Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Betonstufen im Innenbereich

26.05.2015, 13:53
Hallo liebe Heimwerker,

wir bauen gerade ein kleines Häusschen um. Im Innenbreich befindet sich eine Holztreppe, die wir aber nicht mehr nutzen können, da durch Fußbodenheizung der Boden etwas höher kommt.

Auch ist unten der Holzwurm drin, also raus.

Jetzt haben wir uns überlegt, dass man ja auch Außenstufen aus Beton im Innenbreich anbringen könnte.

Hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht, auch was die dicke und schwere der Stufen angeht.

Zargen und Halterungen könnte uns ein befreundeter Metallbauer anfertigen.

Vielen Dank im Voraus
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
14 Antworten
Janinez  
ich denke da musst Du einen Statiker beauftragen. Unsere Sichtbetontreppe wurde aus einem Stück gegossen und dann eingefügt. Ist halt pflegeleicht

 

eine ebenfalls brauchbare Lösung wäre... da Du ja nen Metaller-Spezi hast...
das ges. Gestell aus 4 Kant- Rohr für die Holzstiegen... sowie die Stelzen ( diese zum Anschrauben ) für die Handläufe, hierzu gehören auch die Gatter, oder Füllungen zum
sichern der Treppe !
Holz bleibt Holz, auch wenn das irgendwann mal knarrt... so kommen keine ungebetenen
Gäste ins Haus !
Gruss......

 

Janinez  
Holz ist auch gefühlsmäßig viel wärmer als Beton...................................

 

Ich habe momentan ein Verständnisproblem:

Du hast eine Fußbodenheizung. Und willst Trittstufen aus Beton. Die müssen natürlich Stufe für Stufe einzeln montiert werden. - Warum nimmst du keine Stufen aus Holz? Die sind leichter zu befestigen und fühlen sich wärmer an, als kalter Beton...

 

2-3 Stufen ginge vielleicht, aber wenn es mehr wird muss dein Stahlbauer ganz schön massiv bauen damit es den schweren Beton trägt. Noch dazu muss die Last ja abgetragen werden über den Stahl da wären vermutlich einige Stützen nötig.

Stahlkonstruktion mit Holz wäre vermutlich einfacher da leichter. Und dein Stahlbauer kan Profilrohr nehmen statt Stahlträger :-)

Für eine ganze Treppe (18-24 Stufen) wird Beton zu schwer.

 

Janinez  
und es muss die tragfähigkeit des Bodens und evtl. der Wände von einem Statiker überprüft werden..............

 

Ich habe mal im Badezimmer einen Höhenunterschied vom Flur (altes Bauernhaus) ausgleichen müssen. 4 Stufen auf selbst eingebrachtem Fließestrich.

Dazu habe ich Gasbetonsteine verwendet, auf die entsprechende Fliesen gelegt wurden. Hält schon ca. 15 Jahre.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMAG0277.jpg
Hits:	0
Größe:	68,3 KB
ID:	33961  

 

Vielleicht ist es noch hilfreich zu sagen, dass die Treppe zwischen 2 Wänden hoch geht... Wir wollten U-Stahl nehmen und diesen rechts und links befestigen und da die Steine rein setzen...

 

Vielleicht ist es noch hilfreich zu sagen, dass die Treppe zwischen 2 Wänden hoch geht... Wir wollten U-Stahl nehmen und diesen rechts und links befestigen und da die Steine rein setzen...

 

Vielleicht ist es noch hilfreich zu sagen, dass die Treppe zwischen 2 Wänden hoch geht... Wir wollten U-Stahl nehmen und diesen rechts und links befestigen und da die Steine rein setzen...

 

@Heimbauer
Ich gehe mal davon aus dass du normale Blockstufen meinst. Die haben ein Gewicht so um die 60-70Kg/m bei einer Breite von 35cm und einer Höhe von 15cm. Weiter sind diese für den Innenbereich denkbar ungeeigntet (Meiner Meinung nach), da diese sehr rauh an der Oberfläche sind. Es gibt sicher auch glattere, diese werden dann geschliffen und poliert dann aber gleich wieder teurer.
Bei einer normalen Raumhöhe von um die 2,40-2,70 kommen ca. 15-18Stufen zum Einsatz, da hast Du ohne Stahlbau ein Gewicht von 1 - 1,25to zusammen. Wenn Du das unbedingt durchziehen möchtest musst auf JEDEN FALL einen Statiker hinzuziehen, der das berechnet und absegnet.
In der Anlage noch ne kleine Zeichnung wie die Dinger versetzt werden. Und ein Link von nem Hersteller der die Teile für den Außenbereich baut
http://www.lithonplus-steinmanufaktu...rodukttyp=1188

Ich denke auch, eine Stahlkonstruktion mit Holzbelag bzw. Steinplatten drauf ist die schönere Variante.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Treppe.jpg
Hits:	0
Größe:	21,0 KB
ID:	33962  

 

Wenn sich rechts und links eine Wand befindet, könnte ich mit auch L-Profile mit aufgesetzen Holzbohlen chic vorstellen.

 

Zitat von mwanders
@Heimbauer
Ich gehe mal davon aus dass du normale Blockstufen meinst. Die haben ein Gewicht so um die 60-70Kg/m bei einer Breite von 35cm und einer Höhe von 15cm. Weiter sind diese für den Innenbereich denkbar ungeeigntet (Meiner Meinung nach), da diese sehr rauh an der Oberfläche sind.
Die Oberfläche spielt doch nur eine Rolle, wenn er sie so belassen möchte. Wenn noch ein Belag, wie z.B. Fliesen, drauf kommt, geht doch fast alles.

 

Janinez  
darüber hat er sich aber noch nicht geäußert und wie gesagt ich fände es unverantwortlich so eine Änderung ohne Statiker zu machen...............

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht