dir sogar vor Ort beim Bier einen gescheiten Rat gibt.

Auch wenn Du schon Starkstromleitunge geklemmt hast, hier ist die Chance Fehler zu begehen groß.
Fürsorglich Grüße vom Daniel

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht